Bike Check und 10-Schnelle Fragen mit Tomas Zejda

Dartmoor Two6Player

Er ist Freestyler, Reisender und Kochbuchautor. Tomas Zejda hat uns sein „Haus des Geldes“ Dartmoor vorgestellt und 10-Schnelle Fragen beantwortet. Sebastain Marggraf hat für euch das Fahrrad fotografiert.

Mir war nicht direkt bewusst wer Tomas ist und habe einen Momentan gebraucht um den ehemaligen Slopestyle Contest und Red Bull Rampage Fahrer zu erkennen. Ich glaube, dass Athleten mittlerweile eher häufiger ihr Sponsoren wechseln; Thomas fährt jedoch schon seid 13 Jahren für Dartmoor und ist darauf ziemlich stolz.

Ich hab mich mit dem super sympathischen Tschechen über sein Dartmoor unterhalten und bin mir sicher, dass er einen Fabel für Netflix Serien hat.

Werbung

Werbung

Rahmen und Anbauteile:

Rahmen: Dartmoor Two6Player in Größe L
Farbe: Sand Storm
Gabel: SR Suntour Auron 110mm
Bremse: Magura MT8 mit HC3 Geber
Felgen: Dartmoor Shield 26
Reifen: Continental Race King
Kurbel: Race Face Affect R
Lenker: Title AH1 Handlebars, Sensus Swayze lock-on grips
Vorbau: Title ST1 Stem
Pedale: Dartmoor Candy Pro plastic pedals
Sattel: Title JS1

Dartmoor Two6Player

An Tomas Two6Player fallen direkt die großen „Haus des Geldes“ Decals auf, die von der französischen Firma Slicy Products extra für ihn angefertigt wurden. Brett Rheeder unterstützt ihn mit Komponenten von Title, die ein ziemlich cleanes Design aufweisen.

Nach unserem Bike Check und einer kleinen Foto-Session haben ich Tomas noch 10-Schnelle Fragen gestellt.

 

Bikepark oder Skatepark?

Definitv Bikepark.

Fully oder Hardtail?

Schwere Frage. Aber im Augenblick eher das Fully.

Welche Filme? New World Disorder oder Kranked?

New World Disorder.

Airbag oder Foam-Pit?

Kommt drauf an. Ich hab mir das Bein auf einem Airbag gebrochen, aber ich würde trotzdem dazu tendieren.

Was ist schlimmer? Casen (etwas zu kurz springen) oder überspringen?

Case. kommt drauf an wie schlimm. Aber ich versuch immer ein bisschen schneller, als langsamer zu sein.

Pizza oder Pasta?

Pasta.

E-Bike oder Pedalieren?

Pedalieren. Weil ich kein E-Bike habe.

Bist du lieber in der Natur oder Urban unterwegs?

Definitiv in der Natur.

Hund oder Katze

Hund. Definitiv. Ich hab einen.

Luxus Hotel oder Camping?

Ganz klar Camping! Immer!

 

Tomas Zejda

Wenn ihr mehr von Tomas sehen wollt, checkt doch mal seine Socialmedia-Accounts ab.

Instagram, Youtube

Previous ArticleNext Article

Neue YT Capra Core 2 Alu Modelle

Pressemitteilung YT: Wenn es um hammerharte EnduroMountainbikes geht, kann man sich darauf verlassen, dass YT Industries die perfekte Maschine für den Job hat. Die Gravity Experten haben dem Lineup des legendären Enduros CAPRA eine weitere AluminiumVariante hinzugefügt. Das CAPRA Core 2 verfügt über die gleichen Rahmendetails, die gleiche Geometrie und das gleiche kinematische Konzept wie die neueste Generation des CAPRA aus Carbon, die 2021 herausgebracht wurde.

YT Capra Core 2

Nachdem die neuste Evolutionsstufe des CAPRA durch Modelle wie dem Core 4, Core 3 und Uncaged 6 mit einem Carbonrahmen als Herzstück vorgestellt wurde und das CAPRA Uncaged 9 bereits in limitierter Auflage die neue Aluminium-Rahmens vorweggenommen hat, folgt nun das CAPRA Core 2. Egal, ob man die größten Drops auf Party-Laps im Bikepark sendet oder zu ganztägigen Enduro-Abenteuern in technischem Gelände aufbricht, das CAPRA Core 2 bringt den Fahrer bequem auf den Berg und überwindet jede Herausforderung, die der Trail auf dem Weg zurück ins Tal bereithält. Wie bei den Carbonvarianten des CAPRA gibt es auch das CAPRA Core 2 in zwei Ausführungen – als 29 Zoll-Bike und als MX-Bike.

