Der UCI Mountain Bike World Cup LIVE aus Lenzerheide – nur auf Red Bull TV

 


Christopher D. Ryan (XCC, DHI, XCO), Tibor Simai (DHI) sowie Nathalie Schneitter & Sabine Spitz (je XCO) mit deutschem Kommentar im Livestream auf Red Bull TV

 

Von Val di Sole geht es direkt weiter zum vorweltmeisterlichen Kräftemessen ins schweizerisch beschauliche Lenzerheide. Dort spitzt sich beim vorletzten Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup des Jahres auch der Kampf um die Spitzenplätze in den Weltcup-Wertungen zu. Eines ist also vorab gesichert: Die Mountainbike-Festspiele am Rothorn werden abermals hochklassig und extrem spannend. Kann sich Tracey Hannah (AUS) vorzeitig ihren ersten Erfolg im Gesamtweltcup sichern? Starten die Franzosen eine neue Downhill-Siegesserie? Wie schlagen sich die beiden Lokalmatadoren Jolanda Neff und Nino Schurter im Kampf um den Tagessieg sowie um den Erfolg im Gesamtweltcup? Erreicht Schurter vor heimischem Publikum den nächsten Meilenstein in der Cross-Country-Geschichte?

 

Wie gewohnt, überträgt Red Bull TV den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup live und on-demand neben dem englischen, italienischen, portugiesischen und spanischen auch mit deutschem Kommentar. Den sechsten Cross-Country-Saisonevent am 09. August (XCC) und 11. August (XCO) wird Christopher D. Ryan im deutschsprachigen Livestream auf Red Bull TV kommentieren. Beim Hauptrennen am Sonntag erhält der Kult-Kommentator gleich doppelte Unterstützung: Nathalie Schneitter, ehemalige Vize-Weltmeisterin und mehrfache Schweizer Meisterin und Sabine Spitz, Olympiasiegerin und zweifache Weltmeisterin, bilden zusammen mit Ryan ein deutsch-österreichisch-schweizerisches-Dreigestirn. Beim deutschen Livestream des siebten Downhill-Weltcups am Samstag, 10. August, steht Ryan der ehemalige Bike-Profi und Gravity-Allrounder Tibor Simai zur Seite. Die Übertragung der Cross-Country Short-Track-Rennen beginnt am Freitag, 09. August um 17:20 Uhr. Die Übertragungen der Downhill-Rennen am Samstag starten um 12:30 Uhr (Damen) und um 13:45 Uhr (Herren). Die XCO-Rennen gibt es am Sonntag ab 11:00 Uhr (Frauen) und 13:30 Uhr (Männer) live zu sehen.

 

DHI: Kehren die Franzosen auf den Hot Seat zurück? Entscheidung bei den Frauen?
Die Phalanx ist durchbrochen. Erstmals in dieser Saison mussten sich die Franzosen beim Downhill geschlagen geben. Saisonübergreifend sechs Downhill-Siege gingen auf das Konto von Loic Bruni und Amaury Pierron. Weiter ausgeholt waren es gar elf der vergangenen zwölf Rennen, bis Laurie Greenland (GBR) auf der Black Snake in Val di Sole einen Traumlauf zeigte und seinen ersten Weltcupsieg feierte. In Lenzerheide wollen die Franzosen nun zurückschlagen. Die Briten in Person von Greenland und Danny Hart – wurde mit Platten Fünfter – wollen dagegenhalten. Greg Minnaar (RSA) war im Trentino ebenfalls stark. Trotz Sturz wurde er Siebter. Troy Brosnan (AUS) möchte seine schlechteste Saisonplatzierung (10.) ebenfalls schnell wieder vergessen machen. Und David Trummer (AUT) eilt von österreichischem Rekord zu österreichischem Rekord – nächster Halt Lenzerheide.

 

Einen Premierensieg gab es auch in der Frauen Elite: Marine Cabirou (FRA) deklassierte die Konkurrenz um fast zwölf Sekunden und sicherte sich ihren ersten Weltcupsieg. Tracy Hannah (AUS) scheint sich bereits voll auf ihre Mission Gesamtweltcup zu fokussieren – mit 170 Punkten Vorsprung ein nachvollziehbares Unterfangen. Mit einem Erfolg in der Schweiz stehen die Chancen für einen vorzeitigen Titelgewinn sehr gut. Vor heimischer Kulisse wollen auch die beiden Schweizerinnen Camille Balanche und Emilie Siegenthaler ihren Aufwärtstrend fortsetzen und Nina Hoffmann (GER) möchte zurück auf das Podium. Die Deutsche, eine der Shootingstars der Saison, musste nach eindrucksvollen Leistungen zuletzt zwei schwere Crashs wegstecken.

