PM: Alle Infos zum IXS Downhill Cup #1 in Maribor

Nach drei Jahren Abstinenz steht nun endlich wieder Maribor im iXS Rennkalender. Hier wollen wir eine kleine Vorschau auf das liefern, was wir zu erwarten haben. Wer hat gemeldet, wer sind die Favoriten und wie sieht die Strecke aus?

Das Fahrerfeld

Das Rennen ist sehr früh im Jahr angesetzt, aber perfekt platziert, denn eine Woche später startet in Kroatien der Weltcup. Wie zu erwarten war, ist das Rennen zum einen gut gefüllt und zum anderen ist die Anzahl der namhaften Fahrer enorm. Bisher haben etwa 350 Fahrer aus 30 Nationen gemeldet. Viele UCI Teams sind in der Startliste zu finden und somit ist das Favoritenfeld nicht gerade klein.

Nachfolgend eine Aufstellung der bisher bestätigten UCI Teams:

  • Commencal Vallnord
  • Scott Velosolutions
  • Polygon UR
  • Unior/Devinci Factory Racing
  • Canyon Factory Racing
  • FS Funn Factory Racing
  • Propain Dirt Sixpack
  • CUBE Global Squad
  • MS Mondraker

 

Die Favoriten

Als große Favoriten gehen in dieses Rennen in der Elite Men Klasse definitiv Mick Hannah (AUS – Polygon UR), Laurie Greenland (GBR – MS Mondraker), Brandon Fairclough (GBR – Scott Velosotutions), Troy Brosnan (AUS – Canyon Factory Racing), Remi Thirion (FRA – Commencal Vallnord) und Brook MacDonald (NZL – MS Mondraker).

Remi Thirion - iXS EDC Les Deux Alpes 2015 © Thomas Dietze Remi Thirion – iXS EDC Les Deux Alpes 2015 © Thomas Dietze

 

Bei den Elite Women werden sich Miriam Nicole (FRA – Commencal Vallnord), Tracey Hannah (AUS – Polygon UR) und Jana Bartova (CZE) wohl die meisten Chancen auf den Sieg ausrechnen.

Tracey Hannah - iXS EDC Schladming 2015 © Thomas Dietze Tracey Hannah – iXS EDC Schladming 2015 © Thomas Dietze

 

Die Strecke

Maribor wird schon seit den Zeiten, als dort noch Weltcuprennen veranstaltet wurden, als Lieblingsstrecke vieler Profis bezeichnet. Die Popularität hat in den vergangenen Jahren nicht abgenommen und wird sicherlich in diesem Jahr einen erneuten Aufschwung erleben. Im Vergleich zum letzten iXS European Downhill Cup Rennen im Jahr 2014 wurde der komplette untere Teil generalüberholt. Hier nimmt euch Jure Zabjek (SLO – Unior/Devinci Factory Racing) mit auf den Kurs. Leider wird dieser nicht teilnehmen können, weil er sich Ende März verletzt hat.

Der frühe Termin in diesem Jahr und der außergewöhnlich lange Winter hat auch in Maribor für ein paar Probleme gesorgt. Eigentlich ist die Strecke schon immer sehr frühzeitig im Jahr schneefrei, allerdings haben die Veranstalter Ende März noch einigen Schnee vom Kurs zu entfernen. Bereits in der Woche vor Ostern haben sie damit angefangen, so dass zum Rennen wohl kaum noch Anzeichen vom Winter zu sehen sein werden. Glücklicherweise spielte ihnen ein abrupter Anstieg der Temperaturen in die Karten. Hier mal das Statement vom 25. März des Organisators Iztok Kvas:

„Im oberen Bereich nach dem Start im ersten Waldstück haben wir aktuell noch 5-20 Zentimeter Schnee. Morgen werden wir beginnen, den Schnee zu beseitigen und dafür sorgen, dass dieser schneller verschwindet. Größere Probleme haben wir auf der Skipiste. Dort können wir erst in der ersten Aprilwoche loslegen. Mit der Aussicht, dass in der nächsten Woche die Temperaturen stetig bis zum Wochenende auf 20 Grad steigen, werden wir den Schnee wegbekommen.“

Schnee in Maribor

Previous ArticleNext Article

Thomas Genon & Tomas Lemoine: Style pur im Rough Club

In ihrem neuen Skatepark-Video „T and T Park Sesh“ messen Thomas Genon und Tomas Lemoine ihre Skills bei einer Session im Rough Club, einem Indoor-Skatepark in Valence, Frankreich. Hier geht es direkt zum Video.

