News vom RadQuartier: kreativer Corona-Umbau und Profi-Session

Erik Fedko

Die Extremsporthalle RadQuartier hat die Corona Zeit gut genutzt und umgebaut. Vom Resi und Foampit bis zum Airbag-Landing sind nun einige neue Elemente für den Einsteiger bis zum Profi im Angebot. 

Wir waren zusammen mit einigen der bekanntesten Fahrern der Welt zu Gast bei Robin Specht und seinem Team und durften uns einen ersten Eindruck vor der Wiedereröffnung am 01.08.2020 machen. 

Vor ein Paar Tagen war ich zusammen mit Fabio und Lukas Schäfer im RadQuartier. Der Gründer Robin hatte einige der besten Fahrer der Welt eingeladen um die Halle nach dem neuen Umbau zu besuchen und sorgte somit für einige fette Sessions die unser Fotograf Sebastian Marggraf für euch eingefangen hat.

Für mich war es das erste mal in der Extremsporthalle und ich war super begeistert. Ich habe bis zu dem Wochenende nur gewusst, dass Robin Specht das RadQuartier betreibt und mit seinem Team deutschlandweit Pumptracks, Trails und Parks baut. Doch Robin baut nicht nur sehr schön, er wurde auch als Slopestyle MTB Profi international bekannt und steckt nun diese jahrelangen Erfahrungen und sein Können in seine Projekte. 2009 gründete er deshalb das RadQuartier mit der Idee einen Ort für alle Rollsport- und Freestyle-Athleten aus den verschiedensten Sportarten und Könnerstufen zu bieten.

Wie wir ja alle erfahren mussten war 2020 leider durch Covid-19 nicht das Jahr der geplanten Saisonstarts oder normalen Öffnungszeiten, da Gesundheit und Rücksicht Vorrang hatten und deshalb musste auch das RadQuartier für einige Monate schließen. Doch die Jungs haben die Zeit genutzt um sich einem kompletten Umbau der Hallen anzunehmen und bieten nun mit einem einzigartigen Konzept vom Trampolin, Foam-pit, Airbag-Jump bis hin zum Resi ein Reportoire für alle Könnerstufen und Rollsportarten.

RadQuartier
Hier könnt ihr euch anmelden, Snacks und Drinks kaufen, Geräte leihen und den Fahrern unten in der Halle zuschauen.

Das RadQuartier besteht aus mehreren Teilen. Im oberen Bereich befindet sich der Eingang und Empfang wo ihr euch anmelden, Leihgeräte und Erfrischungen besorgen und den Fahrern unten in der Halle zuschauen könnt. Wenn man dann die große Treppe hinunter geht, kommt ihr direkt in die erste Halle in der sich der Skatepark und die Bowl befinden. Von dort aus geht es in das Herzstück des Quartiers wo das Trampolin, Resi, Foam-Pit und die in Deutschland einzige indoor Airbag Landung auf euch wartet.

Robin und sein Team haben sich besonders Mühe gegeben die einzelnen Elemente für fast jede Könnerstufe anzupassen. Deshalb gibt es für den Airbag verschiedene Anfahrten mit verschieden Absprüngen wo sich der Anfänger an seinen ersten Sprung oder der Profi an neuen Tricks probieren kann. Auf dem Trampolin kann man mit dem Tramp-Bike neue Tricks üben, gegen Freunde antreten und tatsächlich unglaublich viel Spaß haben. Wir hatten am ersten Abend eine kleine “Game of bike” Session auf dem Trampolin die völlig eskalierte und definitiv für einige Lacher sorgte.

Neben Fabio und Lukas waren an dem Wochenende noch einige andere Profi Fahrer und Freestyler eingeladen die auf den Sprüngen und im Skatepark zeigten was so geht. Erik Fedko zeigte seinen 360 Superman Seatgrab Indian Air (Titelbild), Freestyle Legende Tomas Zejda war im Skatepark unterwegs, Dawid Godziek übte Tricks im Foampit und generell war in jeder Ecke was los und wurde gefilmt. Denn nicht nur Fabio war mit seinen Kameras am Start sondern auch Marc Diekmann und fast alle anderen Fahrer sorgten für Film und Video Material. Somit können wir uns in den nächsten Tagen auf reichlich Content auf den Socialmedia Accounts der Fahrer und vom Radquartier freuen.

