Norco präsentiert neues E-MTB Line-UP mit bis zu 900Wh Akkus!

Der kanadische Fahrradhersteller Norco präsentiert sein überarbeitetes E-Mtb Line-Up mit neuen Motoren, verschiedenen Akkukapazitäten und weiteren spannenden Ausstattungsmöglichkeiten. Alle Informationen gibts in diesem Artikel.

Norco wurde 1964 gegründet und nimmt sich seitdem zur Philosophy die besten Bikes für hohe Ansprüche zu konstruieren. Dabei nutzen sie die vielfältige Landschaft im Hinterland British Columbias und bauen was ihnen am meisten Spaß macht.

NORCO

Was ist neu?

Die Kanadier haben ihre drei E-Mtbs – Range, Sight und Fluid überarbeitet. Dabei wird nun der neue Shimano EP8 Motor verbaut, der mit seinem Leistungsstarken Motor ordentlich Power auf dem Trail bieten soll und leichter als das Vorgänger Modell ist. Passend zum Motor gibt es auch neue Akku Varianten. Wer mag kann sich zwischen 540Wh, 720Wh, oder sogar 900Wh entscheiden. 900Wh klingt verflucht viel und Norco ist mit dieser Kapazität in einem E-Bike die erste Mountainbike Marke, die das so anbietet. Da dürfte einer ausgiebigen Enduro Runde definitiv nichts mehr im Weg stehen.

We’ve learned so much about what makes a great-riding electric mountain bike since starting this project. To keep innovating in the E-MTB space, we really wanted to offer riders something extra with these new bikes. – Jim Jamieson, E-MTB Product Manager

NORCO

Die verschiedenen Räder

Werbung

Werbung

Norco bietet drei verschiedene Plattdformen an. Das Range VLT will ins grobe Gelände und auf schnelle Abfahrten und eignet sich für den Big Mountain und Enduro Einsatz. Das Sight VLT ist der kleinere Bruder und gehört in die All-Mountain Kategorie, während das Fluid VLT für den etwas gemäßigteren Trail Einsatz konzipiert wurde.

Die Range und Sight Varianten sind entweder in Aluminium oder Carbon erhältlich und das Fluid wird es nur als Alu-Variante geben. Bei allen drei Modellen kann man sich wie schon erwähnt zwischen 540Wh, 720Wh, oder 900Wh Akkus entscheiden.

Wie auch schon bei den „Accustic-Bikes“ des kanadischen Herstellers sind auch die E-Bikes mit dem Ride Aligned System designed. Dieses System soll die Kinematik und die Geometrie möglichst nahe an die Wünsche der Kunden bringen um das Fahrgefühl zu optimieren. Natürlich lässt sich auch hier wieder das Grundsetup der Federelemente online mit dem Ride Aligned Setup Guide einstellen.

Das Rage VLT, Sight VLT und das Fluid VLT wird es insgesamt in knapp 30 verschiedenen Ausstattungsvarianten geben.Da es ein wenig den Artikel sprengen würde, werden wir hier nicht alle Varianten auflisten. Einen Link zur Website von Norco werdet ihr am Ende des Artikels finden.

NORCO

Norco Fluid VLT – Trail-Bike 

Das Fluid VLT soll das perfekt Bike für die Hinterland Abenteuer, oder die schnelle Feierabendrunde mit Spaß auf den Trails sein. Mit einer Kombination aus 130mm am Heck und 140mm an der Front bietet das Fluid zwar ordentlich Reserven wird aber auf harten Trails und großen Sprüngen an seine Grenzen kommen. Dafür bietet Norco aber das Sight und das Range.

Auf dem High-End Sight VLT A1 steht der nächsten großen Tour nichts im Weg. Die Rockshox 35 Silver und der Select R Dämpfer sollten angenehm über Unebenheiten, Wurzeln und Steine bügeln und auch in der Abfahrt mit 140/130mm ordentlich Spaß generieren.

Gebremst wird mit der Shimano RT 4-Kolben Bremse. Damit diese auch ordentlich Bremskraft entwickeln kann, wirdn sie mit 203mm Scheiben an der Front und am Heck kombiniert. Auch die Schaltung stammt von Shimano und ist die 12-Fach Deore mit 10-51 Zähnen.

Das Fluid rollt auf Maxxis Dissector Vorne und Hinten. Diese sind auf WTB STi30 Felgen montiert.