Park fahren und filmen mit Tomas Lemoine mache ich im Winter sehr häufig. Wir haben dabei immer eine gute Zeit.

Thomas Genon

Mit viel Liebe zum Detail, hat „T and T Park Sesh“ ein Highlight für alle Skatepark Fans geschaffen

Das Video erinnert an den Style klassischer BMX Park Videos. Nicht nur durch die Musik und den altbekannten Fisheye Look, sondern auch durch die Sprunghöhe auf den steilen Holzrampen des Rough Clubs, die man auf einem 26 Zoll Hardtail sonst selten zu sehen bekommt. Das belgisch-französische Duo nutzt jeden Winkel des Skateparks für einen kreativen Mix aus technischen Tricks und viel Airtime, dabei immer gespickt mit einer Menge Flow.

Ich bin mehr als happy, Team-Mate von Tommy G zu sein, er ist einer meiner liebsten Riding-Buddies. Als er angerufen und mich zu einer privaten Session im Skatepark eingeladen hat, war ich sofort dabei. Bei Projekten mit Tommy G habe ich eigentlich immer Spaß, die guten Ideen fliegen uns dann quasi zu – außerdem konnten wir umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten.

Tomas Lemoine
Thoams Lemoine und Thomas Genon präsentieren in einer Collage ihre besten Sprünge aus dem Skatepark
T and T Park Sesh

 

Follow Thomas Genon:

Instagram: thomasgenon
Facebook: ThomasGenonMTB
YouTube: Thomas Genon

Follow Tomas Lemoine:

Instagram: tomaslemoine
Facebook: TomasLemoineFanpage
YouTube: LIL MOINE

Flowtrail Stromberg – Stadtrat verhandelt über geplanten Friedwald

Flowtrail Stromberg

In Stromberg soll ein Ruheforst entstehen und leider befindet sich die geeignete Fläche in dem Waldstück des beliebten Flowtrails. Muss der Trail nun weichen? Darüber wird noch im Stadtrat verhandelt.

Vor einigen Tagen fand eine Stadtratssitzung statt bei der das Thema behandelt wurde und an der die Mitglieder der Vereins als Zuschauer teilnehmen durften. Leider fand keine direkte Anhörung der Betreiber des Flowtrails statt.

Folgende Beschlüsse wurden zur Abstimmung gestellt und auch angenommen:

1) „Der Beschluss vom 5.5. wird aufgehoben (Waldflächen 9a und 8b)“ (Zitat aus dem    Protokoll der Sitzung des Stadtrates am 06.10.2020).

Bedeutet: In diesem Waldstück befinden sich gleich zwei Abschnitte des “Wildhog” Trails, die nun glücklicherweise nicht mehr betroffen sind.

2) „Der Stadtrat teilt das Ergebnis der Vorauswahl einer möglichen Fläche für einen Bestattungswald am unteren Ende des Stadtwaldes/P4.“ (Zitat aus dem Protokoll der Sitzung des Stadtrates am 06.10.2020).

Bedeutet: Der Flowtrail ist teilweise immer noch betroffen und muss vielleicht teilweise dem Friedwald weichen.

Die Betreiber Liesen folgendes in ihrer Pressemitteilung verlauten:

Im Gegensatz zum ersten Beschluss herrschte beim Zweiten große Uneinigkeit vor (acht Ja- Stimmen, fünf Gegenstimmen und sechs Enthaltungen). Die kritische öffentliche Betrachtung der Thematik wurde von Teilen des Stadtrates aufgegriffen und die Realisierbarkeit eines solchen Vorhabens ebenso wie die Wirtschaftlichkeit mehrfach offen in Frage gestellt. Unter anderem der Sprecher der CDU-Fraktion, Herr Stefan Link, zeigte kritische Punkte auf und bezeichnete das Projekt Bestattungswald als „Prestigeobjekt, das keine Zukunft in Stromberg hat“ (Zitat aus dem Protokoll der Sitzung des Stadtrates am 06.10.2020).

