e*thirteen HELIX R: 12- und 11-fach Kassette mit extremer Bandbreite

e*thirteen Helix

Die neue e*thirteen Helix Kassette wurde entwickelt um die Lücke zwischen SRAM und Shimano Komponenten zu schließen. Sie glänzt mit einer extrem großen Bandbreite und will dabei mit Vielseitigkeit und Performance punkten. Für alle Individualisten kommt die neue und knallige Kassette in einigen neuen Farbvarianten.

Die Helix R12 Speed Kassette soll als Upgrade zu jedem SRAM Eagle und Shimano Antrieb dienen und bietet mit 556 Prozent mehr Bandbreite als alle anderen Kassetten auf dem Markt. Zudem soll sie auch mit geringerem Gewicht und mehr Haltbarkeit überzeugen. Denn die zwei größten Ritzel sind aus Aluminium gefertigt und lassen sich bei Verschleiß einfach austauschen. E*thirteen bietet diese zwei Ritzel als Ersatzteil an, der Rest der Kassette ist aus Stahl gefertigt.

Auch die kleinere R11-Kassette ist mit Shimano und SRAM kompatibel. Das mit einem Stahlkranz kombinierte und größte Ritzel ist wie bei der R12 bei Verschleiß austauschbar.

Fakten:

  • Helix R 12 soll 60g leichter als TRS+ 9-50t 12 speed sein, und die the Helix R 11 soll sogar 80g leichter als TRS+ 9-46t 11 speed sein.
  • Farben: Grau, Bronze, Aubergine, Naranja (Orange) und dem dank PVD-Beschichtung doppelt so langlebigem Intergalactic (Blau)
  • kompatibel mit SRAM und Shimano 12-/11-fach.

e*thirteen Helix

Kompatibilität:Shimano und Sram 12 Speed
Freehub Mount:XD und XDR
Material:2 Aluminium Zahnräder, 10 Stahl Zahnräder.Die PVD-Veredelung des Intergalactic-Modells ist doppelt so langlebig.
Range:556%
Größe:9-50T: 9,11,13,15,17,20,23,27,31,36,42,50
Speeds:12 Speed
Gewicht:345 Gramm (Herstellerangaben)

 

Preis/Leistung:

Beim Preis bleibt sich der amerikanische Zubehör-Hersteller treu und siedelt sich auch hier an der Spitze an. Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist durchaus besser als beim Wettbewerb, denn 1×12 (9-50 Zähne) mit 556% Bandbreite kosten bei E-Thirteen 289$. Die kleinere 1×11 Kassette kostet ebenfalls 289$.

 

e*thirteen Helix

WEB:  www.ethirteen.com

Previous ArticleNext Article

Video: Crankbrothers X Fabio Wibmer: New Shoe Day

Der österreichische Bike- und YouTube-Star Fabio Wibmer ist bekannt für seine atemberaubenden Videos voll spektakulärer Action und filigranster Bike-Artistik. Während Fabio verschiedene Bikes für verschiedene Gelegenheiten nutzt, trägt er immer denselben Schuh. Egal ob große Sprünge mit dem Big Bike oder technisch anspruchsvolle Lines mit seinem Trial-Prototypen – Fabio hat immer seinen neuen Crankbrothers Signature Stamp Schuh am Fuß. Wie zufrieden Fabio mit seinem neuen Schuhwerk ist, zeigt er auf eindrucksvolle Weise im aktuellen YouTube-Video “Crankbrothers X Fabio Wibmer: New Shoe Day”.

Um seinen neuen Mountainbike-Schuh zu präsentieren, nimmt Fabio uns mit auf eine Runde durch seine Heimatstadt Innsbruck. Zum Kick-Off der Session geht’s – wie könnte es anders sein – auf den Landhausplatz. Danach beginnt eine wilde Urban-Trials-Tour mit Trial- und Mountainbike zu Fabios Lieblingsplätzen, bevor es zum nahegelegenen Crankworx-Gelände geht, wo er den Whip-Off-Jump einige Male springt. Nach einem unglaublich langen Manual, beendet Fabio den Ausflug schließlich mit seinem Signature Trick, dem Handlebar Ride. Mit wechselnden Locations, Bikes, Helmen und sogar Klamotten hat dieses Video nur zwei Konstanten: Fabio selbst und sein neuer Crankbrothers Stamp Lace White / Fabio Wibmer Edition Signature Schuh.

