Inzwischen kann man sich ja sicher sein, dass wenn Brandon Semenuk ein neues Video rausbringt, es neue Maßstäbe in Sachen fahrerischer und filmerischer Kreativität setzt. Auch dieses Mal wurden alle Erwartungen  mit dem neusten Clip von Revel Co. übertroffen. Mit von der Partie ist auch Style-Kanone Ryan Howard, alias R-Dog, der Brandon absolut perfekt ergänzt und darauf hoffen lässt, dass wir in Zukunft noch mehr von den beiden in Kombination sehen werden. Seht einfach selbst:

 

 

 

 

Werbung

Werbung

Previous ArticleNext Article

Brandon Semenuks Rampage Single Crown Slope-/Endurobike + Bikebuild Video

Brandon Semenuk ist wohl der erfolgreichste Freerider aller Zeiten. Er gewann drei mal die Red Bull Rampage, holte sich mehrfach Crankworx Gold und haut uns mit seinen Edits regelmäßig vom Hocker. Für die Rampage 2021 hat er sich ein ganz besonderes Bike aufgebaut. Ein Trek Session Downhill Bike mit 190mm Single Crown Gabel und 27,5″ Laufrädern an der Front und 26″ am Heck. Mehr dazu gibt es hier.

Das Trek Session gehört zu den bekanntesten Downhill Bikes der Szene. Mit 200mm Federweg, 27,5″, oder 29″ Laufrädern erfüllt es alle DH Kriterien.

Doch wie es sich für einen Freerider mit Slopestyle Wurzeln gehört, hat sich Semenuk ein ganz besonderes Session zusammengestellt. Anstatt eine 200mm Doppelbrücke zu verbauen, setzt der Kanadier auf eine 190mm Rockshox Zeb. Dank der Single Crown Gabel kann er nun Barspins und Tailwhips auf einem Downhill Bike machen.

Werbung

Werbung

Das ist aber noch nicht alles. Damit sein Bike wendig ist und er es in der Luft leichter bewegen kann, rollt das Session an der Front auf 27,5″ und am Heck mit 26″ Laufrädern. #26aintdead

  • Frame: custom built Trek Session 27.5″ / 26″ Mullet
  • Derailleur: BlackBox XX1 Eagle AXS short cage
  •  Controller: SRAM AXS
  •  Cassette: SRAM X01 DH
  •  Chain: SRAM Eagle
  •  Crankset: SRAM X01 DH DUB | 165mm, with custom crank damper
  •  Fork: RockShox Zeb Ultimate | 190mm, 44m offset, 3 Tokens, 63.5 PSI, HSC open, LSC 9 clicks to closed
  •  Shock: RockShox Super Deluxe Ultimate DH with MegNeg air can | 270 PSI, 4.5 tokens in Positive, 2 Bands in Negative, Rebound 5 clicks to closed, LSC 9 clicks to closed.
  •  Front Brake: SRAM Code RSC | Routed through Zeb steerer tube.
  •  Rear Brake: SRAM Code RSC | Extra long brake hose for 3 full rotations of handlebars.
  •  Rotors: SRAM HS2 200mm (front & rear)
  •  Wheels: Industry Nine 27.5″ / 26″
  •  Handlebar: Chromag OSX LTD
  •  Stem: Chromag Ranger V2
  •  Seatpost: Truvativ Noir T40
  •  Tire Front: Maxxis Assegai 27.5 x 2.5″ EXO+ Maxx Grip
  •  Tire Rear: Maxxis Minion DHR2 26 x 2.4″ DH Casing Maxx Grip
  •  Saddle: Chromag Overture LTD
  •  Grips: Chromag Clutch
  •  Pedals: Chromag Synth

VIDEO: Red Bull Rampage Iconic Moments for the History Books

Red Bull präsentiert zusammen mit einigen der besten Rampage Athleten die wichtigsten Momente des Events. Von Cam Zinks wahnsinnigen 360° Drop bis hin zu Kyle Straits ersten Sieg mit nur 17 Jahren ist einiges dabei.

The biggest problem when cherry picking best moments that happened on Red Bull Rampage over the past two decades… there’s just TOO MANY of them. Nevertheless there are some that redefined not only the event itself, but the sport of freeride mountain biking as a whole. Sit back, relax, enjoy the trip down the memory lane & let us know if we’ve missed any.

Werbung

Werbung

NEWS: Brendan Fairclough sagt Teilnahme an Red Bull Rampage ab

Brendan Fairclough gehört zu den Stammgästen des größten Freeride Events der Szene. 2018 sorgte er mit seinem Canyon Gap Backflip für offene Münder und überzeugt in jedem Jahr mit noch verrückteren Lines. Nun muss sich der Brite Komplikationen seiner Verletzung im World Cup geschlagen geben und kann 2021 nicht an der Rampage teilnehmen.

