PM: Zimstern Bike Kollektion 2017: Kreativ, detailverliebt, funktionell und nachhaltig!

Die Bike-Kollektion für Frühjahr/Sommer 2017 von Zimtstern vereint kreatives Design mit liebevoll gestalteten Details und High-Tech-Funktion. Die neue Kollektion bietet eine Vielzahl moderner, hochfunktioneller Produkte für alle Einsatzbereiche und sorgt dafür, dass jeder Biker seinen Lieblingssport in vollen Zügen genießen kann.

Men’s Bike Collection

Die Men’s Bike Collection für Frühjahr/Sommer 2017 setzt sich aus zwei Linien zusammen: Die universell einsetzbare „Trail“-Linie beinhaltet zwei Langarm- und sieben Kurzarm-Jerseys, fünf Bike Shorts, einer Bibshorts sowie einem gepolsterten Liner. Die „Freeride“-Linie, die speziell für die Ansprüche von Downhillern und Parkfahrern entworfen wurde, besteht aus zwei Langarm-Jerseys, vier Kurzarm-Jerseys, einem 3/4arm-Jersey, einer abzippbaren Bike Hose, einer langen Race Hose sowie vier Bike Shorts.

Neu ist die Linie „Good to ride“, die stylishen Streetstyle mit Funktion verbindet: ein funktionelles Longsleeve, ein T-Shirt und Button-Down Shirt jeweils auf Funktionsmaterial sowie eine Stretch-Jeans mit nahtfreiem Schritt ergeben für Streetstyler ein rundes Paket. Eine „Basic“-Linie mit viel sportlichen Bio-Baumwoll-T-Shirts und einem Tank Top sowie eine Auswahl an Accessoires (Socken, Bike-Handschuhe, Neckwarmer, Armlinge und eine Cap) komplettieren die Kollektion.

 

 

Women’s Bike Collection

Zur Women’s Bike Collection von Zimtstern für Frühjahr/Sommer 2017 gehören zwei Linien: Die universell einsetzbare „Trail“-Linie umfasst ein Langarm- und ein Kurzarm-Jersey mit durchgängigem Reißverschluss, vier weitere Kurzarm-Jerseys, ein ärmelloses Jersey, ein funktionellem Tanktop-Jersey, vier Bike Shorts sowie einen gepolsterten Liner.

Die „Freeride“-Linie erfüllt die Ansprüche ambitionierter Downhillerinnen und setzt sich zusammen aus einem Langarm-Jersey, drei Kurzarm-Jerseys, einem 3/4arm-Jersey und zwei Bike Shorts, die sich allesamt problemlos über Protektoren tragen lassen. Ebenfalls für die Damen mit Flugschein wurde die Linie „Good to ride“ geschaffen, die stylishen Streetstyle mit Funktion verbindet: ein funktionelles Longsleeve, ein T-Shirt und Button-Down-Shirt jeweils auf Funktionsmaterial sowie eine Stretch-Jeans mit nahtfreiem Schritt ergeben für Streetstyler ein rundes Paket.

Ergänzt wird die Kollektion durch eine „Basic“-Linie mit vier klassischen Bio-Baumwoll-T-Shirts und einem Tank Tops sowie einer Auswahl an Accessoires (Socken, Bike-Handschuhe, Neckwarmer, Armlinge und eine Cap).

Die Trail- und Freeride Kollektionen lassen sich auch optisch hervorragend mixen und perfekt zu einem Enduro-Outfit kombinieren.

Nachhaltigkeit

Seit Jahren übernimmt Zimtstern im Snowboard- und Bike-Segment eine Vorreiterrolle in Sachen nachhaltiger Produktion. Selbstredend wurden auch die einzigartigen Designs und qualitativ hochwertigen Materialien der Zimtstern 2017 Bike Collection so ressourcenschonend wie möglich hergestellt. Neben der neuen S.Café® Technologie setzt der Brand erneut recyceltes Polyester bei seinen Jerseys ein. Zudem bestehen 75 Prozent der Zimtstern Bike Produkte aus bluesign® geprüften Materialien, bei deren Herstellung ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen sichergestellt wird und Substanzen, die Risiken für Mensch und Umwelt darstellen, von Anfang an ausgeschlossen werden.