„Ich bin mega gestoked über den Schuh und finde es cool, dass es endlich einen komplett weißen Bike-Schuh gibt. Er ist ein totaler Allrounder. Wie man im Video sehen kann, benutze ich ihn zurzeit für alles, was man auf dem Bike machen kann.“ – Fabio Wibmer

Der Flat-Pedal-Schuh mit dem schlichten weißen Look fügt sich nahtlos in den Stil des 25-Jährigen ein. Als einer von vier Styles des kürzlich gelaunchten Crankbrothers Stamp Lace Modells verfügt der Fabio Signature-Schuh über eine spezielle Gummimischung mit hoher Reibung und garantiert optimalen Grip. Die Stollentiefe sorgt überdies für eine perfekte Aufnahme der Pins. Mit einer auf die Crankbrothers Stamp-Pedale abgestimmten Sohle ist der Schuh die erste Wahl für Fabios zukünftige Big Bike- und Trial-Abenteuer.

Mehr Infos zum Crankbrothers Stamp Lace White / Fabio Wibmer Edition Signature Schuh gibt es hier:

https://int.crankbrothers.com/collections/stamp-shoes/products/stamp-lace?variant=33098538844240

Die neuen Fabio Wibmer Signature Schuhe sind zusammen mit den anderen neuen Crankbrothers Mountainbike-Schuhen ab sofort im Bike- und Sportfachhandel erhältlich.

Mehr zu Fabio Wibmer erfährst Du hier:
youtube.com/fabwibmer
instagram.com/wibmerfabio
facebook.com/wibmerfabio

Mehr zu Crankbrothers erfährst Du hier:
youtube.com/crankbrothers
instagram.com/crankbrothers
facebook.com/crankbrothers

Fotos: Hannes Berger

TEST: Scott Trail Protect FR 20 – Der 2-in-1 Rucksack

Der Scott Trail Protect bringt gleich mehrere für den Mountainbiker interessante Features mit sich: Eine Kombination aus ausreichend Stauraum für eine Tagestour, D3O Rückenprotektor und einem abnehmbaren Hauptfach, dass ihn zur Protektor-Weste transformiert, begeistert nicht nur auf der Enduro Runde, sondern auch beim Bike Park Besuch.

Die Schweizer scheinen es mit ihrem Trail Protect Rucksack auf gleich mehrere Gruppen abgesehen zu haben. Der Trailrucksack bietet mit 20 L genügend Stauraum für Tagestoueren, kann aber nach dem Entnehmen des Hauptfachs auch ganz schnell zum perfekten Rückenprotektor mit Stauraum im Bike Park zum Einsatz kommen. Ein durchaus durchdachter Rucksack mit vielen integrierten Features und einer interessanten Design-Idee.

Scott Trail Protect FR 20

Scott Trail Protect FR 20 – kurz und schmerzlos:

  • Gewicht: 932 g
  • Volumen: 20 L
  • Protektor: TÜV-zertifizierter D3O Multi-Impact-Rückenprotektor
  • Preis: 199,95 Euro

Polyester und Wabenoptik

Die Optik des Scott Trail Protect ist schlicht gehalten und verzichtet auf viel Schnick Schnack wie kleine Seitentaschen und Riemen. Das Finish ist leicht glänzend und gefällt uns nicht ganz so gut, da es etwas nach Turnbeutel aussieht. Der Trail Protect ist noch in zwei weiteren Farbvarianten erhältlich: acrtic blue und dark grey/white. Das Obermaterial ist zu 100% aus Polyamid; das Futter aus 100 % Polyester.

D3O Rückenprotektor

Der komplett integrierte und TÜV-zertifizierte D3O Multi-Impact-Rückenprotektor sorgt für ausreichend Schutz. Die Waben-Optik des Protektors dient dem Feuchtigkeitsmanagment und die plastisch geformte Rückseite schmiegt sich angenehm dem Rücken an. Etwas schwierig sehen wir nur die Hygiene des komplett eingenähten D3O Materials, da die Waben durchaus als Dreckfang dienen können und sich schwer reinigen lassen.

Wer ein 2-in-1 Produkt möchte, ist hier absolut richtig. Wer auf den heimischen Strecken unterwegs ist, eine Tour fährt oder im nächsten Trail-Center seine Runden dreht, kann den Trail Protect in seiner ursprünglichen Form nutzen. Geht es dann jedoch mal in den Park und man kann auf die 15L fassende Haupttasche verzichten, kann man diese entnehmen und den Rucksack somit in eine Protektorweste mit 5L Stauraum umwandeln.