Zu dem im Protokoll angesprochenem Gesprächinhalt mit dem Vorsitzenden des Vereins, welches am 29.06.2020 stattgefunden hat, gibt es unterschiedliche Auffassungen, die es noch zu klären gilt.

Was heißt das nun für den Flowtrail Stromberg e.V.? Abschließend lässt sich diese Frage nicht beantworten. Seitens der Stadt wurde uns jedoch mit Blick auf die bevorstehende Bausaisson schriftlich mitgeteilt, dass der Flowtrail im Falle der Errichtung eines Bestattungswaldes betroffen sein wird. In erster Linie wäre der Rundkurs im Bereich zwischen Ende „Wildhog- Trail“ und Ende „No-Jokes Trail“ tangiert und müsste weichen. Ob sich weitere

Einschränkungen daraus ergeben würden können wir noch nicht einschätzen, müssen wir aber aufgrund der räumlichen Nähe befürchten. Weiterhin hat man uns darauf hingewiesen, dass die Parkplätze P3 und P4 dem Friedwald bzw. dem Schwimmbad zur Verfügung gestellt werden sollen. Eine Verlegung der Parkflächen für den Flowtrail habe der Stadtrat in Arbeit.page1image39496384

 „Wir sind froh, dass der Stadtrat das Thema so lebhaft diskutiert hat. Die jetzt betrachteten Flächen betreffen den Verein jedoch weiterhin. Entgegen der Aussagen, mit denen die Stadt im Nachgang unserer letzten Pressemitteilung zitiert wurde, befindet sie sich der geplante Friedwald nicht „in erheblicher Entfernung“ zum Flowtrail, sondern quert diesen an mehreren Stellen.“ – Sascha Marchert, Vorsitzender des Vereins

„Wir akzeptierenden im Stadtrat gefassten Entschluss. Wir bedauern jedoch, dass es nun Corona bedingt immer noch zu keinem Gespräch mit uns kam. Wir werden unabhängig davon aber alle Mitglieder des Stadtrates zu einem offenen Austausch mit dem Vereinsvorstand einladen. Wir erhoffen uns hier gute Gespräche zum weiteren Betrieb der Strecke, wie auch zu Möglichkeiten der Fortentwicklung unseres Vereins.“ – Nicole Hipp, stellvertretende Vorsitzende des Vereins

 

Video: YT-Mob’s Guy Johnston auf der Jagd nach Medaillen.

Guy Johnston

2019 reiste der YT MOB auf der Suche nach zwei neuen Junior World Cup Fahrern um die Welt. Einer der beiden Rohdiamanten, den sie fanden, war der 16-jährige Guy Johnston aus Neuseeland. Aber wer ist dieser Junge, der vom anderen Ende der Welt kommt, fast 20.000 Kilometer vom MOB Hauptquartier in Spanien entfernt? Sein neuestes Video verrät mehr über den Sohn eines Landwirts, der es in Neuseeland auf endlos langen Trails richtig krachen lässt.

Nach einer turbulenten ersten Saison mit dem YT MOB konnte Guy Johnston die allgegenwärtigen Herausforderungen das ganze Jahr über meistern. Zwar verpasste er in diesem Jahr das ersehnte Ziel, es auf das Podium zu schaffen, trotzdem konnte sich der inzwischen 17-Jährige eine Top 10 Platzierung und einen 13. Platz in der World Cup Gesamtwertung sichern. Nachdem er auf Weltcup-Niveau Blut geleckt hat, brennt seine Leidenschaft für World Cup Racing stärker denn je. Wir können davon ausgehen, dass er, angetrieben von seiner Leistungsbereitschaft und seinem Engagement, in den kommenden Monaten zuhause hart an sich arbeiten wird. ‘Chasing the Podium‘ zeigt uns seine Wurzeln, seine Trails und seine Leidenschaft für schnelle Rides und seine Familie – die Basis für sein Young Talent.

