News vom RadQuartier: kreativer Corona-Umbau und Profi-Session

Erik Fedko

Die Extremsporthalle RadQuartier hat die Corona Zeit gut genutzt und umgebaut. Vom Resi und Foampit bis zum Airbag-Landing sind nun einige neue Elemente für den Einsteiger bis zum Profi im Angebot. 

Wir waren zusammen mit einigen der bekanntesten Fahrern der Welt zu Gast bei Robin Specht und seinem Team und durften uns einen ersten Eindruck vor der Wiedereröffnung am 01.08.2020 machen. 

Vor ein Paar Tagen war ich zusammen mit Fabio und Lukas Schäfer im RadQuartier. Der Gründer Robin hatte einige der besten Fahrer der Welt eingeladen um die Halle nach dem neuen Umbau zu besuchen und sorgte somit für einige fette Sessions die unser Fotograf Sebastian Marggraf für euch eingefangen hat.

Für mich war es das erste mal in der Extremsporthalle und ich war super begeistert. Ich habe bis zu dem Wochenende nur gewusst, dass Robin Specht das RadQuartier betreibt und mit seinem Team deutschlandweit Pumptracks, Trails und Parks baut. Doch Robin baut nicht nur sehr schön, er wurde auch als Slopestyle MTB Profi international bekannt und steckt nun diese jahrelangen Erfahrungen und sein Können in seine Projekte. 2009 gründete er deshalb das RadQuartier mit der Idee einen Ort für alle Rollsport- und Freestyle-Athleten aus den verschiedensten Sportarten und Könnerstufen zu bieten.

Wie wir ja alle erfahren mussten war 2020 leider durch Covid-19 nicht das Jahr der geplanten Saisonstarts oder normalen Öffnungszeiten, da Gesundheit und Rücksicht Vorrang hatten und deshalb musste auch das RadQuartier für einige Monate schließen. Doch die Jungs haben die Zeit genutzt um sich einem kompletten Umbau der Hallen anzunehmen und bieten nun mit einem einzigartigen Konzept vom Trampolin, Foam-pit, Airbag-Jump bis hin zum Resi ein Reportoire für alle Könnerstufen und Rollsportarten.

Werbung

RadQuartier
Hier könnt ihr euch anmelden, Snacks und Drinks kaufen, Geräte leihen und den Fahrern unten in der Halle zuschauen.

Das RadQuartier besteht aus mehreren Teilen. Im oberen Bereich befindet sich der Eingang und Empfang wo ihr euch anmelden, Leihgeräte und Erfrischungen besorgen und den Fahrern unten in der Halle zuschauen könnt. Wenn man dann die große Treppe hinunter geht, kommt ihr direkt in die erste Halle in der sich der Skatepark und die Bowl befinden. Von dort aus geht es in das Herzstück des Quartiers wo das Trampolin, Resi, Foam-Pit und die in Deutschland einzige indoor Airbag Landung auf euch wartet.

Robin und sein Team haben sich besonders Mühe gegeben die einzelnen Elemente für fast jede Könnerstufe anzupassen. Deshalb gibt es für den Airbag verschiedene Anfahrten mit verschieden Absprüngen wo sich der Anfänger an seinen ersten Sprung oder der Profi an neuen Tricks probieren kann. Auf dem Trampolin kann man mit dem Tramp-Bike neue Tricks üben, gegen Freunde antreten und tatsächlich unglaublich viel Spaß haben. Wir hatten am ersten Abend eine kleine “Game of bike” Session auf dem Trampolin die völlig eskalierte und definitiv für einige Lacher sorgte.

Neben Fabio und Lukas waren an dem Wochenende noch einige andere Profi Fahrer und Freestyler eingeladen die auf den Sprüngen und im Skatepark zeigten was so geht. Erik Fedko zeigte seinen 360 Superman Seatgrab Indian Air (Titelbild), Freestyle Legende Tomas Zejda war im Skatepark unterwegs, Dawid Godziek übte Tricks im Foampit und generell war in jeder Ecke was los und wurde gefilmt. Denn nicht nur Fabio war mit seinen Kameras am Start sondern auch Marc Diekmann und fast alle anderen Fahrer sorgten für Film und Video Material. Somit können wir uns in den nächsten Tagen auf reichlich Content auf den Socialmedia Accounts der Fahrer und vom Radquartier freuen.

