Riding Culture heißt Gabriel Wibmer im Athletenteam willkommen

Pressemitteilung: Trials-Ass und Downhill-Racer Gabriel Wibmer verstärkt ab sofort das hochklassige Athletenteam von Riding Culture. Direkt nach Freestyle-BMX-Star Nikita Ducarroz ist der 19-jährige Mountainbiker der zweite Neuzugang in diesem Jahr im Team des Schweizer Spezialisten für extrem widerstandsfähige Jeans und Hosen für Mountainbiker, Fahrradfahrer, Skater und BMXer. Die beiden stoßen damit zu weiteren Top-Fahren wie FMB Slopestyle-Rider Lucas Huppert und Weltklasse-Skater Jonny Giger.

Im beschaulichen Lienz in Osttirol geboren und aufgewachsen, drehte sich bei Gabriel schon früh alles ums Thema Fahrrad. Mountainbike-Trials? Freeride? Downhill-Weltcup? Der junge Osttiroler ist ein wahres Multitalent auf zwei Rädern und lässt sich nicht so einfach in eine Kategorie zwängen. Also macht er einfach alles – und das mehr als nur erfolgreich. Mittlerweile folgen Gabriel Hunderttausende in den sozialen Medien, während seine spektakulären Videos wie „Late for School 2“ und „An Almost Perfect Dream“ auf YouTube regelmäßig ein Millionenpublikum finden.

Über Riding Culture sagt Gabriel:

„Ich freue mich wahnsinnig, Teil des Riding Culture Teams zu sein. An einem typischen Tag bin ich morgens am Trainieren auf einer Downhillstrecke und nachmittags mit dem Trials-Bike in der Stadt unterwegs. Mit den Jeans von Riding Culture habe ich sowohl auf dem Berg als auch in der Stadt das perfekte Outfit, bin optimal geschützt und schau dabei auch noch lässig aus. Das taugt mir richtig!“

Kai Glatt, Co-Founder bei Riding Culture:

Werbung

„Wir freuen uns riesig, Gabriel bei uns im Team willkommen zu heißen. Die Art und Weise, wie Gabriel Mountainbiken auf höchstem Niveau und urbanes Trialsriding verbindet, sein lässiger Stil und seine Kreativität könnten nicht besser zur Idee hinter Riding Culture passen. Wir können es jetzt schon kaum erwarten, mit der Arbeit an gemeinsamen Projekten zu beginnen und unsere verrückten Ideen umzusetzen.“

Egal, ob auf dem Pumptrack, bei den Dirtjumps am Local-Spot, im Bikepark oder auf dem Weg zur Arbeit, jeder, der öfters in „zivilen“ Klamotten Fahrrad fährt, kennt das Problem – nach einigen Wochen ist die Hose vor allem im Schritt durchgescheuert und mit dem ersten Sturz ist sie ganz hinüber.  Genau hier kommen die Hosen von Riding Culture ins Spiel. Dank ihres besonderen Stoffs sind die nachhaltig produzierten Jeans und Hosen im Casual Look von Riding Culture nahezu unzerstörbar – und das ohne Abstriche beim Tragekomfort, der Atmungsaktivität oder dem Gewicht zu machen.

Weitere Informationen zu Riding Culture finden sich auf

www.ridingculture.com
facebook.com/RidingCulture
instagram.com/ridingculture

 

Previous ArticleNext Article