Guy Johnston
Guy Johnston beim Training in Lousa / photo by: Isac Paddock

“Ich bin von meiner ersten World Cup Saison mit dem Team gestoked. Zwar habe ich nicht die Ergebnisse erreicht, die ich mir erhofft hatte, aber ich habe viel gelernt und weiß, woran ich für die Rennen in Europa arbeiten muss. Deshalb freue ich mich auch schon auf die nächste Saison. Ich glaube nicht, dass mich das Leben als Profi sehr verändert hat. Ich bin weniger daheim, aber ich kehre immer noch gerne nach Hause und zu meiner normalen Routine zurück. – Guy Johnston

Photos by: Isac Paddock

Text by: YT-Mob

Scott Ransom 600 – Ein aggressives MTB für den Nachwuchs

Scott Ransom

Die Schweizer bringen mit dem neuen Ransom ein Mountainbike für Jugendliche auf den Markt, dass für aggressiven Fahrstil in ruppigen Gelände konzipiert wurde. Dank der ausbalancierten Geometrie und dem an leichte Fahrer angepassten Fahrwerk, kombiniert Scott Sicherheit und Fahrspaß für Nachwuchs Shredder.

Das neue Ransom 400 und 600 will Scott ein Mountainbike für Jugendliche mit einem aggressiven Fahrstil bieten und verzichten dabei nicht auf die nötige Sicherheit. Der flache Steuerwinkel und das tiefe Tretlager sorgen für ein ausbalanciertes Fahrverhalten bei dem das Gewicht gleichmäßig auf beiden Räder verteilt werden kann. Dank der großen Schrittfreiheit kommen Kinder bei Bedarf mit den Füßen auf den Boden und das kurze Steuerrohr sorgt für eine niedrige Lenkerposition, sodass ausreichend Druck auf dem Vorderrad bleibt und für mehr Kontrolle beim Fahren sorgt. Für ein reaktionsschnelles Heck sorgen die proportional angepassten Kettenstreben, bieten aber trotzdem genug Kontrolle im ruppigen Gelände.

Keyfacts

140MM/130MM

FEDERWEG

LEICHTER ALU-RAHMEN

PASST FÜR 24-ZOLL- UND 26-ZOLL-LAUFRÄDER

FÜR KINDER OPTIMIERT

ABSENKBARE SATTELSTÜTZE UND FEDERUNG

Flip-Chip für Anpassbarkeit und lange Nutzungsdauer

Scott bietet mit den Ransom-Modellen 400 und 600 zwei auf Langlebigkeit ausgelegte Mountainbikes. Der leichte Alu-Rahmen kann dank des drehbaren Flip-Chips auf 24-Zoll und 26-Zoll Laufräder angepasst werden. Somit kann das Mountainbike mitwachsen oder an die nächste Generation weitergegeben werden.

Fahrwerk und Komponenten für den harten Downhill Einsatz.

Bei der Federung setzt Scott auf die extra für Kinder angepassten X-Fusion Federelemente mit 140mm in der Front und 130mm im Heck. Die Schweizer haben sich dabei wirklich Gedanken gemacht und in der Planung das leichte Gewicht der Fahrer bedacht.

Gebremst werden die um die 14kg leichten Vollgefederten Mountainbikes mit Shimano Scheibenbremsen die in Kombination mit den grob profilierten Kenda Hellkat Reifen für genügend Kontrolle und Traktion sorgen sollen.

Erhältlich ist das sportliche MTB ab einer Unverbindlichen Preisempfehlung von 1699 Euro.