Aber wie schon erwähnt ist das Radquartier nicht nur was für Profis. Wer sich zum Beispiel im Springen versuchen will, der kann mir seinem Mountainbike die kleinere Anfahrt zum Airbag nutzen um sich an seine ersten Sprünge ran tasten und dann beim nächsten mal evtl. ins Foam-Pit oder aufs Resi springen. Das Resi bietet ein ähnliches Gefühl beim Landen wie eine normale Landung, jedoch verzeiht es durch das weichere Material Fehler und schützt beim Sturz. Ihr könntet auch eure unerfahreneren Freunde mitnehmen und zeigt ihnen den Sport, oder probiert mal einen Skooter im Skatepark aus. Robin und sein Team haben eine Möglichkeit für alle die Geschaffen, die Spaß am Sport haben, was neues üben und eine gute Zeit verbringen wollen. Ob du mit Inlines, Skateboard, Bmx, Mtb oder deinem Skooter ins Radquartier kommst, du wirst auf jeden Fall auf deine Kosten kommen.

“Es unterscheidet nicht welches Sportgerät du hast,
weil alle so ein bisschen den selben Lifestyle haben.”
– Robin Specht

 

Die Öffnungszeiten und Preise:

Ab dem 01.08.2020 öffnet das Radquartier mit passendem Hygienekonzept seine Türen. Tickets gibt es ab jetzt nur noch Online, damit die aktuellen Hygienevorschriften eingehalten werden können, was aber auch den Vorteil bringt, dass die Hallen nie zu voll sind und niemand auf seine nächsten Run warten muss.

Die Tickets gibt es ab 13,90€ für 3h bis 19,90€ für den ganzen Tag. Außerdem bietet die Extremsporthalle einige Leihgeräte, Camps und Mietmöglichkeiten für Events und Veranstaltungen an.

Da das Team des RadQuartiers nicht nur für seine Indoorhalle sondern auch für Pumptracks aus Dirt und Asphalt bekannt ist, wird es laut Robin in Zukunft eventuell einen repräsentativen Pumptrack vor dem Gebäude geben. Wer weitere Infos zum RadQuartier und den Projekten finden möchte, sollte einen Blick auf die Internetseite werfen. www.radquartier.com/

Lukas Schäfer
Lukas Schäfer und sein signature Radon Slush am Airbag

In den nächsten Tagen werdet Ihr noch einige Profi Bike Checks und ein paar Interviews mit den Fahrern von unserem Tag im RadQuartier auf dem Gravity-Magazine finden. Schaut mal bei den Jungs und Mädels vorbei, denn wir hatten dort definitiv eine gute Zeit.

Previous ArticleNext Article

VIDEO: Red Bull Hardline – First Hits und Interviews

Gestern war es soweit und die Athleten der 2021 Hardline durften zum ersten mal auf den Kurs. Dabei tasteten sie sich Abschnitt für Abschnitt die Strecke nach unten und sorgten direkt mit richtig viel Air-Time für virale Clips. World Champ Reece Wilson moderiert das ganze und stellt sich dabei besser an wie beim Bach-Gap in Les Gets. 😉

The most daring of the best Mountain Bikers on the planet have gathered in Wales for an MTB race second to none. The Red Bull Hardline course is so demanding even the most skilled need some time to get it dialled in and that’s exactly what they have been up to recently. Get to load down of all the action that happened above the Dyfi Valley, presented to you by BFGoodrich and none other than the current downhill MTB World Champion Reece Wilson.

Werbung

VIDEO: Red Bull Hardline Course Preview

Am Wochenende ist es wieder so weit. Die Top Athleten der Szene werden beim härtesten Downhill Rennen der Welt an den Start gehen und sich über massive Gaps, felsige Drops und ruppige Steinfelder schießen. In diesem Video nimmt uns Bernard Kerr mit und zeigt uns die Strecke aus seiner Perspektive. 

