Die neuen Specialized Rime Flat Schuhe – Ride and Hike

Specialized präsentiert den neuen Rime Flat-Pedal Schuh. Für das neuste Modell der Kalifornier wurde die Slip-Not Sohle überarbeitet und setzt nun auf mehr Steifigkeit bei ausreichend Grip auf den Pedalen und zu Fuß. Außerdem soll der Schuh bequeme, ganztägige Geh-Performance bieten mit der man das Bike auch über den gröbsten Trail tragen kann.

Erst letzte Woche haben wir euch den neuen Specialized Downhill Schuh vorgestellt. Das neuste Modell aus dem Hause des Kalifornischen Fahrrad Herstellers zielt jedoch eher auf den All-Mountain Einsatz ab. Er soll auf dem Bike überzeugen aber auch wenn das Bike auch mal geschoben werden muss.

Der Rime Flat Schuh soll dank überarbeiteter Slip Not ST Sohle (St steht für super tacky, was so viel wie “super klebrig” heißt) optimierten Grip auf dem Pedal und zu Fuß bieten. Wer kennt es nicht. Der Trail ist zu Steil im Uphill und das Bike muss geschoben werden, oder man ist in den Bergen unterwegs und muss auf den felsigen Trails das Fahrrad Schultern und tragen. In solchen Fällen ist ein Schuh mit ausreichend Grip und Komfort extrem wichtig.

Wie bei allen Schuhen der Marke, setzt Specialized auf Komfort und Körper Geometrie. Auch beim Rime ist die Ergonomie des Schuhs so geformt, dass das Fußgewölbe gestützt wird und der Varus Keil in Verbindung mit personalisierbaren Einlagen Fehlhaltungen der Knie und Hüfte vermeiden soll.

Auch die Zehen sollen dank der Zehenbox in unübersichtlichen Trails und Abfahrten vor Stößen und Prellungen geschützt werden. Die gepolsterte EVA-Zwischensohle sorgt für mehr Komfort und dämpft Aufprälle und Vibrationen ab.

Die spezielle Gewebekonstruktion soll die Wasseraufnahme reduzieren und die Trocknungszeit drastisch reduzieren. Geschweisste Mesh- und TPU-Obermaterialien eliminieren Nähte und sind auf Haltbarkeit ausgelegt.

Den Rime Flat Schuh gibt es in zwei Farben. Das White Mountain Modell sticht dabei besonders raus und erinnert ein wenig an Sneaker aus den 90er. Definitv ein Hingucker auf dem Trail. Wer es schlichter mag, kann auf das schwarze Modell setzen. Beide Varianten sind ab einer Schuhgröße von 36 bis 48 erhältlich und kosten 129.90 Euro.

  • Fuß Längsgewölbestütze – Unterbau des Längsgewölbes, unterbindet gängige Fußfehlstellungen
  • Metatarsal Button – Polster am Mittelfußknochen für mehr Komfort
  • Varus Keil – hebt die Innenseite des Fußes an um eine Lineare Pedalierbewegung zu fördern und Kniefehlstellungen zu vermeiden
  • Verschweißtes Mesh und TPU Obermaterial sind sehr widerstandsfähig.
  • SlipNot™ ST Gummisohle für zuverlässige Traktion
  • Wasserabweisende XPEL™ Materialkonstruktion reduziert Wasseraufnahme undbeschleunigt die Trocknungszeit.
  • Gepolsterte EVA-Schaum-Zwischensohle für mehr Komfort.
  • Relaxed Fit Leiste für eine super Balance zwischen Pedalgefühl und Off-Bike-Komfort.
  • Gewicht:  438g bei Größe XL
  • Preis: 129.90 Euro

Specialized

Mehr Informationen zu den Schuhen und Specialized findet ihr auf: www.specialized.com

Previous ArticleNext Article

Greg Callaghan über sein Wurzeln in Irland und den Support seiner Familie

EWS Racer Greg Callaghan wurde quasi auf zwei Rädern geboren. Der Ire startete mit Moto-Trails und fand in seiner Jugend gefallen am Mountainbike Sport. In der kurzen Dokumentation von Devinci erzählt Greg von seinen Wurzeln in Irland und dem Support seiner Familie. 

It’s hard to find a photo from Greg Callaghan’s childhood without a bike or moto in it. The Irishman has been racing and riding bikes with his dad, Stanley, his entire life. To this day, even as Greg’s career as an EWS racer has him travelling for months at a time, the pair still get out to ride whenever they can, if only for the banter.

Rooted In Ireland is the story of a bond between father and son that was built on the muddy race tracks and trails of Ireland, where two generations of Callahan boys regularly take their place on the podium.

VIDEO: Calvin Huth legt die Kamera beiseite und zeigt was er auf dem Bike kann!

Den Namen Calvin Huth kennen die meisten nur aus dem Abspann einiger der besten Freeride Edits der letzten Jahre. Doch der Kanadier ist nicht nur hinter der Kamera grandios sondern kann auch sehr gut Fahrradfahren. 

Feels good to log what will likely be my only edit of myself riding.

Huge Thanks to Peter Jamison for filming me.

VIDEO: Gee Atherton sucht nach den größten Gaps im Dyfi Bike Park

Pro Racer Gee Atherton such in seinem neusten Video nach neuen Gaps im Dyfi Bike Park. Der von den Athertons betriebene Park im Westen des Vereinigten Königreichs ist aktuell eine der begehrtesten Locations unter den World Cup Fahrern. Racer wie Brendon Fairclough, Joe Breeden und Bernard Kerr trainieren dort regelmäßig. 

Gee Atherton spends the day hitting some unseen gaps on some of the fastest trails we have!

Gee said “In such dry conditions the speed was unreal! If I could hang on to the bike I could make some brand new, untested gapsI Watch the raw footage of one of the most fun days I’ve had on a bike. This was insane.”

VIDEO: Bienvenido Aguado in Utah – Origin

In den letzten Monaten zog es gefühlt jeden Freerider mit Rang und Namen in die zerklüfteten Berge Utahs. Auch YT Fahrer Bienvenido Aguado lies es sich nicht nehmen an dem wohl berühmtesten Freeride Spot der Welt ein Edit zu drehen. In Origin zeigt der junge Spanier mal wieder, dass er zu den besten Big Air und Slopestyle Athleten der Welt gehört. 

 

 

VIDEO: Wade Simmons und Geoff Gulevich fahren oldschool North Shore Trail

Die zwei Freeride Legenden Geoff Gulevich und Wade Simmons sind auf dem North-Shore Klassiker Boogieman unterwegs und suchen nach der besten Linie. 

Who you gonna call? Wade Simmons is back for another Race Face Pick-A-Part episode! This time his sights are set on the infamous Boogieman trail. He’ll be giving you the goods on tackling old school features like skinnies, teeter totters, and steep a** rock rolls.

As an added bonus, Wade brought along a special guest: RF Factory Rider Geoff “Gully” Gulevich to join in on the Pick-A-Part fun and get his views on the old school lines. You’ll no longer fear a visit with the Boogieman after you learn his secrets from Wade and Gully!

VIDEO: Stevie Schneider – Family Tingz in Meico

Die Strecken Cobra Stevie Schneider präsentiert ihr neues Edit zur Freeride Fiesta 2021. Geschmückt mit besonders ästhetischen Aufnahmen zeigt der Österreicher was er auf und neben der anspruchsvollen Strecke für Schabernack treibt.