Ebenfalls clever ist das Helmtragesytem. Wenn man im Uphill seinen Helm nicht auf dem Kopf oder am Lenker tragen will, kann man die seitlich versteckten Tragriemen entnehmen und einen Halbschalen- oder Integralhelm befestigen. Das Ganze ist auch bei entnommenem Hauptfach möglich.

Im Boden des Rucksacks befindet sich der mitgelieferte Regenschutz, den man leicht entnehmen kann und der sich dank Gummizug schnell befestigen lässt. Dies ist natürlich auch ohne Hauptfach möglich.

Das abnehmbare Hauptfach verfügt über ein Werkzeugfach auf der Vorderseite, das mit praktischen Netztaschen zum Organisieren von Tools, Pumpe und Ersatzteilen versehen ist. Das große Fach bietet Platz für Regenjacke, Essen und auch für eine Trinkblase. Letztere kann auch bei entnommenem Hauptfach verwendet werden und bietet mit der kleinen Netztasche Stauraum für Smartphone und Schlüssel.

Fazit zum Trail-Rucksack:

Scott bietet mit dem Trail Protect FR 20 einen Trailrucksack mit interessanten Features. Dank ausreichend Volumen ist genügend Platz für eine Tagestour bei der Werkzeug, Regenjacke und Essen nicht fehlen dürfen. Mit dem abnehmbaren Hauptfach bieten die Schweizer einen praktischen Rückenprotektor der mit Platz für Smartphone und Trinkblase für eine gute Zeit im Bike Park sorgt. Ein kompakter und gut durchdachter Rucksack mit D3O Protektor, der jedoch leider komplett vernäht und nicht entnehmbar ist.

Mehr Informationen zum Scott Trail Protect FR 20 findet ihr hier: www.scott-sports.com

NEWS: Remi Thirion verlässt nach 8 Jahren Commencal

Nach über 8 erfolgreichen Jahren verlässt World Cup Racer Remi Thirion den Rennstall. Der schnelle Franzose bestätigte seinen Abschied auf Instagram und wird die kommende Saison mit einem neuen Team an den Start gehen. Commencal bedankt sich für die letzten Jahre und hält einige der besten Momente im folgenden Video fest.

Wir sind gespannt wohin es Remi in der kommenden Saison verschlägt. Mehr zum Bronze Weltmeister findet ihr hier: Instagram

Die neuen Crankbrothers Mountainbike Schuhe + Fabio Wibmer Edition

Crankbrother released eine neue Mountainbike Schuh Kollektion für Clipless und Flat Pedal Fahrer. Vom schlichten schwarz mit BOA Verschluss bis hin zum weißen Fabio Wibmer Signature Model dürfte für alle Shredder was dabei sein.

Der Italienische Hersteller von Fahrrad Zubehör ist in der Gravity Szene schon seit Jahren für seine Pedale bekannt. Mit den Stamp bieten sie eines der beliebtesten Flat Pedale der Szene an und jeder der lieber clipless unterwegs ist, hat schon mal auf einem Mallet Pedal gestanden oder zumindest davon gehört.

Nachdem die Schwesterfirma von Crank Brothers, Fizik, eine eher XC orientierte Kollektion auf dem Markt positioniert hat, wurde es nun Zeit für die neuen und modernen Gravity Modelle. Wir haben für euch vom Stamp bis hin zum Mallet E Schuh alle Varianten aufgelistet. Crank Brothers waren so freundlich uns den Fabio Wibmer Signature und den Mallet Boa zur Verfügung zu stellen; Ein ausführlicher Test folgt in kürze.

The Stamp Shoe - BOAThe Stamp Shoe - Stamp LaceThe Stamp Shoe - Stamp Speedlace

  • MC2 high-friction Compound für ausreichen Grip und Haltbarkeit
  • BOA Fit System Verschluss
  • Klettverschluss
  • gepolsterte EVA Zwischensohle mit Dämpfungeigenschaften
  • Farben: Schwarz
  • Preis: 179,99 Euro
  • MC2 high-friction Compound für ausreichen Grip und Haltbarkeit
  • Runde Schnürsenkel für leichten Verschluss
  • gepolsterte EVA Zwischensohle mit Dämpfungeigenschaften
  • Farben: Schwarz/Rot, Schwarz/Silber, Navy/Silber, Fabio Wibmer Signature Weiß
  • Preis: 129,99 Euro
  • MC2 high-friction Compound für ausreichen Grip und Haltbarkeit
  • Runde Schnürsenkel für leichten Verschluss
  • Klettverschluss
  • gepolsterte EVA Zwischensohle mit Dämpfungeigenschaften
  • Farben: Grau/Rot, Grün/Orange
  • Preis: 149,99 Euro

Für alle Clipless Fahrer gibt es natürlich Crank Brothers typisch einige weitere Modelle. Praktisch ist, dass alle Clipless Schuhe der Italiener mit vorinstallierten Cleats und Shims geliefert werden.