What are riders up against at Red Bull Hardline 2021? Two-time winner Bernard Kerr climbed up to the start gate high above the Dyfi Valley in Wales to check out what Dan Atherton & his team prepared this year.

Werbung

Watch Red Bull Hardline on July 24-25 Live on Red Bull TV: https://win.gs/RedBullHardline2021

VIDEO: Elliott Jackson Practice Break Down in Les Gets

Ex Racer Elliot Jackson geht auf die Strecke in Les Gets und unterhält sich mit den Athleten über den neuen Track und die Bedingungen. So wie es aussieht sind die Racer begeistert und freuen sich auf das Rennen am Samstag. 

Werbung

UCI World Cup Leogang Qualifying – Ergebnisse

Es ist endlich wieder soweit. Die erste Runde des UCI World Cups hat begonnen und das Qualifying in Leogang ist geschafft. Die Resultate findet ihr in diesem Artikel.

Seit Mitte der Woche sind die Athleten wieder auf der Strecke in Leogang unterwegs und heute war der Tag des Qualifying. Neben den klassischen Kandidaten für die Spitze haben es aber auch einige Underdogs unter die Top 20 geschafft.

Qualifying Elite Frauen

Nachdem Sie sich letztes Jahr beim großen Gap Sprung aus dem Rennen geschossen hatte, holt sich die 20 jährige Valentina Höll den ersten Platz und wird morgen als letzte in das Rennen starten. Drei Sekunden nach der Österreicherin kam Commencals Myriam Nicole über die Ziellinie – dicht gefolgt von Marine Cabirou.

RankBIBLast NameFirst NameCountryTeamGenderAgePhaseHeatResultIRM
120HÖLLValentinaAUT ROCKSHOX TREK RACE TEAMW2000:04:16.824
22NICOLEMyriamFRA COMMENCAL/MUC-OFF BY RIDING ADDICTIONW3100:04:19.058
31CABIROUMarineFRA SCOTT DOWNHILL FACTORYW2400:04:24.794
46FARINAEleonoraITA MS MONDRAKER TEAMW3100:04:28.289
58BALANCHECamilleSUI DORVAL AM COMMENCALW3100:04:28.644
67HRASTNIKMonikaSLO DORVAL AM COMMENCALW2700:04:31.469
73HOFFMANNNinaGER NINA HOFFMANN RACING POWERED BY STIFMTB.COM W2500:04:35.285
85SEAGRAVETahneeGBR CANYON COLLECTIVE FMDW2600:04:35.719
934WIDMANNVeronikaITA MADISON SARACEN FACTORY TEAMW2800:04:40.131
1010PARTONMikaylaGBR W2400:04:45.093
1123RICHTERRaphaelaGER W2400:04:48.185
1235SIEGENTHALEREmilieSUI PIVOT FACTORY RACINGW3500:04:48.775
139JOHNSETMilleNOR CONTINENTAL ATHERTONW2000:04:48.928
1429RØNNINGFrida HelenaNOR W2600:04:49.173
1526BERNARDMathildeFRA W2100:05:00.825
1616DELESTAgnesFRA W2800:05:01.538
1724NEIßLMarlenaAUT W2000:05:04.112
1832PAGEAURachelCAN W2600:05:05.431
1922BLEWITTJessicaNZL YD RACINGW1900:05:14.497
2017CHAPPAZLauryneFRA W1900:05:15.249
2125HAYDENMazieUSA W2100:05:16.628
2240JOHNSENJonnaDEN W2900:05:33.751
2321SALAZARMarianaESA DORVAL AM COMMENCALW2700:05:38.019
2436HOGIEAbigailUSA W2300:05:40.896
2531SCARSIGloriaITA W2100:05:50.574
2638SHARPKatherineGBR W2700:06:08.313
2730WELZELJustineGER W2400:06:11.071
19TORREGROSA SANCHOTelmaESP W28DNF
18CHAPPAZMélanieFRA THE BRIGADE / SR SUNTOURW22DNS
27MARCELLINIAliaITA W30DNS
28GROSSMANNSteffanieNAM W22DNS
33STEIXNERSabineAUT W29DNS
39BEECROFTDanielleAUS W26DNS

Qualifying Elite Männer

Werbung

Bei den Männern holte sich wohl der konstanteste Racer des World Cups Position 1 – Troy Brosnan kam mit knapp 6 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Zweiter wurde Danny Hart, dicht gefolgt von Thibaut Daprela. World Champ Reece Wilson holte sich Position 13.