Aber wie schon erwähnt ist das Radquartier nicht nur was für Profis. Wer sich zum Beispiel im Springen versuchen will, der kann mir seinem Mountainbike die kleinere Anfahrt zum Airbag nutzen um sich an seine ersten Sprünge ran tasten und dann beim nächsten mal evtl. ins Foam-Pit oder aufs Resi springen. Das Resi bietet ein ähnliches Gefühl beim Landen wie eine normale Landung, jedoch verzeiht es durch das weichere Material Fehler und schützt beim Sturz. Ihr könntet auch eure unerfahreneren Freunde mitnehmen und zeigt ihnen den Sport, oder probiert mal einen Skooter im Skatepark aus. Robin und sein Team haben eine Möglichkeit für alle die Geschaffen, die Spaß am Sport haben, was neues üben und eine gute Zeit verbringen wollen. Ob du mit Inlines, Skateboard, Bmx, Mtb oder deinem Skooter ins Radquartier kommst, du wirst auf jeden Fall auf deine Kosten kommen.

“Es unterscheidet nicht welches Sportgerät du hast,
weil alle so ein bisschen den selben Lifestyle haben.”
– Robin Specht

 

Die Öffnungszeiten und Preise:

Ab dem 01.08.2020 öffnet das Radquartier mit passendem Hygienekonzept seine Türen. Tickets gibt es ab jetzt nur noch Online, damit die aktuellen Hygienevorschriften eingehalten werden können, was aber auch den Vorteil bringt, dass die Hallen nie zu voll sind und niemand auf seine nächsten Run warten muss.

Die Tickets gibt es ab 13,90€ für 3h bis 19,90€ für den ganzen Tag. Außerdem bietet die Extremsporthalle einige Leihgeräte, Camps und Mietmöglichkeiten für Events und Veranstaltungen an.

Da das Team des RadQuartiers nicht nur für seine Indoorhalle sondern auch für Pumptracks aus Dirt und Asphalt bekannt ist, wird es laut Robin in Zukunft eventuell einen repräsentativen Pumptrack vor dem Gebäude geben. Wer weitere Infos zum RadQuartier und den Projekten finden möchte, sollte einen Blick auf die Internetseite werfen. www.radquartier.com/

Lukas Schäfer
Lukas Schäfer und sein signature Radon Slush am Airbag

In den nächsten Tagen werdet Ihr noch einige Profi Bike Checks und ein paar Interviews mit den Fahrern von unserem Tag im RadQuartier auf dem Gravity-Magazine finden. Schaut mal bei den Jungs und Mädels vorbei, denn wir hatten dort definitiv eine gute Zeit.

Previous ArticleNext Article

Tomas Lemoine – Ein perfekter Tag

Tomas Lemoine sitzt mit reibendem Händen vor dem Lagerfeuer. Auf seiner Haut sind seine zahlreichen Tattoos zu sehen

Urlaub zu Hause? Aber nicht ohne Bike! In seinem neuen Videoclip A Perfect Day macht sich der französische Slopestyle-Star Tomas Lemoine, zusammen mit seiner Freundin Carla und seinem langjährigen Freund und Kameramann JC Pieri, auf zu einem Abenteuer durch Südfrankreich. Das Resultat ist ein 3 Minuten langes, emotions- und actionreiches Video, welches die Liebe zum Biken mit der wunderschönen Szenerie Südfrankreichs vereint:

Ein gemütliches Zusammensein vor den wärmenden Flammen des Lagerfeuers zusammen mit seinen Liebsten und Natur, soweit das Auge reicht. Bereits der Beginn von Lemoines neuem Video vermittelt das Gefühl von Freiheit in seiner reinsten Form. In den frühen Morgenstunden genießen der junge Franzose, Carla und Hund Rolly den Sonnenaufgang. Unter den wachsamen Augen des Vierbeiners pumpt Tomas noch schnell etwas Druck in seine Reifen, denn das weiche Licht der Morgensonne ist wie gemacht für dieses Projekt.

Tomas Lemoine springt in der kargen Landschaft mit seinem Bike von einem großen Kicker
Tomas Lemoine zeigt uns was er alles drauf hat auf seinem Bike © JC Pieri

Kurz darauf findet sich der junge Franzose auf der Spitze eines Bergrückens wieder. Ein kurzer Tritt in die Pedale und Tomas bahnt sich, leichtfüßig und mühelos wie eine Katze, seinen Weg in Richtung Tal. Carla und Rolly folgen gespannt der Show. Dabei ist der Mountainbike-Star wohl eher für sein großes Trick-Repertoire bekannt, als für seine Downhill-Skills. So wechselt er im zweiten Teil des Videos auf sein Freeride Bike und wirbelt kurz darauf mit hochkomplexen Tricks, wie einem 360 Inside Invert, durch den Wald. Ein Trick, den man auf einem gefederten Mountainbike nicht oft zu sehen bekommt.