Die gesamte Zimtstern T-Shirt-Kollektion ist aus Bio-Baumwolle hergestellt, welche ohne den Einsatz umweltschädlicher Pestizide und Düngemittel angebaut wurde. Der Marke liegt die Umwelt genauso am Herzen wie die empfindliche Haut ihrer Kunden, die keinen gefährlichen Chemikalien ausgesetzt werden soll. Zimtstern ist eben „Made For Friends“ — denn Freunde verdienen nur das Beste!

Mehr Informationen zu Zimtsterns Engagement im Umweltschutz unter „What You Wear If You Care“: http://www.zimtstern.com/ueber-uns/company/wywiyc/

Weitere Infos unter http://www.zimtstern.com und https://www.facebook.com/zimtstern .

(Text: Offizielle Pressemitteilung)

Previous ArticleNext Article

Scott Ransom 600 – Ein aggressives MTB für den Nachwuchs

Scott Ransom

Die Schweizer bringen mit dem neuen Ransom ein Mountainbike für Jugendliche auf den Markt, dass für aggressiven Fahrstil in ruppigen Gelände konzipiert wurde. Dank der ausbalancierten Geometrie und dem an leichte Fahrer angepassten Fahrwerk, kombiniert Scott Sicherheit und Fahrspaß für Nachwuchs Shredder.

Das neue Ransom 400 und 600 will Scott ein Mountainbike für Jugendliche mit einem aggressiven Fahrstil bieten und verzichten dabei nicht auf die nötige Sicherheit. Der flache Steuerwinkel und das tiefe Tretlager sorgen für ein ausbalanciertes Fahrverhalten bei dem das Gewicht gleichmäßig auf beiden Räder verteilt werden kann. Dank der großen Schrittfreiheit kommen Kinder bei Bedarf mit den Füßen auf den Boden und das kurze Steuerrohr sorgt für eine niedrige Lenkerposition, sodass ausreichend Druck auf dem Vorderrad bleibt und für mehr Kontrolle beim Fahren sorgt. Für ein reaktionsschnelles Heck sorgen die proportional angepassten Kettenstreben, bieten aber trotzdem genug Kontrolle im ruppigen Gelände.

Keyfacts

140MM/130MM

FEDERWEG

LEICHTER ALU-RAHMEN

PASST FÜR 24-ZOLL- UND 26-ZOLL-LAUFRÄDER

FÜR KINDER OPTIMIERT

ABSENKBARE SATTELSTÜTZE UND FEDERUNG

Flip-Chip für Anpassbarkeit und lange Nutzungsdauer

Scott bietet mit den Ransom-Modellen 400 und 600 zwei auf Langlebigkeit ausgelegte Mountainbikes. Der leichte Alu-Rahmen kann dank des drehbaren Flip-Chips auf 24-Zoll und 26-Zoll Laufräder angepasst werden. Somit kann das Mountainbike mitwachsen oder an die nächste Generation weitergegeben werden.

Fahrwerk und Komponenten für den harten Downhill Einsatz.

Bei der Federung setzt Scott auf die extra für Kinder angepassten X-Fusion Federelemente mit 140mm in der Front und 130mm im Heck. Die Schweizer haben sich dabei wirklich Gedanken gemacht und in der Planung das leichte Gewicht der Fahrer bedacht.

Gebremst werden die um die 14kg leichten Vollgefederten Mountainbikes mit Shimano Scheibenbremsen die in Kombination mit den grob profilierten Kenda Hellkat Reifen für genügend Kontrolle und Traktion sorgen sollen.