Wir können also davon ausgehen, dass wir morgen wieder mit einem extrem spannenden Rennen belohnt werden. Ob Vali und Troy ihren Vorsprung beibehalten können, werden wir wohl abwarten müssen. Wer sich an die letzte Saison erinnert, wird wissen wie abhängig die World Cup Strecke in Leogang vom Wetter ist.

RankBIBLast NameFirst NameCountryTeamGenderAgePhaseHeatResultIRM
16BROSNANTroyAUS CANYON COLLECTIVE FACTORY TEAMM2800:03:34.139
219HARTDannyGBR CUBE FACTORY RACINGM3000:03:40.873
35DAPRELAThibautFRA COMMENCAL/MUC-OFF BY RIDING ADDICTIONM2000:03:41.068
415NORTONDakotahUSA THE YT MOBM2900:03:41.397
512TRUMMERDavidAUT THE YT MOBM2700:03:42.318
613ILESFinnCAN SPECIALIZED GRAVITYM2200:03:42.754
78THIRIONRémiFRA GIANT FACTORY OFF - ROAD TEAMM3100:03:42.843
825HATTONCharlieGBR CONTINENTAL ATHERTONM2300:03:43.262
944MASTERSEdwardNZL PIVOT FACTORY RACINGM3200:03:43.406
107SUAREZ ALONSOAngelESP COMMENCAL 21M2600:03:43.416
1147MACDONALDBrookNZL MS MONDRAKER TEAMM3000:03:43.433
123MINNAARGregRSA SANTA CRUZ SYNDICATEM4000:03:43.599
1352WILSONReeceGBR TREK FACTORY RACING DHM2500:03:44.162
1417COULANGESBenoitFRA DORVAL AM COMMENCALM2700:03:44.506
1530WALLACEMarkCAN CANYON COLLECTIVE FACTORY TEAMM2600:03:44.596
1618PIERRONBaptisteFRA DORVAL AM COMMENCALM2800:03:44.635
1724KERRBernardGBR PIVOT FACTORY RACINGM3000:03:44.875
189GWINAaronUSA INTENSE FACTORY RACINGM3400:03:45.133
192BRUNILoicFRA SPECIALIZED GRAVITYM2700:03:45.500
20142DICKSONJacobIRL GIANT FACTORY OFF - ROAD TEAMM2400:03:45.881
2193PIERRONAmauryFRA COMMENCAL/MUC-OFF BY RIDING ADDICTIONM2500:03:45.987
22127DUNNERonanIRL CONTINENTAL - NUKEPROOF RACINGM1900:03:46.197
23126MARINAlexESP THE BRIGADE / SR SUNTOURM2400:03:46.428
2431WILLIAMSONGregGBR COMMENCAL / 100%M2900:03:46.935
2522BREEDENJoeGBR NS BIKES URM2200:03:47.432
261WALKERMattGBR MADISON SARACEN FACTORY TEAMM2200:03:47.881
2720REVELLILorisITA CANYON COLLECTIVE FACTORY TEAMM2400:03:47.888
2869FRIXTALONHugoFRA COMMENCAL / 100%M2200:03:48.784
2942ZWAROliverSWE THE UNIONM2600:03:48.796
3089GREENLANDLaurieGBR MS MONDRAKER TEAMM2400:03:48.926
3159INIGUEZMatteoFRA COMMENCAL NOBLM2000:03:49.514
3233VIGEGaëtanFRA FRF RACE COMPANYM2300:03:49.531
3321KOLBAndreasAUT CONTINENTAL ATHERTONM2500:03:49.593
3414ATWILLPhilipGBR M2600:03:49.953
35114FAIRCLOUGHBrendanGBR SCOTT DOWNHILL FACTORYM3300:03:50.019
3610SHAWLucaUSA SANTA CRUZ SYNDICATEM2500:03:50.116
3754ATHERTONGeeGBR CONTINENTAL ATHERTONM3600:03:50.165
38129CRUZLucasCAN NORCO FACTORY TEAM DHM2000:03:50.284
3926ŽABJEKJureSLO UNIOR - SINTERM2600:03:50.389