Wer mit etwas weniger zufrieden ist, sollte sich das Sight Fluid A2 anschauen. Das A2 kommt mir einer Rockshox 35 Silver an der Front und einem X-Fusion 02 Pro R Air Dämpfer am Heck. Die Bremsen stammen von Tektro und die Schaltung kommt von Shimano.

Preise:

  • Fluid VLT A1 900Wh: €6.199,-
  • Fluid VLT A1 720Wh: €5.999,-

Norco Sight VLT – All-Mountain

Das Sight hat sich in den letzten Jahren viele Fans in der Szene gemacht. Das nicht E-Trail-Bike der Kanadier punktete mit seinem ausgewogenen Fahrverhalten und einer modernen Geometrie. Auch das Sight VLT versucht nun den Spagat zwischen Spaß bei der Abfahrt und viel Touren und All-Mountain Potential.

Beim Sight arbeitet an der Front eine Gabel mit 160mm und am Heck ein Dämpfer mit 150mm Federweg und das gute Teil wird ebenfalls nur auf 29″ Laufrädern unterwegs sein.

Das High-End Sight VLT wird mit einem Fox Factory Fahrwerk ausgeliefert. Dabei sitzt an der Front die FLOAT 36 mit Grip 2 Kartusche und am Heck der FLOAT X2. Beide natürlich im E-Bike Tune.

Gebremst wird mit der Sram Code RSC mit 220mm Bremsscheiben an der Front und 200mm am Heck. Passend zur Bremse kommt die Schaltung natürlich auch von Sram. Beim Sight VLT C1 wird die X01 Eagle mit 10-52 Zähnen verbaut.

Die Reifenkombi am Sight wird den ein oder anderen Kunden freuen. Vorne rollt nämlich der sehr griffige Maxxis Assegai und das Hinterrad ist mit dem Disector bestückt, der über eine angenehme Kombination von Grip und geringem Rollwiderstand verfügt. Beide werden auf DT Swiss E1700 Hybrid E-Rated Felgen mit DT Swiss 350H Nabe montiert.

Die günstigeren Varianten des Sight Carbon werden mit Rockshox Lyrik Select Sram GX Eagle Schaltung und Shimano BR MT520 Bremsen ausgeliefert. Die Alu Varianten kommen entweder mit Fox Float 36 und X2, oder mit Rockshox 35 Gold und Super Deluxe Select+ Federelementen auf den Markt.

Preise:

  • Sight VLT C1 900Wh: €9.999,-
  • Sight VLT C2 900Wh: €7.999,-
  • Sight VLT A1 900Wh: €7.499,-
  • Sight VLT A1 720Wh: €7.299,-
  • Sight VLT A2 900Wh: €6.799,-
  • Sight VLT A2 720Wh: €6.499,-

Norco Range VLT – Enduro

Auch das Range wird es in Carbon und Aluminium Ausführungen geben. Der Rahmen ist für einen Dämpfer mit 170mm ausgelegt. An der Front wird eine 180mm Gabel verbaut und das Range rollt auf 29″ Laufrädern. Somit sollte das ganze für den harten Trail Einsatz mit groben Sektionen und maßig Airtime das geeignete Spielzeug sein.

Das High End Modell – C1 wird mit einer Fox Factory Float 38, Grip2 und einem Fox Factory DHX2 Dämpfer ausgeliefert. Gebremst wird mit der leistungsstarken Shimano XT Bremse mit 4-Kolben und 203mm Ice Tech Scheiben.

Die Schaltung kommt ebenfalls aus dem Hause des japanischen Komponentenherstellers. Die Shimano XTR mit SLX Kassette, einer 12-Fach Schaltung und einer Übersetzung von 10-51 Zähnen sollte in Kombination mit dem 85Nm EP8 Motor ordentlich Vortrieb auf den Trails bieten.

Damit man im Gelände ausreichend Grip hat, versorgt Norco das Range mit Maxxis Assegai Reifen die auf DT Swiss E 1700 Hybrid E-Rated Felgen mit DT Swiss 350H Naben montiert werden.

Die etwas günstigeren Varianten werden mit Rockshox Zeb Select, Sram GX Egale Schaltung und e*thirteen Laufrädern ausgeliefert. Die Alu Varianten gibt es mit Fox DHX, oder Rockshox Super Deluxe Coil Dämpfern.