The Mallet Shoe - Mallet BoaThe Mallet Shoe - Mallet LaceThe Mallet Shoe - Mallet Speedlace

 

  • Match Box für alle MTB Pedale optimiert
  • für leichtes ein und aus clipen designed
  • Vorinstallierten Cleat für Cranbrothers Pedale
  • BOA Fit System Verschluss
  • Klettverschluss
  • gepolsterte EVA Zwischensohle mit Dämpfungeigenschaften
  • Farbe: Schwarz/Gold
  • Preis: 199,99 Euro

The Mallet Shoe – Mallet Lace

  • Match Box für alle MTB Pedale optimiert
  • für leichtes ein und aus clipen designed
  • Vorinstallierten Cleat für Cranbrothers Pedale
  • gepolsterte EVA Zwischensohle mit Dämpfungeigenschaften
  • Runde Schnürsenkel für leichten Verschluss
  • Farben: Schwarz/Rot, Navy/Silber
  • Preis: 149,99 Euro

The Mallet Shoe – Mallet Speedlace

 

  • Match Box für alle MTB Pedale optimiert
  • für leichtes ein und aus clipen designed
  • Vorinstallierten Cleat für Cranbrothers Pedale
  • Runde Schnürsenkel für leichten Verschluss
  • Klettverschluss
  • gepolsterte EVA Zwischensohle mit Dämpfungeigenschaften
  • Farben: Schwarz/Weiß
  • Preis: 169,99 Euro

 

The Mallet E Shoe - Mallet E BOAThe Mallet E Shoe - Mallet E LaceThe Mallet E Shoe - Mallet E Speedlace
  • Match Box für alle MTB Pedale optimiert
  • für leichtes ein und aus clipen designed
  • Vorinstallierten Cleat für Cranbrothers Pedale
  • BOA Verschluss
  • Klettverschluss
  • gepolsterte EVA Zwischensohle mit Dämpfungeigenschaften
  • Fahren: Schwarz/Gold
  • Preis: 199,99 Euro

  • Match Box für alle MTB Pedale optimiert
  • für leichtes ein und aus clipen designed
  • Vorinstallierten Cleat für Cranbrothers Pedale
  • gepolsterte EVA Zwischensohle mit Dämpfungeigenschaften
  • Runde Schnürsenkel für leichten Verschluss
  • Farben: Schwarz/Blau
  • Preis: 149,99 Euro

 

  • Match Box für alle MTB Pedale optimiert
  • für leichtes ein und aus clipen designed
  • Vorinstallierten Cleat für Cranbrothers Pedale
  • gepolsterte EVA Zwischensohle mit Dämpfungeigenschaften
  • Klettverschluss
  • Runde Schnürsenkel für leichten Verschluss
  • Farben: Schwarz/Silber, Grün/Blau
  • Preis: 169,99 Euro

www.crankbrothers.com

Test: Troy Lee Designs Resist Pant und Skyline Chill Jersey

Wir hatten passend zur kalten Jahreszeit die neue Troy Lee Resist Pant und das Chill Jersey im Test und sind begeistert. Das wasserabweisende Stretchmaterial der Hose bietet ausreichend Schutz vor Nässe und sorgt für einen angenehmen Tragekomfort. Doch mehr dazu im Test.

Ich bin Jahrelang ohne Regenhose unterwegs gewesen und habe kalte und nasse Beine einfach hingenommen und resigniert. Im Winter hatte ich trotzdem meine lange Sommerhose an und setzte mit einem Baselayer auf den Zwiebeleffekt. Ich war unsicher, ob es sich lohnt, in eine hochwertige, spezielle Winterhose zu investieren – zumal das meist ein doch recht kostspieliges Unterfangen ist. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass uns Troy Lee ein ganzes Outfit für die kalte Jahreszeit zum Testen zu Verfügung gestellt hat. Genauer gesagt handelt es sich um die Troy Lee Designs Resist Pant und das für die kalte Jahreszeit konzipierte Skyline Chill Jersey. Um es gleich vorweg zu nehmen – ich bin begeistert und ärgere mich, nicht schon früher in ein Winter-Outfit investiert zu haben.