4045PIERRONAntoineFRA COMMENCAL NOBLM2200:03:50.892
4156HARTENSTERNMaxGER CUBE FACTORY RACINGM2200:03:51.566
4239A'HERNKyeAUS CANYON COLLECTIVE FACTORY TEAMM2000:03:51.683
434VERGIERLorisFRA TREK FACTORY RACING DHM2500:03:51.803
4438EDWARDSKadeGBR TREK FACTORY RACING DHM2100:03:52.615
4555ESTAQUEThomasFRA COMMENCAL / 100%M2500:03:52.712
46104JAMIESONElliotCAN NORCO FACTORY TEAM DHM2000:03:53.133
47155BAECHLERYannickSUI M2000:03:53.215
4827HANNAHMichaelAUS NS BIKES URM3800:03:53.463
4943MASTERSWynNZL GT FACTORY RACINGM3400:03:53.542
50136NESTOROFFNikolasUSA M2200:03:53.831
5163BARANEKRastislavSVK M2600:03:54.057
52100VIDALAntoineFRA M2000:03:54.090
53137CHAPELETSimonFRA FRF RACE COMPANYM1900:03:55.233
5470BRANNIGANGeorgeNZL PROPAIN FACTORY RACINGM2900:03:55.593
5541ZWAR KVISTBenjaminSWE THE UNIONM2200:03:56.009
5637LEVESQUEDylanFRA M2500:03:56.038
5748LALYThibaultFRA MS MONDRAKER TEAMM2400:03:56.398
58112RUFFINGaëtanFRA COMMENCAL/MUC-OFF BY RIDING ADDICTIONM3000:03:56.438
5999GARCINJohanFRA M1900:03:56.469
60132WALKERMatthewNZL PIVOT FACTORY RACINGM3100:03:56.512
6180FEARONConnorAUS KONA FACTORY TEAMM2700:03:56.664
6266ROJČEKAdamSVK BANSHEE RACING BRIGADEM2300:03:56.804
63115SHERLOCKSethCAN INTENSE FACTORY RACINGM1900:03:56.902
6450VERNONTaylorGBR M2500:03:57.038
65157STERLINGMatthewUSA GIANT FACTORY OFF - ROAD TEAMM1900:03:57.190
66116CHATANAYValentinFRA M2300:03:57.267
6784WILLIAMSONLukeGBR 555 GRAVITY RACINGM1900:03:57.518
6862ERLANGSENTheoRSA M2600:03:57.523
69167LUCASDeanAUS SCOTT DOWNHILL FACTORYM2600:03:57.715
70103RUETSCHConstantinSUI M2400:03:57.795
7186LEHMANNJanisSUI M2300:03:57.898
7261BANDEIRAGonçaloPOR M1900:03:58.204
7329MULALLYNekoUSA INTENSE FACTORY RACINGM2800:03:58.214
74130WIBMERGabrielAUT M1900:03:58.402
7557GUTIERREZ VILLEGASRafaelCOL THE BRIGADE / SR SUNTOURM2700:03:58.870
7636SEHNALStanislavCZE M2700:03:58.908
77122SEAGRAVEKaosGBR CANYON COLLECTIVE FMDM2200:03:59.612
7868PALAZZARIDavideITA ROGUE RACING - AFTER SKULL TEAMM2600:03:59.958
7958KRÁLAntonínCZE M2500:04:00.536
8067SLACKDanGBR M1900:04:00.812
8174LEHMANNHannesGER M2000:04:01.274
82168MANSONMagnusCAN M2300:04:01.356
8376GOMILŠČEKŽakSLO UNIOR - SINTERM2000:04:01.880
84146SAUREREliaSUI M2100:04:02.233
85135DOOLEYAustinUSA M1900:04:02.442
8675LUKASIKSlawomirPOL M2800:04:02.883
87111IRMISCHErikGER M3300:04:03.122
8878GALESamNZL PIVOT FACTORY RACINGM2000:04:03.172
89113BOTTERAMTristanNED M2100:04:03.477
9072NIEDERBERGERNoelSUI M2600:04:03.542
9140RUFFINThibautFRA COMMENCAL/MUC-OFF BY RIDING ADDICTIONM3700:04:04.316
9297ROGGEAntoineFRA M1900:04:04.441