Komplettiert wird das Video durch eine Skatepark-Session in der Bowl of Marseille. Mit hohen Airs und eleganten Tricks kommt zu Ende des Videos noch einmal der gewohnte Lil Moine Flair auf. Nach einem langen Tag auf dem Bike ist es höchste Zeit für einen erfrischenden Sprung ins Mittelmeer.

Tomas Lemoine, seine Freundin Carla & ihr Hund Rolly schauen auf das offene Meer mit ihren beiden Bikes in der Hand
Tomas Lemoine, Carla und ihr Hund Rolly © JC Pieri

Dank dem detailreichen Skript von Filmer JC Pieri, konnte der Clip in nur zwei Tagen vollständig fertig gestellt werden. Das Resultat weicht dabei deutlich vom typischen Tomas Lemoine-Style ab, doch Tomas zeigte sich begeistert:

Das Video unterscheidet sich im Style deutlich von meinen letzten Projekten. Der Clip soll eine Geschichte erzählen, die alle meine Bikes mit einbezieht. Die Art und Weise, wie JC an seine Projekte herangeht, passte dabei einfach perfekt. Deshalb bin ich glücklich, dass wir dieses Projekt gemeinsam realisieren konnten.

Tomas Lemoine

Folge Tomas Lemoine auf Social Media:

Instagram: tomaslemoine
Facebook: TomasLemoineFanpage
YouTube: LIL MOINE

Folge JC Pieri auf Social Media:

Instagram: jcpieri
Facebook: jcpierivisual
YouTube: JC Pieri

Video: Die ultimative Brandon Semenuk RAW 100 Compilation

Brandon Semenuk

Vor gut einer Woche kam der neueste Teil der RAW 100 Serie von Brandon Semenuk raus. Nun gibt es von Red Bull eine Compilation des Kanadiers in der alle Teile von Utah, Kalifornien bis British Columbia dabei sind. Style, Tricks und spektakuläre Aufnahmen garantiert! 

Brandon Semenuk and RAW 100… enough said. Watch the ultimate Brandon Semenuk compilation that follows the Canadian freeride mountain biker along his epic RAW 100 MTB sessions across California, Utah and British Columbia. – Red Bull

Red Bull Rookie of the Year 2020: Gewinne eine Crankworx FMBA Slopestyle World Championship Wildcard

Der Red Bull Rookie of the Year Award setzt sich Jahr für Jahr zum Ziel, die besten Talente aus den Disziplinen Dirt Jump und Slopestyle ins Rampenlicht zu rücken. Nach einer Saison mit nur spärlich gefülltem Eventkalender wurde der Rookie Award um zwei zusätzliche Kategorien erweitert. Mit dem Athlete´s Choice Award und dem People´s Choice Award erhalten nun eine Selektion aus Profis der FMB World Tour, als auch Fans aus der ganzen Welt die Möglichkeit, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen. Die Registrierungsphase läuft dabei noch bis Ende Oktober.

Der Rookie Award ist die perfekte Gelegenheit für junge Fahrer, sich zu beweisen und sich mit den Besten des Sports zu messen. Die Dimensionen der Crankworx Kurse sind völlig anders verglichen mit einem Gold Event, was jungen Fahrern dabei hilft, ihre Skills auf das nächste Level zu bringen. – Tim Bringer

Wie du dein Video einreichst:

1. Lasse dich von einem Freund filmen – dabei müssen mindestens 3 Tricks in Folge gezeigt werden, bei denen jeweils Absprung und Landung klar sichtbar sind.
2. Lade dein Video auf Instagram hoch und vergiss nicht, folgende Hashtags hinzuzufügen: #fmbworldtour #ROTYBestLine und #RedBullBike.

3. Um an der People’s Choice Kategorie teilnehmen zu können, lade bitte dein Video auch auf der FMB World Tour Clippero Challenge Seite hoch.

4. Teile dein Video mit allen Freunden, damit sie für dich abstimmen können.

Foto von Kike Abelleira.