Troy Lee Designs Resist Pant und Skyline Chill Jersey

Ich hatte die Kombination das erste Mal Anfang November an und das an einem extrem regnerischen Tag auf den Hometrails. Ich kam warm und halbwegs trocken (die Regenjacke hatte versagt) nach Hause und wusste, dass ich mir die Hose kaufen muss. Ich war von der Funktion und dem Tragekomfort direkt begeistert.

Die Resist Pant besteht aus einem absolut wasserdichten Stretchstoff der mit PTFE beschichtet wurde. Was mich oft bei langen Hosen stört ist, dass sie beim Pedalieren stören und den Uphill unnötig unbequem machen. Doch die neue Hose der Kalifornier ist so dehnbar, dass ich selbst mit meinen großen Schonern angenehme Bewegungsfreiheit hatte. Was ich auch für wichtig halte ist, dass die Resist bei nässe ihre Form behält, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass einige lange Downhill Hosen beim Kontakt mit Regen und Matsch aus der Form geraten und wie nasse Säcke an den Beinen hängen.

Features der Resist Pant

  • wasserdichter Stretchstoff, PTFE-Beschichtung
  • drei Taschen mit wasserdichten Reißverschlüssen
  • verstärkte Sitzfläche
  • verschweige Nähte
  • Mesa-Belüftung am Oberschenkel
  • Taschenverschluss wie beim Motocross
  • nachhaltig produzierter Bluesign®-Stoff
  • Preis ca. 180 Euro

Mit dem Chill wird die Skyline Palette um ein etwas dickeres und isolierendes Jersey erweitert. Der Innenstoff hat ein angenehmenes Fleece Feeling und kann zum Reinigen einer Google, Gopro oder Ähnlichem verwendet werden. Genauso wie bei der Resist Hose sind die Logos reflektierend und bieten etwas mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Auch hier gibt es nichts zu meckern; der Tragekomfort ist ausgezeichnet und der Stoff hält angemessen warm. Das Skyline Chill Jersey ist ab knapp 80 Euro erhältlich.

Troy Lee Designs Resist Pant und Skyline Chill Jersey
Falls es mal zu warm wird, öffnet man einfach die Mesh-Lüftungen am Oberschenkel.

Ich bin schon seit Jahren von den Helmen des amerikanischen Designers begeistert und wurde bei der Resist Pant und dem Skyline Chill Jersey nochmal positiv überrascht. Der Tragekomfort und die Qualität haben in Verbindung mit der Wasserfestigkeit der Hose alles, was man bei schlechtem Wetter benötigt. Schön ist auch, dass auch hier auf Nachhaltigkeit geachtet wird und Troy Lee Designs auf den Bluesign®-Stoff setzt.  Die Resist Pant wird meine Sammlung definitiv erweitern und ist mein absolutes Go-To bei nassen Trail Ausflügen. Und Hey. Troy Lee Designs ist halt einfach eine Kult-Marke.

Mehr Infos zu den Produkten von Troy Lee Designs findet ihr hier: www.troyleedesigns.com

Gravity Card feiert 2020 erfolgreichste Saison aller Zeiten

Biken ist beliebt wie nie zuvor! Nicht nur die steigenden Verkäufe der Fahrradhersteller bis hin zur Grenze ihrer Kapazität sind Indiz für den Zweiradboom. Auch die Gravity Card feiert dieses Jahr ihren Saisonabschluss mit einem neuen Besucherrekord. Ausschlaggebend für die neue Bestmarke mag zum einem das deutlich erweiterte Angebot einiger Bikeparks, wie zum Beispiel Schladming und Brandnertal sein, zum anderen aber auch die inhaltliche Erweiterung des Angebots hin zu mehr Enduro. Die Covid-19 Sonderregelung mit Rückgabe- und Erstattungsmöglichkeit wurde hingegen trotz verkürzter Saison kaum genutzt. In der kommenden Saison 2021 feiert die Gravity Card einen weiteren Neuzugang: das Kitzski Trails Areal, welches mit Strecken in allen Schwierigkeitsgraden zu überzeugen weiß und dabei das bereits bestehende und breit gefächerte Streckenangebot erneut aufwertet, wird die Nummer 22 im Verbund.