 

Der Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup 2019 mit deutschem, englischem, italienischem, portugiesischem und spanischem Kommentar vom 09. – 11. August LIVE aus Lenzerheide und on-demand jederzeit und überall verfügbar – nur auf Red Bull TV!

 

XC: Neff und Schurter wollen Heimsiege
In der Cross-Country-Hochburg Schweiz richten sich die Blicke natürlich auf die heimischen Superstars Jolanda Neff und Nino Schurter. Neff hat beim Heim-Weltcup erstmals in dieser Saison die Gesamtführung inne und möchte diese mit ihrem ersten Saisonsieg im olympischen Cross Country weiter ausbauen. Doch Kate Courtney (USA) will sich die Führung zurückholen. Die amtierende Weltmeisterin hat nach ihrem schwächeren Abschneiden in Vallnord nur eine Woche später mit einem Doppelsieg in Les Gets gekontert. Gleiches hat sich die fünffache Saisonsiegerin nun für Lenzerheide vorgenommen, nachdem sie zuletzt in Val di Sole nicht überzeugen konnte. Ein gutes Omen: Ihren WM-Titel gewann sie im Vorjahr in Lenzerheide. Aber es wird voraussichtlich nicht nur ein Zweikampf zwischen Neff und Courtney. Pauline Ferrand-Prévot (FRA) hat sich nach ihren beiden Bein-OPs von Dezember im bisherigen Saisonverlauf stark verbessert und in Val di Sole triumphiert. Anne Tauber, Anne Terpstra (beide NED), Jenny Rissved (SWE), Yana Belomoina (UKR), Sina Frei (SUI) und Elisabeth Brandau (GER) komplettieren das breite Favoritenfeld.

 

Im Feld der Männer hat sich Mathieu van der Poel (NED) in Val di Sole nach seiner kurzen Sommerpause wieder mit gewohnter Dominanz präsentiert. Weder Henrique Avancini (BRA) im Short-Track noch Nino Schurter oder Mathias Flueckiger (beide SUI) im Hauptrennen, konnten ihm folgen. Der Sieg sowohl im XCC als auch im XCO geht also nur über den fliegenden Holländer. Mit dem Heimvorteil im Rücken wollen ihm Schurter und Flueckiger den Sieg jedoch streitig machen. Schurter hat dabei nicht nur den Heimsieg vor Augen, sondern auch den Allzeitrekord von Julien Absalon (FRA). Ein Erfolg und Schurter hätte die 33 Weltcupsiege des Franzosen egalisiert.

 

Spannung und Dramatik sind für Lenzerheide also vorprogrammiert. Red Bull TV überträgt den Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup live und on-demand, jederzeit und überall verfügbar auf redbull.tv. Die Live-Übertragung startet am Freitag, 09. August, um 17:20 Uhr. Weitere aktuelle Informationen und noch mehr actionreiche Unterhaltung rund um das Thema Mountainbike finden sich auf dem Red Bull Bike Channel auf redbull.tv/bike.

 

Zeitplan des Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup Lenzerheide – LIVE auf Red Bull TV:
(alle Zeitangaben in CEST, Wiederholungen der Live-Übertragungen gibt es jeweils direkt im Anschluss)

Lenzerheide XCC Frauen: Freitag, 09. August, ab 17:20 Uhr live auf Red Bull TV
Lenzerheide XCC Männer: Freitag, 09. August, direkt im Anschluss an das Frauen-Rennen live
Lenzerheide DHI Frauen: Samstag, 10. August, ab 12:30 Uhr live auf Red Bull TV
Lenzerheide DHI Männer: Samstag, 10. August, ab 13:45 Uhr live auf Red Bull TV
Lenzerheide XCO Frauen: Sonntag, 11. August, ab 11:00 Uhr live auf Red Bull TV
Lenzerheide XCO Männer: Sonntag, 11. August, ab 13:30 Uhr live auf Red Bull TV

 

All photos by © Bartek Wolinski / Red Bull Content Pool

Previous ArticleNext Article

Die Top 10 Edits 2020 – MTB auf einem anderen Level

Obwohl in 2020 die Covid Pandemie für viele abgesagte Events und Rennen sorgte, führte die ungeplante “Offseason” zu einem Strom aus bildgewaltigen und atemberaubenden MTB-Edits bei denen man manchmal einfach nicht fassen konnte was da grade passiert. Wir haben euch in dem folgenden Artikel 10 der markantesten Videos aus 2020 zusammengestellt.

