Die Trophy of Nations, ein alter Fiat Panda und ein wirklich starkes Trio

Marin Bikes schickte Morgane Such (Marketing-Team Frakreich, Marin Bikes), Jonny Ashelford (European Tech Support, Marin Bikes) zusammen mit dem Red Bull Athlet und Marin Bikes Teamfahrer Matt Jones nach Finale Ligure. Ihr Ziel? Natürlich die Trophy of Nations rocken, was sonst?! Und die Trophy of Nations hat wirklich die ein oder andere ziemlich roughe Etappe. Vielleicht sollte man daher erwähnen, dass weder Matt noch Jonny je ein Enduro-Race gefahren sind, was dazu führte, dass ich mir fast den Arsch abgelacht habe als Matt diese Info in die Runde schmeißt. Wie das Ganze ausgegangen ist und wie die anfängliche Fahrt in einem klapprigen FIAT Panda zum einem atemberaubenden Teamsieg mit Champagner und Bier mutiert, seht Ihr hier! Ich sage nur Cheers und Film ab! Euer Markus

Previous ArticleNext Article

VIDEO: Storm Warning – Quinn Hanley

Ein schlechter Tag auf dem Bike ist immer noch besser wie daheim zu sitzen. Egal wie gut oder schlecht die Bedingungen sind. In dem neuen Commencal Edit ist Quinn Hanley in der Sea to Sky Area in British Columbia unterwegs und zeigt, dass man auch bei schlechten Bedingungen extrem viel Spaß auf dem Rad haben kann.

Ein schlechter Tag auf dem Bike ist besser als ein guter Arbeitstag. Das könnte das Mantra von „Sea to Sky“ sein … Und dem Rest der Welt.

The Old World: Ab sofort per Video-on-Demand verfügbar

The Old World

In „The Old World“ vereint die Produktion der Tillmann Brothers die besten Rider der „alten“ Welt von Street-BMX über Dirtjump bis Downhill. Weltpremiere feierte der Bike-Film vor zwei Monaten, jetzt kann sich jeder die Action per Video-on-Demand ins heimische Wohnzimmer holen.

Ab sofort hat jeder die Möglichkeit, Rachel Atherton beim Downhill-Shreddern in Wales oder Bruno Hoffmann beim BMX Riding in Berlin zu begleiten. Weitere Stars, die in dem Bike-Film eine Kostprobe ihres Könnens abgeben, sind Chris Akrigg, Bienve Aguado Alba, Diego Caverzasi, Matthias Dandois, Dawid Godziek, Szymon Godziek, Emil Johansson, Simon Johansson, Moritz Nussbaumer, Nico Scholze, Martin Söderström, Vincent Tupin und Nico Vink. Gedreht wurden die Szenen an malerischen Drehorten zwischen Norwegen und Barcelona, Wales und Polen. Wer würde da jetzt nicht mal gerne selber mitfahren?! Auch wenn es live vielleicht im Moment nicht machbar ist, aber zumindest träumen ist ja möglich  – und das fällt beim Anschauen des Videos besonders einfach. Der Bike-Film ist in Dolby Vision ab sofort per Video-on-Demand verfügbar auf iTunes, Vimeo, Google Play und einigen weiteren Plattformen.

The Old World
Dämmerung in “The Old World” / Foto: Julian Mittelstädt – JMVOTOGRAPHY

„Nach 2 Jahren harter Dreharbeiten ist es endlich soweit! The Old World – A Mindtrip Through Europe ist vollendet und für euch online verfügbar! Wir haben unser Herzblut in dieses Debut-Projekt gesteckt, um den ersten europäischen Bike-Film zu produzieren, der unseren Kontinent und ihre Stars zu euch nach Hause auf den Bildschirm bringt. Zusammen mit dem Red Bull Media House haben wir drei Tillmann Brüder all unsere Energie und Kreativität in dieses Projekt gepackt und hoffen, dass ihr Spaß beim Anschauen habt!” – Andi Tillmann – Director & Executive Producer

Web: www.tillmannbrothers.com/the-old-world

Erik Fedko: Games of BIKE mit Genon, Lemoine & Huppert

Wenn die Crankworx-Stars Erik Fedko, Thomas Genon alias Tommy G, Tomas Lemoine und Lucas Huppert zum Biken zusammenkommen, entstehen unweigerlich starke Sessions. Gut, dass Erik Fedko seine Kamera mitgebracht hat.

Als Erik Fedko und sein deutscher Riding-Buddy Jonas Bachmann beschlossen, Tomas Lemoine in Südfrankreich zu besuchen, verwandelte sich das französische Speed & Style-Genie kurzerhand in den perfekten Tourguide, um die Jungs herumzuführen und ihnen einige seiner Lieblingsplätze zu zeigen – von Dirt Jumps bis zum Skatepark. Zusammen mit dem belgischen Slopestyle-Profi Tommy G und den Schweizer Stylern Lucas Huppert und Jan Hagemann, ging es in Marseille dann in die erste Runde des „Game of BIKE“: Deutschland vs. Schweiz vs. Frankreich/Belgien

Drei Tage später war es Tommy G, der zum Gastgeber wurde – er hieß die Crew bei sich zu Hause willkommen und präsentierte die spektakulären Sprünge hinter seinem Haus. Zeit für eine weitere Banger-Session im Backyard von Thomas Genon. Und natürlich Zeit für ein weiteres „Game of BIKE“.

„Ich bin mega stoked, mit den Boys zu fahren. Tommys Hinterhof ist der Hammer. Wir hatten so viel Spaß.“ – Erik Fedko

“Es hat sich wirklich gut angefühlt, dass die Jungs die Sprünge, die wir hier gebaut haben, genossen haben. Es ist immer schwer, das richtige Setup zu finden, aber ich habe wirklich Spaß gehabt, hier mit ihnen zu fahren.” – Thomas Genon

Folge Erik Fedko online:
Youtube.com/erik_fedko
instagram.com/erik_fedko
Facebook.com/Fedkoerik

NEWS: Max Fredriksson 2021 auf Cannondale unterwegs

Der junge schwedische Slopestyler und YouTuber Max Fredriksson fährt ab 2021 für den Amerikanischen Hersteller Cannondale. Max verkündete heute die neue Partnerschaft in einem epischen Edit auf seinem YouTube Kanal. 

Max Fredriksson

NEWS: Das UR-Team ist ab 2021 auf NS Bikes unterwegs

Das UR Team mit Tracey und Michael Hannah, Sam Reynolds und Joe Breeden trennt sich von Polygon und geht ab 2021 mit NS Bikes an den Start. Mehr erfahrt ihr im neuen Video des Teams.

We are proud to announce our new partnership with @nsbikesco to form the new NS BIKES UR TEAM!

They have great bikes, passionate people and a little bit of craziness so we already feel right at home with NS bikes. We will get inspired by their motto “Stay True” and keep our team spirit high!

Let’s goooo!

VIDEO: Matt Jones – Design & Conquer Final Edit

Years of planning, months of fine-tuning, weeks of trying and a lifetime in the making. Envisioning & landing a World First MTB trick is not an easy process to say the least. No stranger to the latter, @Matt Jones rolled up his sleeves, gave his all & managed to sign under a couple of never-before-seen MTB Originals for the history books. Matt being Matt, merely landing the tricks wasn’t going to cut it for him – he wanted to connect them into something bigger – an all killer, no filler riding edit that speaks for itself. Well done Matt, mission accomplished!