Das neue Canyon Spectral:ON CFR – moderne Geo, 900Wh und edle Komponenten

Der Koblenzer Direktversender präsentiert das neue Spectral:ON mit vielen neuen Features und spannenden Komponenten. Vom intelligenten Rockshox Flight Attendend Fahrwerk, über AXS Komponenten, einer modernisierten Geometrie und einer fetten 900Wh Akku Option dürfte für jeden E-Mtb Fan was dabei sein. Alle Infos gibts in der folgenden Pressemitteilung.

Pressemitteilung Canyon: FUN:ON – mehr Spaß, weniger Gewicht, massive Reichweite – das neue Canyon Spectral:ON ist der ultimative E-MTB Allrounder für alle, die nie genug Spaß haben können. Mit 15% oder sogar 42% mehr Reichweite dank der eigens entwickelten 720Wh und 900Wh Batterien, einem Gewicht von lediglich 21,8 Kilogramm (Spectral:ON CFR, 720Wh Batterie, Größe M), 150mm Federweg vorne, 155mm Federweg am Heck und Mullet-Setup ist das Canyon Spectral:ON trotz des massiven Reichweitenzuwachses eines der leichtesten, wendigsten und dynamischsten „Full-Size“ E-Mountainbikes der Welt.

Der Spagat zwischen großer Reichweite und maximalem Fahrspaß bei E-Mountainbikes ist nicht einfach. Manche halten ihn sogar für unmöglich. Die größtmögliche Batterie ans Bike zu packen macht ein Fahrrad nicht besser. Im Gegenteil, mehr Batteriezellen bedeuten meist auch mehr Gewicht. Auf die Spitze getrieben führt diese Taktik zu einem Bike mit einem hohen Schwerpunkt und der Wendigkeit und Anmut eines Containerriesen. Da das nicht wirklich nach Spaß klingt, ist Canyon einen komplett anderen Weg gegangen und hat für die neue Spectral:ON Familie einen neuen Rahmen und eine neue Batteriezellen-Architektur entworfen, die nicht nur die Reichweite sondern auch das das Fahrverhalten verbessert. Das Resultat ist ein E-MTB, das die beiden größten Wünsche aller MountainbikerInnen erfüllt – fantastische, verspielte Fahreigenschaften und die Fähigkeit, den ganzen Tag durchzuhalten.

Neuer, superleichter Rahmen und Carbon-Hinterbau

Von Grund auf neuentwickelt, hat der Rahmen des Spectral:ON eine massive Diät bekommen. Kein Alu-Hinterteil mehr, der neue Rahmen ist erstmals komplett aus Carbon. Zusätzlich wurde das gesamte Layup der Fasern neugedacht und so ein Rahmen geschaffen, der deutlich stärker und gleichzeitig deutlich schlanker als sein Vorgänger ist. Neben dem CF Rahmen, der jetzt nur noch 3.180g (Größe M) wiegt, gibt es beim Spectral:ON auch erstmals einen CFR Rahmen, der nochmal 300g leichter ist und nur 2880g (Größe M) auf die Waage bringt. Die Steifigkeit, Haltbarkeit und Kernelemente der beiden Rahmen sind dabei identisch. Der Gewichtsunterschied kommt rein durch Unterschiede bei der Materialzusammenstellung und den Details beim Layup zusammen. Und wie sich’s für ein Bike gehört, das dafür bestimmt ist auf harten Trails artgerecht bewegt zu werden, erfüllen der CFR und CF Rahmen jetzt sogar den höheren und härteren „Kategorie 4E“- Standard.

Werbung

Canyon Spectral:ON

Teil des neuen Rahmenkonzepts war zudem die Entwicklung eines neuen Hinterbaus, der beim neuen Spectral:ON erstmals vollständig aus Carbon besteht und mit einer zusätzlichen Brücke zwischen den Sitzstreben verstärkt wurde. Zudem kreisen die neuen, noch größeren Lager im Hinterbau jetzt um massive 15mm Achsen, was die Haltbarkeit erhöht und dafür sorgt, dass die Gelenke auch in den widrigsten Bedingungen geschmeidig bleiben. Die weitere Konsequenz des neuen Hinterbaus ist ein spürbar besseres und direkteres Handling in Kurven und bei der Linienwahl, da die zusätzliche Verstrebung sowie die dickeren Achsen und größeren Lager die Steifigkeit des Hinterbaus deutlich erhöhen – eine Eigenschaft, die besonders diejenigen schätzen werden, die dazu neigen, das Limit von Geschwindigkeit und gesundem Menschenverstand persönlich zu untersuchen.

Mehr Reichweite, weniger Gewicht, mehr Spaß

Mit der horizontalen Anordnung der Batteriezellen ist es Canyon gelungen, eine komplett neue, kompaktere und effizientere Batterie zu entwickeln, die durch das Drehen des Shimano EP8 Motors um 30-Grad auch deutlich tiefer im Rahmen sitzt. Die Position der Batterie vor dem Motor (statt darüber) sorgt für eine ausgeglichene Gewichtsverteilung mit tiefem Schwerpunkt und macht das Spectral:ON zu einer förmlich am Boden klebenden, kurvenhungrigen Spaßmaschine, die bei den FahrerInnen für ein grenzdebiles Dauergrinsen sorgt – und zwar dauerhaft, denn die Batterien der Spectral:ON Familie haben mit gewaltigen 720 oder 900 Wh Kapazität mehr als genug Saft, um auch die längsten und härtesten Touren ohne einen Anflug von Reichweitenangst zu meistern.
Mehr Reach, flacherer Lenkwinkel. Längere Kettenstreben, kürzeres Sitzrohr.