Erhältlich ist das sportliche MTB ab einer Unverbindlichen Preisempfehlung von 1699 Euro.

SCOTT Ransom 600SCOTT Ransom 400

SCOTT Ransom 600

Scott Ransom 600
RAHMENRansom 24"/26" Alloy 6061
GABELX-Fusion Slant RC 26 / 140mm
DÄMPFERX-Fusion 02Pro R Trunnion
SCHALTWERKShimano Deore RD-M5100 11-Speed
SCHALTHEBELShimano Deore SL-M5100-R
KURBELSATZProwheel CHARM-32T 2P
INNENLAGERProwheel BB73
KETTEKMC X11
KASSETTEShimano CS-M5100-11 / 11-51
BREMSHEBELShimano BL-MT501
BREMSENShimano BR-MT500 Disc
ROTORShimano Deore SM-RT56 / IS / 160 mm
LENKERSyncros T-Bar / Alloy 6061
VORBAUSyncros 6061 Alloy
SATTELSTÜTZESyncros dropper DUNCAN Remote
SATTELSyncros Future Pro
STEUERSATZSyncros OE Press Fit
VORDERRADNABE Formula DC-71 IS / 15x110mm
HINTERRADNABEFormula DC-3248 IS / Boost 12x148mm
SPEICHENStainless Black 15G / 1.8mm
FELGENSyncros DP30 / 32H / 30mm
VORDERRADKenda Hellkat K1201
HINTERRADKenda Hellkat K1201
GEWICHT13.90kg (Herstellerangaben)

SCOTT Ransom 400

Scott Ransom 600
RAHMENRansom 24"/26" Alloy 6061
GABELX-Fusion Slant RC 26 / 140mm
DÄMPFERX-Fusion 02Pro R Trunnion
SCHALTWERKShimano Deore RD-M5100 11-Speed
SCHALTHEBELShimano Deore SL-M5100-R
KURBELSATZProwheel CHARM-32T 2P
INNENLAGERProwheel BB73
KETTEKMC X11
KASSETTEShimano CS-M5100-11 / 11-51
BREMSHEBELShimano BL-MT501
BREMSENShimano BR-MT500 Disc
ROTORShimano Deore SM-RT56 / IS / 160 mm
LENKERSyncros T-Bar / Alloy 6061
VORBAUSyncros 6061 Alloy
SATTELSTÜTZESyncros dropper DUNCAN Remote
SATTELSyncros Future Pro
STEUERSATZSyncros OE Press Fit
VORDERRADNABE Formula DC-71 IS / 15x110mm
HINTERRADNABEFormula DC-3248 IS / Boost 12x148mm
SPEICHENStainless Black 15G / 1.8mm
FELGENSyncros DP30 / 32H / 30mm
VORDERRADKenda Hellkat K1201
HINTERRADKenda Hellkat K1201
GEWICHT13.50kg (Herstellerangaben)

Mehr Informationen zu Scott und deren Produkte findet ihr auch: www.scott-sports.com

Santa Cruz Bullit: business in the front party in the back

Santa Cruz Bulli

Nachdem Santa Cruz das verspielte 650B Heckler auf den Markt brachte, kommen die Kalifornier jetzt mit einem aggressiven Mullet Biest daher: Das Santa Cruz Bullit. Entwickelt mit dem Syndikate, neuem Shimano EP8 Motor, gemischten Radgrößen und potentem 170mm Federweg, bietet das Bullit einiges an Potential.

Seit 1994 baut das amerikanische Unternehmen nun schon Full-Suspension Mountainbikes und war damals seiner Zeit voraus. Mit dem Santa Cruz Bullit E-MTB gehen sie weiter mit der Zeit und bieten mit dem verbauten EP8 Motor in Kombination mit einem 630wh starken Akku modernste Komponenten.