YT Capra Core 2

GEOMETRIE & RAHMEN

Wie sein Pendant aus Carbon wurde auch das CAPRA aus hydrogeformtem Aluminium für zwei unterschiedliche Einsatzbereiche entwickelt. Die Designer und Ingenieure haben speziell angefertigte Sitzstreben und eine angepasste Federungskinematik entwickelt – kürzere Sitzstreben und eine größere Endprogression für die MX-Version stehen längeren Sitzstreben und einer leicht reduzierten Progression der 29er-Variante gegenüber. Beide Rahmen besitzen im Vergleich zum preisgekrönten Vorgängermodell einen steileren Sitzwinkel, einen flacheren Lenkwinkel und einen längeren Reach. Somit sitzt der Rider mehr im Zentrum des Bikes, was sich positiv auf die Tretkinematik und die Federungseigenschaften auswirkt, welche an sich deutlich verbessert wurden.

Die Aluminiumversion des CAPRA verfügt über eine asymmetrische Kettenstrebe, die das Verhältnis zwischen Gewicht und Steifigkeit verbessert. Das neue CAPRA Core 2 wird für Rider rund um den Globus in fünf verschiedenen Größen von S bis XXL erhältlich sein. Die 29-Zoll-Version bietet vorn 170 mm und hinten 165 mm Federweg und ist damit die schnellste Option auf dem Trail, mit großartigen Rolleigenschaften und einem satten Fahrgefühl.

Die MX-Variante bietet mit einem 29-Zoll-Laufrad vorn und einem 27,5-Zoll-Laufrad hinten das Beste aus beiden Welten, was perfekt für die Rider ist, die die Verspieltheit des kleineren Hinterrads schätzen, wenn sie damit durch den Bikepark heizen.

YT Capra Core 2

SPEC

Core 2 steht für einen High-Performance-Rahmen aus Aluminium in Kombination mit Komponenten, die sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Mountainbikern sehr gute Leistung und Effizienz bieten. Um auch die anspruchsvollsten Trails zu meistern, ist das CAPRA Core 2 mit der FOX 38 Float Performance-Gabel ausgestattet. Die verbesserte GRIP-Kartusche sorgt für eine gleichmäßige Dämpfung und erhöht die Haltbarkeit, so dass der Fahrer immer das Optimum aus seinen 170 mm Federweg herausholen kann. Vervollständigt wird das Fahrwerkspaket durch den neuen FOX Float X Performance-Dämpfer mit 170 mm oder 165 mm Federweg, je nach Laufradgröße.

Der SRAM NX-Antrieb ermöglicht präzise Schaltvorgänge und die SRAM Code R-Bremsen mit 200 mm Centerline-Rotoren vorn und hinten sorgen für die nötige Bremskraft und Modulation.

Ein Highlight ist sicherlich der Crankbrothers Synthesis Enduro Alloy-Laufradsatz, der durch seine spezielle Abstimmung hinten mehr Steifigkeit und vorn mehr Nachgiebigkeit bietet und die MAXXIS DHRII und MAXXIS Assegai über Wurzeln und Felsen trägt. Diese Ziege ist bereit für alle Shredder da draußen, die auf der Suche nach einem leistungsstarken und langlebigen Rahmen mit hochwertigen Komponenten sind, um auf jedem Trail jede Menge Good Times zu erleben.

Das Capra MX und 29 Core 2 ist ab 3.199 Euro erhältlich.

YT Capra Core 2

Weitere Informationen findet ihr unter: www.yt-industries.com

VIDEO: Peter Kaiser – stylisch und schnell in Illumino

In Illumino geht es um das kombinieren zweier Leidenschaften – Freeride und Filmen. Peter Kaiser lässt es auf seinem Trek Slash krachen während Lukas Hauser und Elena Zeppelzauer die Action filmen und fotografieren. 

„Illuminō“ is a video combining two passions and showcasing the Trek Slash. As long as a film cartridge is loaded inside a camera and the light shining onto its surface can be controlled it doesn’t really matter where we point it at. At the end of the day it shows a visual image which we associate a certain memory with. I felt it was similar with this bike. No matter what terrain I put its tires in, it always leaves me with an awesome time and a big grin on my face. Bikes also undergo a development phase which lead me to this idea of the film developing process leading the video and showcasing this versatile bicycle.

Werbung

Werbung

VIDEO: DARKFEST 2022 – Big Tricks and the Girls Hit the Worlds Biggest Jumps!