UCI World Cup DH Maribor Race 1 – Stream

UCI Maribor

Der erste Renntag im Bikepark Pohorje Maribor steht an und die Elite Rennen werden natürlich wieder auf Red Bull TV übertragen. Der frisch gebackene Weltmeister Reece Wilson hat sich im Qualifying auf Platz 1 der Männer gesetzt und scheint seinen Erfolgskurs fortsetzen zu wollen. Doch die Konkurrenz ist stark und das letzte Rennwochenende in Leogang hat bewiesen, dass alles Möglich ist. Die Ergebnisse des Qualifying und die Startpositionen der Fahrer findet ihr hier.

UCI World Cup Maribor 2020 Live-Stream auf Red Bull TV

Elite Frauen Rennstart 12:30Uhr:

Das Rennen seht ihr hier

Elite Männer Rennstart 13:45Uhr:

Das Rennen seht ihr hier

Einen kleinen Vorgeschmack von der Strecke des UCI World Cups in Maribor bekommt ihr im Course-Preview vom zweifachen Weltmeister und Atherton-Bikes Gründer Gee Atherton.

A mixture of grass, roots, hard pack, loamy off cambers, natural gaps, big compressions, fast flat out sections & the world famous rock garden make the course in Maribor, Slovenia, one of the most exciting UCI Mountain Bike Downhill World Cup venues around. – Red Bull

2021 Norco Shore – 3 neue Freerider aus BC

Norco Shore

Die Trails rund um Vancouver im wunderschönen British Columbia waren schon immer für ihre großen und verblockten Lines bekannt. Dieses Trail System prägt seit knapp 20 Jahren die Freeride-Szene und dient nun als Inspiration für das neue Norco Shore. Drei Neuen Modelle für ausgiebige Sessions auf den Local Trails oder zum Ballern im Park werden somit das Produktjahr 2021 erweitern.

Norco produzierte von Anfang an Fahrräder für die damals neu entstehende Freeride-Szene im kanadischen British Columbia. Als Drops-to-flat auf den Trails des North-Shores noch zum Programm gehörten, waren sie unter den ersten die ihre Räder stabil genug bauten und mit Scheibenbremsen und “pedalierbarer” Federung ausstatteten. Nun fügt Norco seinem Sortiment Drei neue Freeride Modelle hinzu.

Die neue Shore Serie nutzt Norco’s Ride Aligned Design System und will mit neustem Feder-Design das ultimative Freeride Bike in drei verschiedenen Ausführungen auf den Markt bringen. Alle drei Modelle kommen in einem hydrogeformten Aluminium Rahmen, der für 27.5 Laufräder konzipiert wurde. Dank des hauseigenen Ride Aligned System lassen sich Norco Mountainbikes per App individuell an jeden Fahrer anpassen. Die App gibt einen zu Fahrer und Einsatzgebiet passenden Wert vor, mit dem man Fahrwerk und Reifendruck abstimmt. Das Kanadische Unternehmen verpasst dem Shore mit der High Pivot Horst Link Federung eine nach hinten und oben verlaufende Raderhebungskurve, das dürfte für Sensibilität und sahniges Ansprechen sorgen. Mit der nach oben umgelenkten Kettenführung soll Pedal Rückschlag effizient vermieden werden.

Mit dem Shore 1 und 2 soll es nicht nur Bergab Spaß gehen, sondern auch zum Trail bergauf gefahren werden. Das Shore Park ist mit 7-Fach Schaltung und 190mm Federweg für den reinen Downhill Spaß gedacht und eher in Bikeparks und auf dem Local Dh-Spot zuhause.

Die verschiedenen Modelle:

Das Shore 1 kommt mit einer Fox Factory 38 Float Gabel und einem Fox Factory DHX2 Coil Dämpfer auf den Markt. Die Sram GX Eagle Schaltung soll für genügend Vortrieb und die Code RSC 4-Kolben Bremsanlage mit 200mm Bremsscheiben soll für ordentliche Bremskraft sorgen.

Beim Shore 2 wurde die neue RockShox ZEB R Gabel und der Super Deluxe DH Dämpfer verbaut. Gebremst wird mit der Shimano MT520 4-Kolben Anlage und Die Schaltung ist eine 12-Speed Deore.

Für alle Park Rats bringt das Norco Shore Park mit einer RockShox BoXXer Select RC und einem Super Deluxe Coil Ultimate DH Dämpfer genügend Federweg für ausgiebige Sessions mit. Außerdem wird hier noch eine Sram GX 7 speed 11-25T Schaltung und eine Code R 4-Kolben Bremsanlage mit 200m Bremsscheiben verbaut. Mer Informationen zu den drei Varianten findet ihr weiter unten im Bericht.