SCOTT Ransom 600SCOTT Ransom 400

SCOTT Ransom 600

Scott Ransom 600
RAHMENRansom 24"/26" Alloy 6061
GABELX-Fusion Slant RC 26 / 140mm
DÄMPFERX-Fusion 02Pro R Trunnion
SCHALTWERKShimano Deore RD-M5100 11-Speed
SCHALTHEBELShimano Deore SL-M5100-R
KURBELSATZProwheel CHARM-32T 2P
INNENLAGERProwheel BB73
KETTEKMC X11
KASSETTEShimano CS-M5100-11 / 11-51
BREMSHEBELShimano BL-MT501
BREMSENShimano BR-MT500 Disc
ROTORShimano Deore SM-RT56 / IS / 160 mm
LENKERSyncros T-Bar / Alloy 6061
VORBAUSyncros 6061 Alloy
SATTELSTÜTZESyncros dropper DUNCAN Remote
SATTELSyncros Future Pro
STEUERSATZSyncros OE Press Fit
VORDERRADNABE Formula DC-71 IS / 15x110mm
HINTERRADNABEFormula DC-3248 IS / Boost 12x148mm
SPEICHENStainless Black 15G / 1.8mm
FELGENSyncros DP30 / 32H / 30mm
VORDERRADKenda Hellkat K1201
HINTERRADKenda Hellkat K1201
GEWICHT13.90kg (Herstellerangaben)

SCOTT Ransom 400

Scott Ransom 600
RAHMENRansom 24"/26" Alloy 6061
GABELX-Fusion Slant RC 26 / 140mm
DÄMPFERX-Fusion 02Pro R Trunnion
SCHALTWERKShimano Deore RD-M5100 11-Speed
SCHALTHEBELShimano Deore SL-M5100-R
KURBELSATZProwheel CHARM-32T 2P
INNENLAGERProwheel BB73
KETTEKMC X11
KASSETTEShimano CS-M5100-11 / 11-51
BREMSHEBELShimano BL-MT501
BREMSENShimano BR-MT500 Disc
ROTORShimano Deore SM-RT56 / IS / 160 mm
LENKERSyncros T-Bar / Alloy 6061
VORBAUSyncros 6061 Alloy
SATTELSTÜTZESyncros dropper DUNCAN Remote
SATTELSyncros Future Pro
STEUERSATZSyncros OE Press Fit
VORDERRADNABE Formula DC-71 IS / 15x110mm
HINTERRADNABEFormula DC-3248 IS / Boost 12x148mm
SPEICHENStainless Black 15G / 1.8mm
FELGENSyncros DP30 / 32H / 30mm
VORDERRADKenda Hellkat K1201
HINTERRADKenda Hellkat K1201
GEWICHT13.50kg (Herstellerangaben)

Mehr Informationen zu Scott und deren Produkte findet ihr auch: www.scott-sports.com

Video: Santa Cruz Bullit mit Loris Vergier

Santa Cruz Bullit

World Cup Racer Loris Vergier ist bekannt für seine witzigen akustischen Beschreibungen von Mountainbikes auf ruppigen Untergründen. Und natürlich auch für sein Talent extrem schnell bergab zu fahren. Im Launch Video zum neuen Santa Cruz Bullit haben die Kalifornier den Franzosen zum synchronisieren seines Trail-Geballers eingeladen und dabei kam ein extrem lustiges Video heraus.

Santa Cruz Bullit: business in the front party in the back

Santa Cruz Bulli

Nachdem Santa Cruz das verspielte 650B Heckler auf den Markt brachte, kommen die Kalifornier jetzt mit einem aggressiven Mullet Biest daher: Das Santa Cruz Bullit. Entwickelt mit dem Syndikate, neuem Shimano EP8 Motor, gemischten Radgrößen und potentem 170mm Federweg, bietet das Bullit einiges an Potential.

Seit 1994 baut das amerikanische Unternehmen nun schon Full-Suspension Mountainbikes und war damals seiner Zeit voraus. Mit dem Santa Cruz Bullit E-MTB gehen sie weiter mit der Zeit und bieten mit dem verbauten EP8 Motor in Kombination mit einem 630wh starken Akku modernste Komponenten.