9383FRANCARDOTommasoITA M2400:04:05.017
9465BLENKINSOPSamuelNZL NORCO FACTORY TEAM DHM3300:04:05.637
9595KUSHIMAYukiJPN MS MONDRAKER TEAMM2800:04:06.107
96125GAILLETLouisFRA SCOTT DOWNHILL FACTORYM1900:04:06.398
97148REUSSERPascalSUI M2200:04:06.990
9846CABIROURudyFRA THE BRIGADE / SR SUNTOURM2700:04:07.159
99118PRIESTimoGER M3000:04:07.497
100117CUMMINGChristopherIRL CONTINENTAL - NUKEPROOF RACINGM1900:04:07.711
101170GARLICKIStefanRSA M3100:04:07.724
102163DRACHTorbenGER M2300:04:08.187
10334READINGJackGBR M3300:04:08.430
10479SILVADanteUSA M1900:04:08.626
10573WEBERBasilSUI TEAMPROJECT.CHM2900:04:08.953
106147KERRHenryIRL PROPAIN FACTORY RACINGM2100:04:09.419
10792VIEIRARogerBRA M2700:04:09.816
108119WEBERMylesSUI TEAMPROJECT.CHM2500:04:10.358
109134RILATEmileFRA DORVAL AM COMMENCALM2000:04:10.704
110145HAWKESBY-BROWNEFinnNZL THE UNIONM1900:04:11.110
11181RAINIOOnniFIN M1900:04:11.266
11298KOHUTDenisSVK M2400:04:11.415
113106FITZGERALDHenryCAN NORCO FACTORY TEAM DHM2300:04:12.649
11451MOLLOYHarryGBR MADISON SARACEN FACTORY TEAMM3000:04:12.686
11590VELASCONikoRSA M2200:04:13.630
116110INTROZZIStefanoITA M2100:04:13.705
11711EDMONDSONJamieGBR ROCKSHOX TREK RACE TEAMM2000:04:13.887
11887PESENTIMarcelloITA M2700:04:17.701
119139HENZILucaSUI M2200:04:17.881
120141ERVINTylerUSA M1900:04:19.316
121107CAROLIJérômeSUI M2600:04:19.473
122138ALBERHannesITA M2100:04:19.750
123102PENETuhoto-ArikiNZL THE UNIONM2000:04:20.122
124105GRANDJEANMathéoFRA M1900:04:20.252
125140JUNGGautierFRA M2100:04:22.865
126161MARTINEZ PEÑAMarcoESP M2000:04:23.252
127162TAILLEFERCedricFRA FRF RACE COMPANYM1900:04:25.086
128169PUTTKAMMERJonasGER M1900:04:25.641
129171JOHANSONRobertEST M1900:04:26.457
130128JEANPierreFRA M2500:04:26.485
131131JONSSONSharjahRSA M2200:04:29.909
132150PAUČINSamuelSVK M1900:04:30.113
133143ČEPELÁKJanCZE M2700:04:30.781
13491GUIBALThomasFRA M2700:04:33.218
13553MAURERSimonGER ASSAULT RACINGM2100:04:35.056
136154RANOSZWojciechPOL M1900:04:43.926
13788MAUSERStefanAUT M3100:04:44.436
138120ROHRMOSERValentinAUT M2100:04:47.389
139152MACDERMIDWilliamNZL YD RACINGM2100:04:52.007
140153BRÁZDILJakubCZE M1900:05:02.807
141144AVRASCHENKOBohdanUKR M3000:05:18.317
142133STULIKChristofAUT M1900:07:23.022
82SCHNÖLLERKilianAUT M20DNF
85HARRISONCharlieUSA TREK FACTORY RACING DHM24DNF
94MEIER-SMITHLukeAUS PROPAIN FACTORY RACINGM19DNF
109WALTONStevenUSA M22DNF
121MEDICISimoneITA M26DNF
124VIEIRADouglasBRA M23DNF
165GRISELLéoFRA M19DNF
64WEBERLutzSUI TEAMPROJECT.CHM29DNS
101COLOMBOFrancescoITA M26DNS
108PAYETFlorentFRA SCOTT DOWNHILL FACTORYM35DNS