Matt Mcduff auf kanadischen Trails
Typischer North Shore, BC Rock Roll. Matt McDuff auf kanadischen Trails

Mehr zur Ausstattung der Modelle findet ihr hier:

Norco Shore A1Norco Shore A2Norco Shore Park
Norco shore a1
Norco shore A1

Komponenten:

  • FRAME: Aluminum Freeride, 180mm travel, Ride Aligned
  • COLOUR: Silver/Silver
  • FORK: Fox Factory 38, GRIP 2, Float, 180mm, 44mm Offset
  • REAR SHOCK: Fox Factory DHX2, Coil Spring, 225x70mm
  • HEADSET: FSA #57E Sealed Bearing
  • GRIPS: DMR DeathGrip A20, Thin (S, M), Thick (L, XL)
  • HANDLE BAR: Deity Ridgeline 35, 800mm, 25mm rise
  • STEM: CNC Alloy, 40mm Length. 35mm Clamp
  • SEAT POST: TranzX YSP-105 Adjustable Dropper, 34.9mm, 150mm (S),170mm (M), 200mm (L, XL), 1x lever
  • DROPPER LEVER: Norco dropper lever
  • SADDLE: SDG Bel Air V3
  • FRONT BRAKE: SRAM Code RSC, 4 Piston, Metallic Pads
  • FRONT BRAKE ROTOR: SRAM Centerline, 200mm
  • REAR BRAKE SRAM: Code RSC, 4 Piston, Metallic Pads
  • REAR BRAKE ROTOR: SRAM Centerline, 200mm
  • SHIFTER REAR: SRAM GX Eagle
  • REAR DERAILLEUR: SRAM GX Eagle
  • CASSETTE: SRAM Eagle XG 1275 10-52T
  • CHAIN: SRAM Eagle
  • CRANKSET: SRAM GX Eagle Boost, 34T, 170mm
  • BOTTOM BRACKET: SRAM DUB, BSA Threaded
  • CHAIN TENSIONER: Norco Idler Chain Guide and Lower Guard
  • FRONT HUB DT Swiss 350, 15x110mm Boost, 6 Bolt
  • REAR HUB: DT Swiss 350, 12x148mm Boost, XD, 6 Bolt
  • SPOKES/NIPPLES: DT Competition DB Stainless Black
  • RIMS: e*thirteen LG1 DH 27.5”
  • FRONT TIRE: Maxxis Assegai 2.5”, 3C Maxx Grip/DD/TR
  • REAR TIRE: Maxxis Assegai 2.5”, 3C Maxx Grip/DD/TR SEALANT Stan’s – 200ml
  • VALVES: e*thirteen Tubeless
Norco shore a2
Norco shore A2

Komponenten:

  • FRAME: Aluminum Freeride, 180mm travel, Ride AlignedTM
  • COLOUR: Purple Pink/Blue
  • FORK: RockShox Zeb R, Charger, 180mm, 44mm Offset
  • REAR SHOCK: RockShox Super Deluxe Coil Ultimate DH, Custom Tune 225x70mm
  • HEADSET: FSA #57E Sealed Bearing
  • GRIPS: SDG Thrice Lock-On, Thin (S, M), Thick (L, XL)
  • HANDLE BAR: Norco 6061, 800mm, 25mm Rise
  • STEM: e*thirteen Base, 40mm Length, 35mm Clamp
  • SEAT POST: TranzX YSP-105 Adjustable Dropper, 34.9mm, 150mm (S),170mm (M), 200mm (L, XL)
  • DROPPER LEVER: Norco dropper lever
  • SADDLE: WTB Volt 250 Sport
  • FRONT BRAKE: Shimano BR-MT520, 4 piston, Metallic Pads
  • FRONT BRAKE ROTOR: Shimano RT-64, 203mm
  • REAR BRAKE: Shimano BR-MT520, 4 piston, Metallic Pads
  • REAR BRAKE ROTOR: Shimano RT-64, 203mm
  • SHIFTER REAR: Shimano Deore SL-M6100-R
  • REAR DERAILLEUR: Shimano Deore RD-M6100
  • CASSETTE: Shimano Deore CS-M6100-12, 10-51T, 12 Speed
  • CHAIN: Shimano Deore CN-M6100
  • CRANKSET: e*thirteen LG1, 30mm, 34T, 170mm
  • BOTTOM BRACKET: e*thirteen 30mm, BSA Threaded
  • CHAIN TENSIONER: Norco Idler Chain Guide and Lower Guard
  • FRONT HUB: Shimano Deore HB-M6010, 15x110mm Boost, Center Lock
  • REAR HUB: Shimano Deore FH-MT510-B, 12x148mm Boost, Micro Spline, Center Lock
  • SPOKES/NIPPLES: Stainless Black
  • RIMS: e*thirteen LG1 DH 27.5”
  • FRONT TIRE: Maxxis Assegai 2.5”, 3C Maxx Grip/DD/TR
  • REAR TIRE: Maxxis Assegai 2.5”, 3C Maxx Grip/DD/TR SEALANT Stan’s – 200ml
  • VALVES: e*thirteen Tubeless
Shore park
Norco shore Park