© Roland Haschka, Bikepark Schladming

Die Gravity Card blickt nicht nur auf einen neuen Besucherrekord, sondern auch auf die bisher meistverkauften Karten in einer Saison zurück. Die aufgrund der anhaltenden Pandemie eingeführte Corona-Sonderregelung bot Käufern der Gravity Card im Falle von Corona-bedingten Bikepark-Schließungen oder stark verspäteten Bikepark-Öffnungen eine gestaffelte Rückerstattung, diese Option wurde jedoch praktisch nicht in Anspruch genommen. Um auch die kommende Saison so flexibel wie möglich zu gestalten, wird diese Sonderregelung 2021 dennoch weiter Bestand haben.

Mit insgesamt 170 Trails und 21 Bikeparks und Enduro-Gebieten in sechs Ländern war das Gravity Card-Netzwerk in diesem Jahr so abwechslungsreich wie nie zuvor – schnelle Flowtrails, technische Downhillstrecken und fette Jumplines ließen die Gravity-Herzen höherschlagen. Das erweiterte Park-Angebot, wie die neuen Flow- und Jumptrails in den Bikeparks Brandnertal und Schladming schafften es, die Zahl der Bikepark-Besuche zu steigern.  Das insgesamt deutlich erweiterte Enduro-Angebot hat die Gravity Card darüber hinaus für eine neue Zielgruppe attraktiv gemacht.

© Michael Werlberger, Kitzski
© Michael Werlberger, Kitzski

 

 

 

 

 

 

Neu mit von der Partie für die kommende Saison ist das Bike Areal Kitzski, welches mit über 20 Kilometern feinsten Single Trails aufwarten kann. Die insgesamt vier verschiedenen Strecken „Fleckalm Trail“, „Bike Trail Hahnenkamm“, „Lisi Osl Trail“ und der „Gaisberg Trail“, die sich auf die Orte Kitzbühel und Kirchberg verteilen, sorgen für abwechslungsreichen Bike-Genuss für alle Alters- und Könnerstufen.

“Mit einem etwas verspäteten Start in die Saison war unser Hauptziel, nach Möglichkeit keine Verluste einzufahren. Mit Covid-19 Präventionskonzepten und Maßnahmen, wie unserer Rückerstattungs-Sonderregelung, wollten wir aber gleichzeitig den Besitzern der Card entgegenkommen. Dass wir unser Ziel nicht nur erreicht haben, sondern nun sogar die erfolgreichste Saison überhaupt feiern konnten, freut uns natürlich umso mehr. Uns bestätigt das auch, dass die ‚Ausbreitung‘ in Richtung Enduro der richtige Weg war. Mit dem Neuzugang und dem immer weiter ausgebauten Streckennetz der Parks sehen wir der kommenden Saison sehr positiv entgegen.” – Kornel Grundner, Sprecher der Gravity Parks

Mit dem Bike Areal Kitzski steigt im kommenden Jahr die Gesamtzahl der Bikeparks im Gravity Card-Netzwerk auf 22 an. Die Saisonkarte gilt vom 03.04.2021 bis zum 07.11.2021. Die Preise staffeln sich wie folgt:

Erwachsene: 519€
Jugendliche: 390€
Kinder: 252€

Gute Nachricht für alle, die ihren liebsten Mountainbikern noch etwas ganz Besonderes unter den Weihnachtsbaum legen oder sich selbst etwas gönnen möchten: Der Online-Verkauf der Gravity Card 2021 beginnt am 09.12.2020.

© Wayne Reich, Bike Republic Sölden

Alle teilnehmenden Bikeparks des Gravity Card-Verbundes gibt es hier:

The Epic Bikepark Leogang

Saalbach Hinterglemm

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis

Schladming-Dachstein

Bike Kingdom Lenzerheide

Bikepark Brandnertal

Bike Republic Sölden

3 Länder Enduro Trails Reschenpass

Bad Kleinkirchheimer Flow Country Trail

Bikepark Innsbruck

Bikepark Tirol

Bikepark Winterberg

MTB-Zone Geisskopf

Bikepark Spicak

Bikepark Wurbauerkogl

Bikepark Semmering

Bike Park Kranjska Gora

Bike Park Krvavec

MTB-Zone Bikepark Willingen

MTB-Zone Bikepark Petzen

Bikepark Pohorje

Neu 2021: Bike Areal Kitzski

 

Für mehr Information zur GraVity Card: www.gravity-card.com
Facebook: facebook.com/gravitycard
Instagram: www.instagram.com/gravity_card