Keyfacts:

 85 Nm Motor
630 Wh Battery
170mm Travel
29/27.5 (MX) Wheels

Santa Cruz Bullit

Komponenten auf Factory Level

Das E-MTB aus Kalifornien wurde offensichtlich für Abfahrten im steilen und anspruchsvollen Gelände designed;  steife 38mm Standrohre, DoubleDown Karkassen und Coil-Shock Optionen schreien quasi nach bergab Geballer. Nicht zu vergessen, dass man sich Dank des EP8 Motors und 630wh Akku auch wieder gemütlich zum Traileinstieg befördern kann.

Erhältlich ist der “selbst-shuttlende” Downhillbolide in zwei Santa Cruz typisch, ungewöhnlichen Farbvarianten: Gloss Lavender und Matte Copper

Das neue Bullit wird in 6 verschieden Ausstattungsvarianten erhältlich sein. Beim High-End Modell Bullit CC X01 MX RSV für 11.699 Euro, wird in der Front eine Fox 38 Float Factory E-Tune mit 170mm und ein RockShox Super Deluxe Ultimate Dämpfer im Heck verbaut. Erhältlich ist dieses, sowie das XT Modell mit Luft- oder mit Coil-Dämpfer. Das preiswerteste Modell der Reihe ist ab 7699 Euro erhältlich und kommt mir einer RockShox Zeb und einem Super Deluxe Select Dämpfer. Weitere Details zu den Ausstattungen der einzelnen Modelle findet ihr in den folgenden Tabs.

Bulli CC R MXBulli CC S MXBulli CC XT MXBulli CC XT COIL MXBulli CC X01 MX RSVBulli CC X01 Coil MX RSV

Bullit CC R MX

BULLIT CC • R MX
UVP7699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Select
ForkRockShox Zeb, 170mm, 29"
R. DerailleurSRAM NX Eagle, 12spd
ShiftersSRAM NX
CassetteSRAM PG1210, 12spd, 11-50t
ChainSRAM NX Eagle, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 10 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubSRAM MTH 716, 15x110, Torque Cap, 32h
RimsWTB ST i30 TCS 2.0 (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim Race
Rear HubSRAM MTH 746, 12x148, 32h
RotorsAvid Centerline 220mm/200mm
BrakesSRAM Guide RE
CranksetShimano M8000 Crank Arms, 165mm
Handlebare13 TRS Base
Steme.13 Base
SaddleWTB Silverado Race
SeatpostSDG Tellis
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-E7000
DisplayShimano Display Unit SC-E7000

Bullit CC S MX

BULLIT CC • S MX
UVP9099€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Select+
ForkFOX 38 Float Performance E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurSRAM GX Eagle, 12spd
ShiftersSRAM GX Eagle Single Click, 12spd
CassetteSRAM XG1275 Eagle, 12spd, 10-50t
ChainSRAM GX Eagle, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 370, 15x110, 32h
RimsRaceFace ARC HD 30 (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim Race
Rear HubDT Swiss 370, 12x148, XD, 32h
RotorsAvid Centerline 220mm/200mm
BrakesSRAM Code R
CranksetShimano EM600 Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Pro
SeatpostSDG Tellis
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800
DisplayShimano Display Unit SC-E7000

Bullit CC XT MX

BULLIT CC • XT MX
UVP9699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Select+
ForkFOX 38 Float Performance Elite E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurShimano XT M8100, 12spd
ShiftersShimano XT M8100, 12spd
CassetteShimano XT M8100, 12spd, 10-51t
ChainShimano XT, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 350, 15x110, Centerlock, 32h
RimsRaceFace ARC HD 30 (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim Race
Rear HubDT 350, 12x148, MicroSpline, 32h
RotorsShimano XT, Ice Tech, Centerlock, 203mm
BrakesShimano XT
CranksetShimano XT M8150 Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Team
SeatpostFox Transfer Performance Elite
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800
DisplayShimano Display Unit SC-EM800