Den Livestram zum Rennen am Samstag um 12:30 findet ihr unter: www.redbull.com

VIDEO: Red Bull Downhill World Cup Saison Vorschau

Das erste Rennen in Leogang steht kurz bevor und Red Bull zeigt uns was wir zu erwarten haben. In dem Vorschau auf die Saison kommen Athleten wie Loic Bruni, Greg Minaar und Myriam Nicole zu Wort und erzählen uns auf was sie sich am meisten freuen und vor wem sie Acht geben müssen.

Farewells of legends, injuries of top dogs, new faces on the podium, the longest ever off season ever… 2020 turned out to be a truly unique period for the sport of Downhill Mountain Bike racing.

Werbung

Half a year later, the world’s finest are gearing up for their first race of the new season that could prove to become one of the most exciting to date. The field of potential podium candidates is wider than ever & no one really knows how everything will turn out.

Brush up on your UCI World Cup Downhill Racing knowledge & get ready for the action to start in Leogang, Austria from June 11-13!

Bikepark Innsbruck: Opening am 29. Mai mit frisch geshapeten Trails

Mit frisch geshapeten Trails wird der Bikepark Innsbruck am 29. Mai in die Saison 2021 starten. Freunde anspruchsvoller Passagen dürfen sich über die neuen Steinfelder Rockgarden im Trail The Straight One freuen. Verspielt und flowig präsentiert sich The Chainless One mit einer idealen Linienführung.

Der Bikepark Innsbruck ist bereit für das Opening am 29. Mai. Die Trails wurden in den vergangenen Wochen aus dem Winterschlaf geweckt und vom Shaper Team abschnittsweise komplett erneuert. Unterstützt wurde das Team des Bikeparks hierbei von Allegra Tourismus. Doch damit nicht genug: Zum fünfjährigen Jubiläum bekommt das Crankworx Innsbruck, welches vom 16. bis 20. Juni erneut für atemberaubende Action sorgen wird, einen neuen Speed&Style Kurs. Um den Track für das Event optimal vorzubereiten, haben die Umbauarbeiten bereits diese Woche begonnen. Auf dem neuen Kurs treffen in fünf Wochen Slopestyle Rider und Pumptrack Racer aufeinander. Schnelligkeit und zwei spektakuläre Tricks werden hierbei gefragt sein. Die Crankworx Innsbruck City Expo wird während des gesamten Events spektakuläre Live Bilder in die Innsbrucker Innenstadt übertragen.

 Bikepark Innsbruck
Foto: Bikepark Innsbruck

Bikepark Innsbruck: Termine 2021

29.05.2021: Opening
16.06.2021 – 20.06.2021: Crankworx Innsbruck

Werbung

Crankworx Innsbruck: Programm 2021

Mittwoch, 16.06.2021
Pump Track Challenge – CWNEXT Finals
Official European Whip-Off Championships

Donnerstag, 17.06.2021
Pump Track Challenge – Pro Finals

Freitag, 18.06.2021
Dual Slalom – Pro Finals

Samstag, 19.06.2021
Speed & Style – Pro Finals
Slopestyle – Finals

Sonntag, 20.06.2021
Downhill – Finals (U15, U17, U19, Masters + Pro)
Downhill – Pro Finals

Web: https://www.muttereralm.at/de/mutters-innsbruck-tirol/1-0.html