Kommen wir zum Punkt – ja, das neue Spectral:ON ist länger, tiefer und flacher. Und nein, es ist nicht das längste, tiefste, flachste oder progressivste E-MTB auf dem Markt. Und das hat auch einen guten Grund – das Spectral:ON wurde nicht als ein extremes Bike entwickelt. Das Ziel war es stattdessen, den perfekten Allrounder zu erschaffen. Ein E-MTB, das sich auf steilen, ruppigen Strecken genauso zuhause fühlt, wie auf flowigen Singletrails und im Bikepark.

Das magische Rezept? Der Reach des Spectral:ON ist um 25 Millimeter je nach Rahmengröße gewachsen, um den FahrerInnen besonders im steilen Gefälle eine zentralere und ausbalanciertere Fahrposition zu ermöglichen. Zusätzlich wurde der Lenkwinkel um ein Grad flacher gestaltet und die Kettenstreben um 5mm verlängert, um die Stabilität und Balance zu erhöhen. Als letztes wurde das Sitzrohr um 20mm gekürzt, um den Bewegungsspielraum im Downhill zu erhöhen und MountainbikerInnen die Möglichkeit zu geben, längere Dropper Post zu fahren. In Kombination mit dem neuen, leichteren und steiferen Rahmen und dem Mullet-Setup führen diese Änderungen an der Geometrie zu einem lebhaften und verspielten Fahrverhalten bei gleichzeitig erhöhter Stabilität in steilem, ruppigem Gelände und bei hohen Geschwindigkeiten.

Canyon Spectral:ON

Ein leichtes E-MTB mit großer Reichweite und grandiosem Fahrgefühl gibt’s nicht? Falsch gedacht. Das neue Spectral:ON schafft den Spagat nicht nur, es hat ihn erfunden. FUN:ON.

Verfügbarkeit

Das Canyon Spectral:ON CFR und Spectral:ON CFR LTD sind ab sofort verfügbar, die drei CF Modelle folgen am 5. Mai. Zum Start sind die beiden CFR Modelle mit der großen 900Wh Batterie bestellbar, ab dem 5. Mai kann dann bei allen CF und CFR Modellen zwischen der 720Wh und 900Wh Batterie gewählt werden. Alle Modelle des Spectral:ON in Größe S sind auf Grund der Länge des Unterrohrs auf die 720Wh Batterie limitiert.

luca shaw

Ausstattung Canyon Spectral:ON CFR und CFR LTD

Nicht nur bei Reichweite und Fahrgefühl, auch bei der Ausstattung des neuen Spectral:ON CFR und Spectral:ON CFR LTD bleiben keine Wünsche offen. Das Fahrwerk des CFR LTD (21,94 Kg mit 720Wh Batterie/22,85Kg mit 900Wh Batterie) besteht aus der brandneuen und exklusiven RockShox Lyric Ultimate Flight Attendant mit 150mm Federweg vorne sowie dem RockShox Super Deluxe Ultra Flight Attendant mit 155mm Federweg am Heck. Geschaltet und Gedropped wird beim Canyon Spectral:ON CFR LTD kabellos dank SRAM XX1 Eagle AXS Antrieb und SRAM Reverb AXS Dropperpost. Abgerundet wird das Spectral:ON CFR LTD von einem DT Swiss HXC 1501 Mullet-Laufradsatz aus Carbon, SRAM Code RSC Bremsen und einem hauseigenen Cockpit mit teil-integrierter Kabelführung für eine extrem cleane Optik.

Das Spectral:ON CFR (21,84 Kg mit 720Wh Batterie/22,75Kg mit 900Wh Batterie) federt mit einem Fox Factory Fahrwerk bestehend aus einer Fox 36 Factory Grip2 Federgabel mit 150mm Federweg vorne und einem Fox Float X Factory Evolution Dämpfer mit 155mm Federweg am Heck. Der Reynolds TRE309 Mullet Carbon-Laufradsatz des Spectral:ON CFR wird von Shimanos legendärer XTR-Gruppe angetrieben und gebremst, während der Fox Transfer Dropperpost den Sattel aus dem Weg räumt und das hauseigene Canyon Cockpit für eine aufgeräumte Optik sorgt.
Das Canyon Spectral:ON CFR und Canyon Spectral:ON CFR LTD mit 900Wh Batterie sind ab sofort auf canyon.com erhältlich. Die drei Spectral:ON CF Modelle sowie die Option der 720Wh Batterie für die beiden CFR Modelle folgen am 5. Mai.

Mark Wallace

Weitere Informationen findet ihr auf: www.canyon.com

Previous ArticleNext Article