Nachdem das Event im letzten Jahr aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte, lag alle Hoffnung auf diesem Jahr. Vor wenigen Wochen stürzte Brendog jedoch beim World Cup in der Lenzerheide und zog sich einen 15cm langen Riss im Oberschenkelmuskel zu.

Nun gab Fairclough auf seinem Instagram Account bekannt, dass sich die Wunde infiziert hatte und er sich noch zwei weiteren Ops unterziehen musste bei denen zu einem das entzündete Gewebe entfernt wurde und eine Art Drainage gelegt wurde. Wir sind uns sicher, dass wir Brendog spätestens 2022 wieder auf den zerklüfteten Strecken in der Wüste Utahs sehen werden.

Werbung

Werbung

Red Bull Rampage findet am 15. Oktober statt und wieder auf der Red Bull Webseite zu sehen sein. Nachdem Fairclough nun abgesagt hat wird wahrscheinlich einer der folgenden Athleten nachrücken: Thomas Genon (BEL), Emil Johansson (SWE), Reed Boggs (USA), DJ Brandt (USA) oder Antoine Bizet (FRA).

Folgende Athleten stehen für die Rampage 2021 fest: Szymon Godziek (POL), Tyler McCaul  (USA), Ethan Nell (USA), Brett Rheeder (CAN), Brandon Semenuk (CAN), Carson Storch (USA), Kyle Strait  (USA), Vincent Tupin  (FRA), Tom Van Steenbergen (CAN) und die Wildcard Gewinner Andreu Lacondeguy (ES-CT), Jaxson Riddle (USA), Kurt Sorge (CAN), Brage Vestavik (NOR) und Rampage Legende Cam Zink (USA).

Brendan Fairlcough

VIDEO: Brandon Semenuk vereint Style mit der Schönheit des Sports in REALM

Kaum ein Athlet hat den modernen Freeride und Slopestyle so geprägt wie Brandon Semenuk. Der Kanadier wurde mit seinen Red Bull Rampage und Crankworx Runs zur Legende und präsentiert mehrmals im Jahr Edits die die Grenzen des Möglichen verschieben. 

Brandon Semenuk is back! This time, he reimagines the true essence of Slopestyle MTB by designing four unique features in hopes of advancing and promoting creativity in the sport, and allowing riders to bring their own creative riding styles to the table. 🛠

Werbung

Werbung

In preparation for the Red Bull Joyride 10-year anniversary, fans can now vote for their favourite feature and the one with the most votes will be included in the slopestyle course at Red Bull Joyride 2022! 👇

VIDEO: Maribor World Cup Winning Runs 2021

Maribor sorgte mal wieder für ein spannendes Rennwochenende. Auf der extrem trockenen Strecke vor den Toren der slowenischen Großstadt wurden die Fahrer wieder ordentlich auf die Probe gestellt. Die Siegesläufe findet ihr hier.

Dry, loose and seriously FAST – the return of the Maribor downhill was a breath of dusty air for the 2021 Downhill World Cup.

Werbung

Werbung

Watch as Myriam Nicole and Loris Vergier win take the win on Slovenian soil for one of the wildest Downhill World Cup’s we’ve seen in a while!

VIDEO: Vali Höll – Vom Junior World Champ bis hin zur ersten Elite Saisong

Kaum ein World Cup Racer hat bisher so eine steile Karriere hingelegt wie Valentina Höll. In ihrer Junioren Karriere stand sie kontinuierlich auf dem ersten Platz und nun geht es für sie auf das nächste Level. In Past, Present, Future wird ihre Geschichte vom ersten Fahrrad bis hin zum ersten Rennen im Elite World Cup erzählt. 

Uber-talented downhill prodigy Vali Höll won every race in her first junior World Cup season. Now stepping up to elite level, will she be able to keep winning against the world’s best? Growing up in the Austrian mountains and surrounded by bike trails from a young age, Vali Höll was dubbed the ‚Austrian Bike Wonderkid‘, with many predicting a great career ahead of her. From the age of 13 her talent for downhill mountain bike racing was undeniable and in an unusual (for her age) industry move, she signed a six-year sponsorship contract with a German bike manufacturer YT Industries. While excelling in the mountain world bike world, find out how the 19-year-old dealt with the pressure of balancing school, life and the World Cup circus under her bike helmet in the Red Bull TV documentary Past–Present–Future. Watch the full film right here 👉 https://win.gs/PastPresentFuture

Werbung

Werbung