Im letzten Jahr wurde das Internet von extrem vielen Edits überschwemmt. Vom konstant ausgezeichneten Content Strom von Commencal, über die typisch extremen Red Bull Videos bis hin zu jungen Filmern und Athleten von denen wir in Zukunft bestimmt noch einiges erwarten können.

Wir haben hier 10 der Videos aufgelistet bei denen wir teilweise zurückspulen mussten, weil so viele Wolrds Firsts aufeinander folgten, oder die Fahrer extreme Risiken eingingen und wir unseren Augen kaum Trauen konnten. Neben Tricks, Airtime und Style ist natürlich auch das optische wichtig und da gab es dieses Jahr auch einiges an bildgewaltigen Aufnahmen.

Brandon Semenuks – RAW 100 Version 6

When it gets to taking on a blank canvas and turning it into something grand, Brandon Semenuk is never the one too shy away from the challenge. His unapologetic riding style & devotion towards perfection have risen the aesthetic benchmarks of raw mountain biking cinematography time and time again.

In his sixth contribution to the Raw 100 series Brandon shakes up an abandoned mine in Merritt, British Columbia. As always Rupert Walker and Revel Co. had been there to catch everything on tape. 🎥

Enjoy all Raw 100 episodes ever made over on Red Bull TV: https://win.gs/MTBRaw Get to know Brandon: https://win.gs/2ST6um5 #raw100

 

Remy Metailler Smashes Squamish Mountain Bike Trails

Riding my mountain bike down Gouranga, In n Out, Hueso, Entrails, Ditch Pig, Angry Midget, Intestinal Fortitude and more like you have never seen before! Click here to support my channel and help me to do more edits like this! http://bit.ly/39xojyn

So proud to release my Shred-it for this year! Riding the world’s most famous mountain bike trail with a unique approach. It’s called #theremyline.

Influx Production and I started our career by filming a crazy Whistler Bike Park edits in 2013. After a few years off, we are BACK! In Squamish this time! @influxproductions on Instagram: http://www.influxproductions.ca

We hope you enjoy it and make sure to subscribe for more!

 

Remy Morton Chainless MTB Freeride Ripping in Queenstown NZ – Sound of Speed

Can you hear it? There is something missing… and yet, nothing is missing! Could this be the purest MTB video ever made? From BMX to Downhill and everything in between, Remy Morton has made a name for himself as one of the finest bike handlers this World has ever seen. Join him for a chainless run in Queenstown, NZ.

100% Raw riding, Raw trails & Raw sound = Sound of Speed! Sound of Speed fuses incredible riding with ground-breaking filmmaking for the ultimate two-wheeled rush! This series is designed to showcase mountain biking in its fastest, most exhilarating and exciting form. From Downhill, Enduro to Slopestyle & Freeride listen to the pure sound of this incredible sport!

 

Tom Van Steenbergen – Wild West

adidas 5.10 Presents ‘Wild West’ Starring Tom Van Steenbergen

Tom Van Steenbergen unleashes an onslaught of creativity both on and off the bike in his most important project to date ‘Wild West’. From unique features to first time tricks, Tom’s creative freedom was let loose like never before. The end result is 2 and a half minutes of Tom’s most ambitious freeride and slopestyle riding to date.

Filmed in Oliver, BC, “Wild West’ is visual representation of Tom’s personality on and off the bike, brought to life by director Calvin Huth. Over a 6 week period of building, testing and experimenting with multiple world firsts tricks, ‘Wild West’ leaves nothing on the table.

Having first met in Whistler shooting for dirt diaries, Calvin and Tom had an instant rapport and have sort to work together ever since. ‘Wild West’ is a coming together of their creativity like never before.

“I put everything I had into this project, adidas 5.10 gave me the freedom to make the project I wanted to make and the time I needed to push my riding in the way I knew I could. I’ve put it all out there in ‘Wild West’ and hope that it gets people excited to ride” – Tom Van Steenbergen

 

Kyle Strait – I Think I’ll Have Another

„Wenn der Oktober kommt, gibt es keinen Ort, an dem ich lieber wäre als im Süden Utahs. Enjoy.“ – Kyle Strait

 

Fabio Wibmer – Home Office

When you’re limited you get creative – Welcome to my Homeoffice.