Keyfacts:

 85 Nm Motor
630 Wh Battery
170mm Travel
29/27.5 (MX) Wheels

Santa Cruz Bullit

Komponenten auf Factory Level

Das E-MTB aus Kalifornien wurde offensichtlich für Abfahrten im steilen und anspruchsvollen Gelände designed;  steife 38mm Standrohre, DoubleDown Karkassen und Coil-Shock Optionen schreien quasi nach bergab Geballer. Nicht zu vergessen, dass man sich Dank des EP8 Motors und 630wh Akku auch wieder gemütlich zum Traileinstieg befördern kann.

Erhältlich ist der “selbst-shuttlende” Downhillbolide in zwei Santa Cruz typisch, ungewöhnlichen Farbvarianten: Gloss Lavender und Matte Copper

Das neue Bullit wird in 6 verschieden Ausstattungsvarianten erhältlich sein. Beim High-End Modell Bullit CC X01 MX RSV für 11.699 Euro, wird in der Front eine Fox 38 Float Factory E-Tune mit 170mm und ein RockShox Super Deluxe Ultimate Dämpfer im Heck verbaut. Erhältlich ist dieses, sowie das XT Modell mit Luft- oder mit Coil-Dämpfer. Das preiswerteste Modell der Reihe ist ab 7699 Euro erhältlich und kommt mir einer RockShox Zeb und einem Super Deluxe Select Dämpfer. Weitere Details zu den Ausstattungen der einzelnen Modelle findet ihr in den folgenden Tabs.

Bulli CC R MXBulli CC S MXBulli CC XT MXBulli CC XT COIL MXBulli CC X01 MX RSVBulli CC X01 Coil MX RSV

Bullit CC R MX

BULLIT CC • R MX
UVP7699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Select
ForkRockShox Zeb, 170mm, 29"
R. DerailleurSRAM NX Eagle, 12spd
ShiftersSRAM NX
CassetteSRAM PG1210, 12spd, 11-50t
ChainSRAM NX Eagle, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 10 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubSRAM MTH 716, 15x110, Torque Cap, 32h
RimsWTB ST i30 TCS 2.0 (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim Race
Rear HubSRAM MTH 746, 12x148, 32h
RotorsAvid Centerline 220mm/200mm
BrakesSRAM Guide RE
CranksetShimano M8000 Crank Arms, 165mm
Handlebare13 TRS Base
Steme.13 Base
SaddleWTB Silverado Race
SeatpostSDG Tellis
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-E7000
DisplayShimano Display Unit SC-E7000

Bullit CC S MX

BULLIT CC • S MX
UVP9099€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Select+
ForkFOX 38 Float Performance E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurSRAM GX Eagle, 12spd
ShiftersSRAM GX Eagle Single Click, 12spd
CassetteSRAM XG1275 Eagle, 12spd, 10-50t
ChainSRAM GX Eagle, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 370, 15x110, 32h
RimsRaceFace ARC HD 30 (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim Race
Rear HubDT Swiss 370, 12x148, XD, 32h
RotorsAvid Centerline 220mm/200mm
BrakesSRAM Code R
CranksetShimano EM600 Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Pro
SeatpostSDG Tellis
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800
DisplayShimano Display Unit SC-E7000

Bullit CC XT MX

BULLIT CC • XT MX
UVP9699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Select+
ForkFOX 38 Float Performance Elite E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurShimano XT M8100, 12spd
ShiftersShimano XT M8100, 12spd
CassetteShimano XT M8100, 12spd, 10-51t
ChainShimano XT, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 350, 15x110, Centerlock, 32h
RimsRaceFace ARC HD 30 (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim Race
Rear HubDT 350, 12x148, MicroSpline, 32h
RotorsShimano XT, Ice Tech, Centerlock, 203mm
BrakesShimano XT
CranksetShimano XT M8150 Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Team
SeatpostFox Transfer Performance Elite
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800
DisplayShimano Display Unit SC-EM800