Preise:

  • Range VLT C1 900Wh: €9.999,-
  • Range VLT C2 900Wh: €7.999,-
  • Range VLT A1 900Wh: €7.499,-
  • Range VLT A2 900Wh: €6.999,-

NORCO

Mehr Informationen zu Norco findet ihr auf: www.norco.com

NORCO

 

Previous ArticleNext Article

Trailer: Tea & Biscuits 2 – Wild MTB loam, sends, carnage and snacks!

Der erste Tea & Biscuits Film war ein voller Erfolg und machte einiges anders als andere Mountainbike Filme. Weniger Hochglanz, mehr pure Action, Stürze, Loam, Dreck und viel zum Lachen. Am 17.06.2022 ist nun der Launch zum zweiten Tea & Biscuit Film. Hier gibt es schon einmal den Trailer.

Tea & Biscuits 2 is a very British international mountain bike film by Caldwell Visuals and Misspent Summers. T&B’s second serving is an even bigger portion of lo-fi blasting by the world’s greatest and most committed mountain bikers. The tea party puts the sport’s legends at the same table as a host of up-and-comers and underappreciated heroes. Tommy C is packing the biscuits for the official premieres tour, with three UK dates next week and the official world premiere at Enduro World Series Tweed Valley on 2 June (tickets sold out, sorry!). Check out the trailer now, get excited, then try to sit tight until the full online launch mid-June. If you can’t wait until then, check out the independent screenings info below. A huge thank you to T&B2 Presenting sponsors, OneUp Components and Propain Bicycles, for sharing our love for a good brew and biccies, and also to the Supporting Sponsors, GT Bicycles, Maxxis, Nukeproof, Rocky Mountain and Yeti Cycles, for ditching the decaf to make the film possible.

Werbung

Werbung

VIDEO: FIRST SENDS at Red Bull Formation

The first full day of riding is in the books and the ladies of Red Bull Formation 2022 are not holding back at all. After 3 intense days of digging, lines are finally ready to be hit! Two more days to come, we are hyped! 🔥 For more coverage check our Instagram, TikTok and Red Bull TV! Red Bull Formation is a first-of-its-kind invitational progression session that aims to pave the path for women in freeride mountain biking. The event returns for its third year from May 8-15 in Virgin, Utah, one of the most iconic landscapes for the freeride mountain biking movement.

Athletes pose for a group photo at Red Bull Formation in Virgin, Utah, USA on 15 May, 2022 // Re Wikstrom / Red Bull Content Pool // SI202205160016 // Usage for editorial use only //

Werbung

Werbung

VIDEO: Emil Johansson – Triple Crown, Behind the Scenes of Crankworx Rotorua 2021

A behind the scenes look of Crankworx Rotorua, the last event of the 2021 season. We dealt with some of the most demanding conditions I’ve experienced leading up to a contest. Everyone went through 2 weeks in quarantine due to travel restrictions & the weather conditions gave us minimal practice, a lot was on the line with no room for error… I had the potential to claim the World Championship Overall as well as the Triple Crown Title. Ever since 2017 I’ve been looking to secure the World Champion title again… back in 2018 I missed the bigger part of the season due to illness & back pain… 2019 I got back on tour but a crash before the first stop of the season made it impossible for me to catch up with the points at the other events & I finished 4th in the overall… 2020 the overall title was cancelled due to pandemic.

Werbung

Werbung

VIDEO: Casey Brown – HONK IF YOU FREERIDE – Episode 1

Honk if you Freeride ist die neue Serie von Casey Brown. Zusammen mit ihren Freundinnen ist sie auf ihren Hometrails, kanadischen Freeride Lines und riesigen Sprüngen unterwegs. Dieses Video strahlt unfassbar viel gute Laune aus. 

A short film documenting a fun trip from Canada to Utah!

Werbung

Werbung

TEST: Specialized Trail-Bekleidung – so gut wie die Mountainbikes?

Specialized gehört zu den größten Marken der Szene. Mit ihren Mountainbikes dominieren sie den Markt und haben Erfolg im Downhill, Enduro und Freeride. Ausnahmsweise haben mal heute aber kein Bike der Kalifornier*innen getestet sondern uns die Trail-Bekleidung genauer angeschaut. Ob die Klamotten so gut sind wie die Räder, erfahrt ihr hier.