►Go Behind the Scenes https://www.redbull.com/fabioshomeoffice Hope you’re all staying safe and make the best out of that crazy time. Thanks to the best roommates out there! Hannes, Marius, Jonas & Laura. It’s been such a laugh 🙂

 

Nico Vink – From The Ash

A decade ago, director Ryan Gibb released Life Cycles, a masterpiece of a mountain biking film. A sequel never materialized, and he spent the next few years working on commercial projects. Then, in late 2018 Gibb made a return to the MTB world, traveling to New Mexico’s Philmont Scout Ranch for an ambitious shoot featuring Nico Vink. Watch Vink shred through embers and ash in the short film From the Ash, Directed by Ryan Gibb and produced by Teton Gravity Research.

Disclaimer: This short film was made on private property in a burn scar — no healthy forests were lit on fire. In May of 2018 the Ute Park wildfire burnt 36,740 acres; a large swath of it was on the Philmont Scout Ranch. Thank you to the Boy Scouts of America for allowing us to film on location at Philmont. Everything was shot in a controlled setting on private land during the winter in a recently scorched wildfire area. The crew was under the supervision of forestry professionals to ensure everything was executed safely. There wasn’t a single live tree touched throughout our entire production.

Thank you to the men and women who put their lives at risk fighting real wildfires around the world. Please be responsible this wildfire season.

 

Matt Macduff – Title MTB Edit

 

The Legend Of Tommy G

Every kingdom needs his legends and who better to answer this call for the Bike Kingdom Lenzerheide than Belgian ripper Thomas Genon. He welcomed this role with open arms, building upon his own legend with the support of no one less than @Anthill Films. To see how Thomas rules his new kingdom, check out «The Legend of Tommy G». https://www.bikekingdom.ch/

#bikekingdom #bikekingdomlenzerheide #tommyg #thelegendoftommyg

Starring: Thomas Genon, Brett Rheeder, Thomas Lemoine, Matt Hunter, Pete Matthews, Casey Brown, «R dog» Ryan Howard, Max Wittenburg, Mateo Quist, Brook MacDonald, Rob Warner, Troy Brosnan, Thomas Vanderham, Kade Edwards, Cam McCaul, Tyler McCaul, Bjorn Enga, Jackson Goldstone, Miranda Miller, Fraser Newton, Emil Johansson, Max Fredriksson and Graham Aggasiz.

Ride Or Die – For Riders, By Riders

 

 

 

 

 

VIDEO: George Brannigan gets rowdy in the Les Gets Backcountry

George Brannigan macht auf seinem Propain das Les Gets Hinterland unsicher. Der World Cup Racer ist auf seinem Enduro auf den losen und sommerlichen Trails in den französischen Alpen unterwegs und beweist, dass er nicht nur auf dem Downhill eine gute Figur macht.

George ‘Grylls’ Brannigan has been visiting Morzine to use as a base for World Cup racing for nearly a decade now. An animal on any bike, it’s awesome to see him make his back to the pointy end of the field after a couple of years on the wrong side of injuries.

George shreds the back country in Les Gets with @scottwindsorfilms

VIDEO: CUBE Factory Racing welcomes Danny Hart

Danny Hart fährt 2021 für den deutschen Fahrradhersteller Cube. In dem neuen Video erzählt er wie er zum Fahrradfahren kam, was er vom neuen Downhill Two15 hält und ballert damit auf seinen britischen Hometrails. Wir sind gespannt was der frische Familienvater in der kommenden Saison mit seinem neuen Team im World Cup erreichen wird. 

Two-time World Champion Danny Hart signs with the new CUBE Factory Racing! 29-year-old Danny Hart exploded onto the elite downhill scene with his now-legendary gold run at the 2011 World Championships. Hailing from Redcar on England’s north-east coast, the two-time UCI Downhill World Champion has multiple World Cup wins under his belt. Fondly known as the Redcar Rocket, Hart has made a name for himself as unstoppable on treacherously steep tracks in muddy conditions. In 2019 Danny finished on the podium at every round of the World Cup. Starting 2021, Danny, who with his wife Sophia has just welcomed a baby daughter, will ride for the CUBE Downhill Factory Team under a long-term contract.