Bullit CC XT Coil MX

BULLIT CC • XT COIL MX
UVP9699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Coil Select+
ForkFOX 38 Float Performance Elite E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurShimano XT M8100, 12spd
ShiftersShimano XT M8100, 12spd
CassetteShimano XT M8100, 12spd, 10-51t
ChainShimano XT, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 350, 15x110, Centerlock, 32h
RimsRaceFace ARC HD 30 (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim Race
Rear HubDT 350, 12x148, MicroSpline, 32h
RotorsShimano XT, Ice Tech, Centerlock, 203mm
BrakesShimano XT
CranksetShimano XT M8150 Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Team
SeatpostFox Transfer Performance Elite
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800

Bullit CC X01 MX RSV

BULLIT CC • X01 MX RSV
UVP11699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Ultimate
ForkFOX 38 Float Factory E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurSRAM X01 Eagle, 12spd
ShiftersSRAM X01 Eagle Single Click, 12spd
CassetteSRAM XG1295 Eagle, 12spd, 10-52t
ChainSRAM X01 Eagle, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 350, 15x110, 28h
RimsReserve 30 Carbon (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim D-Light
Rear HubDT Swiss 350, 12x148, XD, 32h
RotorsAvid Centerline 220mm/200mm
BrakesSRAM Code RSC
CranksetShimano EM900 HollowTech Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Team
SeatpostFox Transfer Factory
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800
DisplayShimano Display Unit SC-EM800

Bullit CC Xo1 Coil MX RSV

BULLIT CC • X01 COIL MX RSV  
UVP11699€
FrameCarbon CC Mix 170mm Travel VPPTM
Rear ShockRockShox Super Deluxe Ultimate
ForkFOX 38 Float Factory E-Tune, 170mm, 29"
R. DerailleurSRAM X01 Eagle, 12spd
ShiftersSRAM X01 Eagle Single Click, 12spd
CassetteSRAM XG1295 Eagle, 12spd, 10-52t
ChainSRAM X01 Eagle, 12spd
ChainguideE13 E-Spec+ AL
HeadsetCane Creek 40 IS Integrated
Rear TireMaxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxTerra, Double Down, TR
Front TireMaxxis Assegai 29"x2.5", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
Front HubDT Swiss 350, 15x110, 28h
RimsReserve 30 Carbon (29” F, 27.5” R)
SpokesSapim D-Light
Rear HubDT Swiss 350, 12x148, XD, 32h
RotorsAvid Centerline 220mm/200mm
BrakesSRAM Code RSC
CranksetShimano EM900 HollowTech Crank Arms, 165mm
HandlebarSanta Cruz Bicycles Carbon Di2 Riser
StemBurgtec Enduro MK2
SaddleWTB Silverado Team
SeatpostFox Transfer Factory
Grips/Bar TapeSanta Cruz House Grip
BatteryShimano 630Wh Integrated
Drive UnitShimano Drive Unit DU-EP800
DisplayShimano Display Unit SC-EM800

Moderner Steuerrohrwinkel und 449mm Kettenstrebenlänge bei allen Größen

Das Santa Cruz Heckler wurde in Zusammenarbeit mit Trials-Legende Danny MacAskill entwickelt und fällt deshalb etwas verspielter aus und wurde für 27.5 Laufräder konzipiert. Beim Bullit wurde jedoch wie bei einigen anderen MTB-Modellen das Santa Cruz Syndikate hinzugezogen und somit entstand ein E-MTB für den harten Downhill Einsatz. Nachdem World Cup Racer Loris Vergier sich schon beim V10 für gemischte Laufadgrößen einsetzte und dies auch zu einigen Erfolgen führte, durfte der junge Franzose auch bei der Planung des Bullit seine Ideen einfließen lassen. Somit entstand ein Rad bei dem die 29″ Front Stabilität im Downhill und der 27″ Hinterbau ausreichend Agilität in Kurven bieten soll.