1974 wurde Specialized in Kalifornien gegründet und ist nicht mehr aus dem Radsport wegzudenken. Im World Cup räumen Athleten wie Loic Bruni und Finn Illes ab, beim Darkfest ist Chelsea Kimball auf einem Demo in der Luft und in Kamloops macht Matt Hunter die Kurven unsicher. Die Marke steht für Qualität, Erfolg und gehobene Preise.

Bei unserem Field Trip vor wenigen Wochen hatten wir die neue Trail-Bekleidung aus dem Hause Specialized mit und konnten uns einen Eindruck machen. Vom Trail-Long Sleeve, über die Trail Regenjacke im Camo Look bis hin zur passenden Hose und dem euch vor wenigen Wochen vorgestellten Ambush Helm hatten wir alles dabei, was man für den nächsten Enduro Trip braucht.

Werbung

Werbung

Specialized

Unseren ersten Eindruck vom Specialized Ambush Helm findet ihr hier: FIRST RIDE: Der neue Specialized Ambush Trail/Enduro Helm. Den Test zu den Specialized 2FO Schuhen findet ihr hier: Test ein Jahr mit Specialized 2fo-Roost und DH Schuhe

Men’s Altered-Edition Trail Rain Jacket

Könnt ihr euch an die Szene aus Die Rückkehr der Jedi-Ritter erinnern, in der Leia auf Endor mit einem Poncho auf die Ewoks trifft? Genau an diesen erinnert mich die Trail Rain Jacket in Oak Green. Aber vielleicht liegt das auch nur an meiner ausgeprägten Fantasie.

Optisch ist der „Camo“ Look definitiv Geschmacksache, wirkt aber im Vergleich zu anderen Marken nicht ganz so aufdringlich und etwas dezenter. Was uns gefällt sind die fehlenden Specialized Logos. Somit ist die Jacke auch für Besitzer von anderen Marken interessant.

Auf der Brust befindet sich eine Tasche in der man das Smartphone, Tools, oder Ähnliches Verstauen kann. Die Kapuze verfügt über eine Art Visier und lässt sich mit Kordelzügen an die Kopf, oder Helmform anpassen.

Komfort und Verarbeitung

Specialized bewirbt die Trail Regenjacke als extrem atmungsaktiv und dehnbar. Für eine Jacke aus 100% Polyester ist diese auch verhältnismäßig gut belüftet, lässt einen aber bei höheren Temperaturen trotzdem ordentlich schwitzen, was bei leichten Trail Regenjacken aber leider fast immer so ist. Was den restlichen Komfort angeht, haben wir nichts auszusetzen. Die Jacke verfügt über einen angenehmen Stretch, der für ordentlich Bewegungsfreiheit auf den Trails sorgt.

Material und Preis:
  • Material: 100% Polyester
  • Größen: S – XXL
  • Preis: 170,00 Euro

Für eine Marken-Regenjacke ist der Preis der Men’s Altered-Edition Trail Rain Jacket absolut gerechtfertigt. Dazu kommt eine cleane Optik, ordentlich Bewegungsfreiheit und kein auffälliges Branding. Uns gefällt’s.

Latsch

Specialized

Men’s Altered-Edition Trail Long Sleeve Jersey

Im Vergleich zu den anderen Specialized Kleidungsstücken ist das Long Sleeve Jersey mit wesentlich mehr Branding und Logos versehen. Die uns zur Verfügung gestellte Smoke Variante hat ein ähnliches Muster wie die Trail Rain Jacket und kombiniert eine graue Front mit Schwarz. Specialized bietet das Jersey noch in einer etwas helleren Farbvariante an.

Auf der linken Brust ist das Logo der Kalifornier in weiß gedruckt und auf dem Ärmel befindet sich in großen Buchstaben der Markenname.

Komfort und Verarbeitung

Auch hier kann man sich nicht über den Tragekomfort beschweren. Die Stoffmischung liegt sehr angenehm auf der Haut und der Rundhalskragen passt zum lässigen Stil.

Die Kalifornier setzen beim Stoff auf ein besonderes Konzept. Das reflektierende MiniR®-Gewebe soll die Sonne reflektieren, kühl halten und besonders beständig sein.

