Video: Gee Atherton’s GoPro Course Preview: DH World Cup Lousa

Gee Atherton

Die letzten Zwei Rennen der World Cup Saison finden in Lousa, Portugal statt und Gee Atherton nimmt uns mit auf die erste Strecke des Rennwochenende. Die 2,5km lange Strecke hat von flachen Sprint-Sektionen, zerbombten Anlegern, über extrem steile und wurzelige Passagen einiges zu bieten und wird für ein spannendes Rennen am Freitag sorgen. 

The 2020 UCI MTB Downhill World Cup will conclude on the lush, green slopes above the picturesque town of Lousa. This Portuguese venue will host the World’s elite DH riders for the first time and the setting for the final two races of the season could not be better. The 2,5km long track includes everything needed for a world class downhill spectacle – from fast open sections, tight berms & loose loam to insanely steep sections full of roots, flat out pedalling sections and jump lines. – Red Bull

Mehr über Gee Atherton findet ihr hier: Instagram, YouTube, Atherton Bikes

Previous ArticleNext Article

NEWS: Tomomi Nishikubo wird mit Red Bull Helm überrascht

Der japanische Trial- und Mountainbike-Star Tomomi Nishikubo erhielt kürzlich eine Paketzustellung der besonderen Art: Während er gerade in einer lokalen Skatehalle an seinen Skills arbeitet, bekommt er die Nachricht, dringend nach Hause zu kommen – eine Lieferung werde in Kürze zugestellt. Geschickt navigiert sich Tomomi durch das Gedränge Tokios und kommt gerade rechtzeitig zu Hause an, um vom BMX-Künstler Rim Nakamura das Willkommensgeschenk für einen sehr exklusiven Club überreicht zu bekommen: Tomomis eigener, brandneuer Red Bull Helm! 

Der japanische Bike-Ninja – oft mit den Trial-Genies Danny MacAskill und Fabio Wibmer verglichen – machte in den vergangenen Jahren mit seinen Videos Ninja Rider 1 + Ninja Rider 2 und vor allem mit Chase Her auf sich aufmerksam und demonstrierte nicht nur sein Können auf dem Bike, sondern auch seine Kreativität und seinen Humor. Mit dem jüngsten Clip Ride to Survive unterstreicht der Rider aus Yokohama ein weiteres Mal, warum er sich die Ehre eines Red Bull Helms mehr als verdient hat.

„Ich bin superglücklich und mega aufgeregt. Mit dem Red Bull Helm ist ein Traum wahr geworden. Es zeigt, dass sich unsere harte Arbeit gelohnt hat. Ich kann es kaum erwarten, gemeinsam mit Red Bull zukünftige Projekte umzusetzen. Außerdem möchte ich mich ganz herzlich bei meinem Team für die Hingabe und Unterstützung bedanken. Wie sie mich mit dem Red Bull Helm überrascht haben, war phänomenal.“ – Tomomi Nishikubo

© Jason Halayko

Da ihnen eine gewöhnliche Ankündigung der Kooperation zu langweilig erschien, beschloss das Team, Tomomi zu überraschen – inklusive eines gefakten Videodrehs für Tomomis Helmpartner POC, der gerne mitgespielt hat. Cameos von Tomomis großen Vorbildern Danny und Fabio machen die Überraschung noch größer. Komplett im Irrglauben zum Anlass des Videodrehs hat Tomomi also nicht die geringste Ahnung, was vor sich geht und warum Rim Nakamura plötzlich da ist, bis er das Paket öffnet und den Red Bull Helm in der Hand hält. Die Überraschung ist perfekt.

Folge Tomomi auf Social Media:

Instagram: www.instagram.com/tomomi_nishikubo/
YouTube: www.youtube.com/user/TomomiNishikubo
TikTok: https://www.tiktok.com/@tomomi_nishikubo
Website: https://rasoulution.com/athletes/tomomi-nishikubo/

VIDEO: Bas van Steenbergen – This ‘n That

Freerider Bas van Steenbergen kombiniert in seinem neuen Edit Speed und Style. Der Kanadier ist auf seinem Downhill Bike genauso stylisch unterwegs wie auf seinem wendigen Dirt Jumper. 

Dadcam’s and intense AF music, what’s not to love

VIDEO: Storm Warning – Quinn Hanley

Ein schlechter Tag auf dem Bike ist immer noch besser wie daheim zu sitzen. Egal wie gut oder schlecht die Bedingungen sind. In dem neuen Commencal Edit ist Quinn Hanley in der Sea to Sky Area in British Columbia unterwegs und zeigt, dass man auch bei schlechten Bedingungen extrem viel Spaß auf dem Rad haben kann.

Ein schlechter Tag auf dem Bike ist besser als ein guter Arbeitstag. Das könnte das Mantra von „Sea to Sky“ sein … Und dem Rest der Welt.

GRAVITY-VIDEO: Alles zu den Fahrerwechsel 2021 + Interview mit dem Trek Factory Racing Manager

Es ist üblich, dass Verträge Auslaufen und Fahrer ihre Teams und Sponsoren am Ende einer Saison wechseln. Wir haben euch in unserem neusten Video die wichtigsten Wechsel des Downhill World Cups festgehalten und uns mit Andrew Shandro von Trek über den Wechsel von Loris Vergier und Vali Höll unterhalten. Andrew ist ehemaliger Freerider und World Cup Racer und arbeitet jetzt als Team Manager für Trek Factory Racing und als Performance Manager für das neue RockShox Trek Team.

 

NEWS: Max Fredriksson 2021 auf Cannondale unterwegs

Der junge schwedische Slopestyler und YouTuber Max Fredriksson fährt ab 2021 für den Amerikanischen Hersteller Cannondale. Max verkündete heute die neue Partnerschaft in einem epischen Edit auf seinem YouTube Kanal. 

Max Fredriksson

NEWS: Das UR-Team ist ab 2021 auf NS Bikes unterwegs

Das UR Team mit Tracey und Michael Hannah, Sam Reynolds und Joe Breeden trennt sich von Polygon und geht ab 2021 mit NS Bikes an den Start. Mehr erfahrt ihr im neuen Video des Teams.

We are proud to announce our new partnership with @nsbikesco to form the new NS BIKES UR TEAM!

They have great bikes, passionate people and a little bit of craziness so we already feel right at home with NS bikes. We will get inspired by their motto “Stay True” and keep our team spirit high!

Let’s goooo!