2022 versammelten sich wieder die besten Freerider der Szene in Südafrika um beim Darkfest ein paar der größten Sprünge der Welt zu springen. Dieses Jahr waren zum ersten mal einige der besten weiblichen Freerider am Start. Auf Sam Reynolds Channel ist nun das erste Highlight Video online. Viel Spaß damit! 😉

Darkfest 2022 is under full swing and the boys are showing no signs of stopping! Kade Edwards, Sam Hodgson, Ruso Bros, Szymon Godziek, Adolf Silva and the boys throw down some insane tricks but the biggest surprise is when the girls, Chelsea Kimball, Casey Brown, Robin Goomes, Vero Sandler and Hannah Bergemann let off the brakes and send the world biggest jumps! Check it out… Filmed and Edited by Thomas Sandell

Werbung

Werbung

Dropper Post aus Carbon und Titan: Crankbrothers Highline 11

Crankbrothers Highline 11

Mit der Crankbrothers Highline 11 präsentiert der US-Hersteller eine neue Top-Variante seiner bewährten Variostütze. Mit viel Carbon und Titan sieht die Stütze nicht nur richtig stylisch aus, sondern gehört auch zu den leichtesten Dropper Posts auf dem Markt.

All Carbon everything: Die neue Crankbrothers Highline 11 setzt als erste Dropper Post überhaupt auf einen Schaft komplett aus Carbon. Auch für die Klemmung des Sattels wird Kohlefaser eingesetzt und die dazugehörigen (goldenen) Schrauben sind aus Titan. So drückt man das Gewicht der Stütze auf unter 500g für die Variante mit 170mm Hub; entsprechend kürzere Stützen sind sogar noch leichter. Damit unterbietet man nicht nur die eigenen Stützen wie die Highline 7 oder Highline 3, sondern gleichzeitig auch fast alle Dropper der Konkurrenz.

Die neue Highline 11 ist von 60 bis 170mm Hub erhältlich.

Innenleben bleibt gleich

Werbung

Werbung

Dabei soll sich trotz der neuen Materialien an der zuverlässigen Funktion der Highline nichts verändert haben. Das Innere wird komplett aus der bekannten und bewährten Highline 7 übernommen – also mitsamt der hydraulischen Kartusche und den IGUS Gleitbuchsen, die unangenehmem Spiel auch über einen längeren Zeitraum vorbeugen sollen.

Übrigens: Die Kollegen von unserem Schwestermagazin Velomotion haben die Stütze bereits einigen Testkilometern unterzogen – hier geht’s zum entsprechenden Artikel:
Crankbrothers Highline 11 Test auf Velomotion

Saftiges Preisschild

Es dürfte angesichts des edlen Looks und so viel Carbon und Titan kaum überraschen, dass die Crankbrothers Highline 11 nicht unbedingt ein Schnäppchen ist – 399 Euro ruft der US-Hersteller für die „nackte“ Stütze ohne den entsprechenden Bedienhebel auf. Wer es sich leisten kann oder möchte, kriegt aber eine der momentan wahrscheinlich exklusivsten Dropper Posts auf dem Markt.

Weitere Infos zur neuen Stütze findet ihr direkt bei www.crankbrothers.com

NEWS: Sam Hodgson tritt der Monster Family bei

Monster heißt sein neustes Mitglied willkommen – Sam Hodgson. Der junge Brite von der Isle of Wight ist durch seine Freeride/Slopestyle Edits und seine Teilnahme an Events wie dem Darkfest bekannt geworden.

Werbung

Werbung

Connection II The Movie mit den besten Athleten aus Schweden

Nachdem der erste Teil vor zwei Jahren ein riesiger Erfolg war, präsentiert Niklas Wallner nun Connection II. Wallner versammelt die besten Fahrer*innen Schwedens in dem 30 minütigen Video. Mit dabei sind Alma Wiggberg, Zakarias Blom Johansen, Simon Johansson, Lukas Skiöld, Ludvig Eriksson, Emil Johansson, Oliver Zwar, Ben Zwar und Robin Wallner.

It’s finally here, Sit back and enjoy CONNECTION 2 THE MOVIE! Really happy to put this one out for everyone to watch, the sequel to Connection the movie, that is CONNECTION 2 THE MOVIE. For the sequel you will be introduced to some new faces as well as saying goodbye to an era for Swedish cycling.

Werbung

Werbung

Staring: Zakarias Blom Johansen, Simon Johansson, Lukas Skiöld, Ludvig Eriksson, Emil Johansson, Oliver Zwar, Ben Zwar, Robin Wallner, Alma Wiggberg.