Material und Preis:
  • Material: 80% Polyester, 14% Baumwolle, 6% Elastan
  • Größen: S – XXL
  • Preis: 65,00 Euro

Das Men’s Altered-Edition Trail Long Sleeve Jersey wirkt sehr leicht, liegt angenehm am Körper und sieht sehr gut aus. Zwar sind hier die Specialized Brandings wesentlich auffälliger, wer aber Fan der Marke ist, wird hier ein echt tolles Jersey für einen super Preis bekommen.

Latsch

Specialized

Trail Pants

Bei der Trail Pant setzt Specialized auf etwas gedecktere Brandings. Wer also wert auf passende Marken legt und auf seinem Trek keine Specialized Klamotten tragen möchte, kann hier vielleicht noch ein Auge zudrücken. Das kleine Logo fällt zumindest kaum auf, was uns persönlich sehr gut gefällt. Die Trail Pant ist aktuell in Schwarz auf der Website von Specialized erhältlich.

Komfort und Verarbeitung

Was beim ersten Anziehen direkt auffällt, sind die sehr eng geschnittenen Beine. Mal schnell an und ausziehen ist hier nicht so leicht. Wer große Füße hat, kommt schwer durch den engen Bund am Knöchel. Sobald die Hose aber sitzt, liegt sie vor allem an den Beinen sehr angenehm eng an. Dank des elastischen Materials bleibt aber auch Platz um sogar DH Knieschoner unter der Trail Pant anzuziehen.

Der klassische MX-Schnallenverschluss macht einen soliden Eindruck und die beiden Taschen bieten Platz für Smartphones und Liftticket.

Material und Preis:
  • Hauptmaterial: 90% Nylon, 10% Elastan – Andere: 82% Nylon, 18% Elastan
  • Größen: 26 – 42
  • Preis: 120,00 Euro

Wenn es etwas zum bemängeln an der Specialized trail Pant gibt, dann sind es wahrscheinlich für viele die sehr engen Beine. Sobald die Hose sitzt, bietet sie aber ordentlich Komfort, sieht sehr gut aus und hat Platz für große Schoner – auch bei „breiteren“ Beinen. Der Preis ist für eine Lange Trail Hose von Specialized durchaus auch fair.

Specialized

Fazit: Specialized = schick, bequem und modern

Wer an Specialized denkt, denkt an tolle aber teure Fahrräder. Im Gegensatz ist die Sportswear der Kalifornier für einen markt-typischen Preis erhältlich und ist teilweise sogar günstiger als bei anderen Herstellern. Dazu kommt, dass Specialized auf ein schickes, schlichtes und modernes Design setzt, das definitiv heraussticht und viele Fans in der modernen Szene finden sollte. Auch die Batik/Camo Optik der Regenjacke und des Jerseys übertreibt nicht und passt sehr gut zum Image. Da Specialized teilweise auf sehr unauffälliges Branding setzt, sind die Produkte auch was für alle die auf anderen Marken die Trails unsicher machen.

Specialized

Mehr Infos findet ihr unter: www.specialized.com

VIDEO: Danny MacAskill ‘DO A WHEELIE’

Danny MacAskill hatte im letzten Jahr zum #WheeliewithDanny aufgerufen. Im neusten Edit mit Five Ten und Cut Media macht er genau das und rollt zusammen mit Freunden auf dem Hinterrad über Straßen, Trails und Hindernisse.

Want to learn to #DoAWheelie like the master Danny MacAskill – Head to www.adidas.com/510day_danny_macaskill and get exclusive access to Danny’s ‘How To Wheelie’ tutorial. In the summer of 2021 Danny MacAskill put out a call to action to his 3.5 million social media fans asking them to #WheelieWithDanny. Riders and fans applied from around the world to feature alongside Danny in his latest project from adidas Five Ten and Cut Media. Join Danny MacAskill and a host of friends as he pushes the boundaries of the humble wheelie and learns a thing or two from friends old and new. Mountain biking has become more popular by the day and participation is currently at an all-time high for this amazing sport. However, you do not need a mountain or a bike park to get out and enjoy your bike. The wheelie is, for many, the first thing they will ever learn on a bike, but it can open the doors to an entire new world. Joining forces, adidas Five Ten and Danny MacAskill want to share their passion for cycling. In this latest collaboration they showcase how the humble wheelie has brought riders together from around the world in their love of bikes. Once again, Join the #DoAWheelie challenge, upload your best wheelie to social media and challenge your friends to try it too!

Werbung

Werbung