Komponenten:

  • FRAME: Aluminum Park, 190mm Travel, Ride AlignedTM
  • COLOUR: Green/Copper
  • FORK RockShox: BoXXer Select RC, Charger, 200mm, 46mm Offset
  • REAR SHOCK: RockShox Super Deluxe Coil Ultimate DH, Custom Tune 225x75mm
  • HEADSET: FSA #57E Sealed Bearing
  • GRIPS: DMR DeathGrip A20, Thin (S, M), Thick (L, XL)
  • HANDLE BAR: Norco 6061, 800mm, 25mm rise
  • STEM: Race Face Chester DM, 50mm Length, 35mm Clamp
  • SEAT POST: Alloy Double Bolt, 34.9mm
  • SADDLE: WTB Volt 250 Sport
  • FRONT BRAKE: SRAM Code R, 4 Piston, Metallic Pads
  • FRONT BRAKE: ROTOR SRAM Centerline, 200mm
  • REAR BRAKE: SRAM Code R, 4 Piston, Metallic Pads
  • REAR BRAKE: ROTOR SRAM Centerline, 200mm
  • BRAKE LEVERS: SRAM Code R
  • SHIFTER REAR: SRAM GX 1
  • REAR DERAILLEUR: SRAM GX DH Mid Cage
  • CASSETTE: SRAM CS PG720 DH, 11-25T, 7 Speed
  • CHAIN: SRAM PC 1110
  • CRANKSET: Race Face Chester, 36T, 165mm
  • BOTTOM BRACKET: Race Face Sealed Bearing, BSA Threaded
  • CHAIN TENSIONER: Norco Idler Chain Guide and Lower Guarg
  • FRONT HUB: Sealed Bearing, 20x110mm Boost, 6 Bolt
  • REAR HUB: SRAM MTH-746 Sealed Bearing, 12x148mm Boost, HG, 6 bolt
  • SPOKES/NIPPLES: Stainless Black
  • RIMS: e*thirteen LG1 DH 27.5
  • FRONT TIRE: Maxxis Assegai 2.5”, 3C Maxx Grip/DD/TR
  • REAR TIRE: Maxxis Assegai 2.5”, 3C Maxx Grip/DD/TR SEALANT Stan’s – 200ml
  • VALVES: e*thirteen Tubeless

 

Matt Mcduff
Mountainbike Legende Matt McDuff auf dem neuen Shore A1

Weiter Infos zu Norco’s Produkten findet ihr hier: www.norco.com

 

UCI World Championship – Red Bull live stream

Brook Mcdonald

Schnee, Matsch und Zerstörung, trotz widriger Bedingungen werden heute zum zweiten Mal seit 2012 die UCI World Champs in Leogang ausgetragen. Wer World-Champion 2020 wird und ob das Rennen bei Schneefall abgebrochen wird, erfahrt ihr im Red Bull live stream.

Die Wetterbedingungen machen den diesjährigen Kurs in Leogang besonders anspruchsvoll. Vom abschüssigen Startbereich, bis hin zum neuen, wurzeligen Waldstück nach dem berühmten Motorway wird den Athleten ihr ganzes Können abverlangt. Die UCI verkündete freitags, dass bei zu starkem Schneefall am Sonntag die Zeiten des Qualifying als Rennzeiten gezählt werden. Das sorgte somit für ein sehr spannenden Freitag. Die Bestzeiten findet ihr hier.

TOP 10 Elite Frauen

Elite Women DH

TOP 20 Elite Männer

MENS RESULTS

Wir sind uns sicher, dass der heutige Renntag ein spannender wird und freuen uns auf die Live Übertragung auf Red Bull TV. Die Elite Frauen starten um 12:30 Uhr, die Elite Männer folgen um 14:30 Uhr. Den Link zum Event findet ihr hier:

Live Stream