Bullit CC XT Coil MX

BULLIT CC • XT COIL MX
UVP9699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Coil Select+
ForkFOX 38 Float Performance Elite E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurShimano XT M8100, 12spd
ShiftersShimano XT M8100, 12spd
CassetteShimano XT M8100, 12spd, 10-51t
ChainShimano XT, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 350, 15x110, Centerlock, 32h
RimsRaceFace ARC HD 30 (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim Race
Rear HubDT 350, 12x148, MicroSpline, 32h
RotorsShimano XT, Ice Tech, Centerlock, 203mm
BrakesShimano XT
CranksetShimano XT M8150 Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Team
SeatpostFox Transfer Performance Elite
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800

Bullit CC X01 MX RSV

BULLIT CC • X01 MX RSV
UVP11699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Ultimate
ForkFOX 38 Float Factory E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurSRAM X01 Eagle, 12spd
ShiftersSRAM X01 Eagle Single Click, 12spd
CassetteSRAM XG1295 Eagle, 12spd, 10-52t
ChainSRAM X01 Eagle, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 350, 15x110, 28h
RimsReserve 30 Carbon (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim D-Light
Rear HubDT Swiss 350, 12x148, XD, 32h
RotorsAvid Centerline 220mm/200mm
BrakesSRAM Code RSC
CranksetShimano EM900 HollowTech Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Team
SeatpostFox Transfer Factory
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800
DisplayShimano Display Unit SC-EM800

Bullit CC Xo1 Coil MX RSV

BULLIT CC • X01 COIL MX RSV  
UVP11699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Ultimate
ForkFOX 38 Float Factory E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurSRAM X01 Eagle, 12spd
ShiftersSRAM X01 Eagle Single Click, 12spd
CassetteSRAM XG1295 Eagle, 12spd, 10-52t
ChainSRAM X01 Eagle, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 350, 15x110, 28h
RimsReserve 30 Carbon (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim D-Light
Rear HubDT Swiss 350, 12x148, XD, 32h
RotorsAvid Centerline 220mm/200mm
BrakesSRAM Code RSC
CranksetShimano EM900 HollowTech Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Team
SeatpostFox Transfer Factory
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800
DisplayShimano Display Unit SC-EM800

Moderner Steuerrohrwinkel und 449mm Kettenstrebenlänge bei allen Größen

Das Santa Cruz Heckler wurde in Zusammenarbeit mit Trials-Legende Danny MacAskill entwickelt und fällt deshalb etwas verspielter aus und wurde für 27.5 Laufräder konzipiert. Beim Bullit wurde jedoch wie bei einigen anderen MTB-Modellen das Santa Cruz Syndikate hinzugezogen und somit entstand ein E-MTB für den harten Downhill Einsatz. Nachdem World Cup Racer Loris Vergier sich schon beim V10 für gemischte Laufadgrößen einsetzte und dies auch zu einigen Erfolgen führte, durfte der junge Franzose auch bei der Planung des Bullit seine Ideen einfließen lassen. Somit entstand ein Rad bei dem die 29″ Front Stabilität im Downhill und der 27″ Hinterbau ausreichend Agilität in Kurven bieten soll.

Santa Cruz Bullit Geo

 GEOMETRYMLXLXXL
AREACH450mm475mm495mm515mm
BSTACK621mm630mm648mm670mm
CHEAD TUBE ANGLE64°64°64°64°
DSEAT TUBE ANGLE405mm430mm460mm500mm
EFRONT CENTER789mm819mm848mm879mm
FBB HEIGHT348mm348mm348mm348mm
GBB DROP6.5mm (R ) 25.5mm (F)6.5mm (R ) 25.5mm (F) 6.5mm (R ) 25.5mm (F) 6.5mm (R ) 25.5mm (F)
HWHEELBASE1239mm1268mm1297mm1328mm
ICHAINSTAY LENGTH449mm449mm 449mm 449mm
JHEAD TUBE LENGTH110mm110mm130mm155mm
KTOP TUBE LENGTH501mm619mm645mm672mm
LSEAT TUBE LENGTH77.2°77.1°77°76.8°
MSTANDOVER748mm747mm745mm745mm

Santa Cruz Bullit

Mehr über Santa Cruz findet ihr hier: www.santacruzbicycles.com