Video: Sam Hill zeigt was das neue Nukeproof Mega 290c kann

Nachdem Sam Hill letzte Woche die Szene ein bisschen auf Spannung gehalten hatte, verkündete er, dass er führ mindestens drei weitere Jahre bei Nukeproof bleibt. Zusammen haben sie die vierte Version des Mega entwickelt und Sam scheut nicht davor zurück das Bike in dem neuen Edit an die Grenzen zu fahren.  

The internet may have just repaired itself from Sam Hill’s breaking it last week. We’re stoked Sam’s staying with Nukeproof for another 3 years (minimum). Probably time to show him riding the new Mega:

With Sam was absent from the 2020 Enduro World Series rounds, he’s not been in full feet up mode, although it has been nice for him to “relax” and enjoy a full year at home with his young family for the first time in his illustrious career. The V4 Mega is a ground up design and Sam’s been out to ensure the bike is dialled for the 2021 season. He’s even been putting in times against the clock (and winning) at his local Western Australia Gravity Series. With Sam taking a hattrick of Enduro World Series titles on the Mega V3, the V4 Mega had some big shoes to fill. But the redesigned V4 Mega has allowed our engineers to implement some fresh thinking and changes on both 27.5” and 29” platforms. Geometry changes, all new linkage and suspension curve and a full carbon frame (with a fully optimised carbon layup).

Sam’s weapon of choice is again will again be the Mega 290c, seen here built to Team Chain Reaction Cycles-Nukeproof spec featuring components from a full selection of Nukeproof & Sam Hill Signature components along with Sram’s AXS set up, Rockshox ZEB fork, MRP AMG guide and DH22 rubber from Michelin.

“My initial impression of the new (V4) Mega is how quick and positive it feels to change lines and direction on the trails. The changes also make it feel a lot more playful to ride, but really stable when you’re going fast.”- Sam Hill

The new 2021 Mega: Race Proven.

Filmed in Western Australia at the awesome Linga Longa. Taking on some of his favourite enduro and downhill trails. For those that may not have been to this area, the park is pretty remote, situated about 3 hours from Perth, towards the southernmost tip of Western Australia. Originally the land was bought in 2012 as a family retreat by owner Boxer (as he put it “to run wild and free”). As a relative local Sam has been instrumental in helping design and build in the park along with hundreds of volunteers. What they have created is a little piece of MTB paradise, well worth a visit https://www.lingalongabikepark.com

VIDEO: 50to01 – TwennyTwenny Mixtape | Josh Lewis

50to01 präsentiert die Besten Momente von Josh Lewis aus 2020. Egal ob Hardtail, Trail- oder Downhill-Bike, das Mixtape aus Kamera, Smartphone und GoPro Aufnahmen zeigt die Skills des 27-jährigen Briten. Good Vibes, Tricks und Stürze garantiert.

NEWS: Commencal nimmt Angel Suarez unter Vertrag

Commencal nimmt den jungen Spanier für zwei Jahre unter Vertrag. Angel fuhr in den letzten Jahren einige Erfolge zusammen mit YT Industries ein und ergänzt nun das Commencal 21 Team an der Seite von Teammanager Charlie Julia sowie Junioren-Teamkollege Pau Menoyo. In der letzten World Cup Saison schaffte Suarez es auf den 7. Platz des Gesamtklassements und wird 2021 bestimmt zusammen mit dem neuen Team an seine Erfolge anknüpfen.

Wir freuen uns sehr, Angel Suarez für die nächsten zwei Jahre in der COMMENCAL-Familie willkommen zu heißen.

In der letzten Saison haben uns vor allem sein Talent, seine Motivation und seine Leistungen beeindruckt. Angel ist einer der besten DH-Fahrer seiner Generation, sowohl zu Hause in Spanien, wo er die nationalen Meisterschaften gewann, als auch im World Cup, wo er mit zwei Podiumsplätzen und einem großartigen 7. Platz in der Gesamtwertung in die Top 10 fuhr. All das im Jahr 2020.

Angel stößt zum „COMMENCAL 21 Team“ an die Seite von Teammanager Charlie Julia sowie Junioren-Teamkollege Pau Menoyo. Mit Angel nimmt das Team eine ganz neue Dimension an.

In erster Linie wird Angel einen sehr vollen Terminkalender haben. Aber er wird auch regelmäßig unser Büro in Andorra besuchen, um uns bei der Entwicklung unserer Renn- und Serienbikes zu helfen. Außerdem werdet ihr ihn in dem ein oder anderen Video sehen.

¡Bienvenido Angel!