Santa Cruz Bullit Geo

 GEOMETRYMLXLXXL
AREACH450mm475mm495mm515mm
BSTACK621mm630mm648mm670mm
CHEAD TUBE ANGLE64°64°64°64°
DSEAT TUBE ANGLE405mm430mm460mm500mm
EFRONT CENTER789mm819mm848mm879mm
FBB HEIGHT348mm348mm348mm348mm
GBB DROP6.5mm (R ) 25.5mm (F)6.5mm (R ) 25.5mm (F) 6.5mm (R ) 25.5mm (F) 6.5mm (R ) 25.5mm (F)
HWHEELBASE1239mm1268mm1297mm1328mm
ICHAINSTAY LENGTH449mm449mm 449mm 449mm
JHEAD TUBE LENGTH110mm110mm130mm155mm
KTOP TUBE LENGTH501mm619mm645mm672mm
LSEAT TUBE LENGTH77.2°77.1°77°76.8°
MSTANDOVER748mm747mm745mm745mm

Santa Cruz Bullit

Mehr über Santa Cruz findet ihr hier: www.santacruzbicycles.com

Specialized 2FO Roost – Die neuen Clipless und Flat-Pedal Schuhe der Kalifornier

Specialized 2FO Roost

Produktnews: Der kalifornische Hersteller Specialized bietet seinen Kunden schon seit einiger Zeit neben aufregenden Fahrrädern auch Bekleidung, Zubehör und Schuhe an. Mit dem neuen 2FO Roost bietet Specialized nun einen stylischen Flat und Clipless Schuh der nicht nur im Park und auf Trails was hermacht.

Specialized kombiniert beim neuen Roost ein strapazierfähiges Obermaterial aus Leder und Textil, eine gepolsterte Zwischensohle aus EVA-Schaumstoff und eine angenehme Passform, welche den Strapazen des täglichen Trail-Einsatzes standhalten sollen, ohne an Komfort und Stil abseits des Bikes zu verlieren. Zu guter Letzt soll die neue SlipNot™ST-Gummisohle unübertroffenen Flatpedal-Grip bei Action im Gelände bieten.

Wir konnten die neuen Schuhe des kalifornischen Herstellers leider noch nicht testen, finden aber, dass die Optik definitiv ein Schritt in die richtige Richtung ist und einiges hermacht. Vielleicht kommen wir in Zukunft an das ein oder andere Testmodell und können euch dann genaueres erzählen.

2FO Roost

Wenn du auf der Suche nach einem vielseitigen MTB-Schuh bist, der von heißen Runden im Park zu kalten Bieren an der Theke übergehen kann, dann suche nicht weiter. Der 2FO Roost bringt einen lässigen, entspannten Vibe mit der richtigen DNA, um auf dem Bike sendy zu werden. – Specialized

2fo roost

Clipless 2FO Roost

  • Body Geometry-Außensohle und Fußbett sind ergonomisch gestaltet undmedizinisch getestet. Sie begünstigen eine saubere vertikale Tretbewegung, wasLeistung sowie Wohlbefinden steigert und Verletzungen vorbeugt.
  • Steife Lollipop™ Innenplatte für ein leistungsstarkes Pedalieren und Off-Bike-Komfort•SlipNot™ FG Gummisohle für eine sichere Traktion auf jedem Terrain
  • Erweiterter Cleatschlitz (4 mm)
  • Das Obermaterial aus Kunstleder sorgt für Komfort und Langlebigkeit
  • Angenehm dämpfende EVA-Zwischensohle
  • Der Relaxed-Fit sorgt für ein ausgewogenes Pedalgefühl und Off-Bike-Komfort
  • Zweiloch-Cleat-System für alle gängigen Mountainbike-Pedalsysteme
  • Die Clipless Roost sind in zwei Farben erhältlich: Black/Gum und Taube
  • Gewicht/Schuh: ca. 367 g (Herstellerangaben)

Flat 2FO Roost

  • Body Geometry-Außensohle und Fußbett sind ergonomisch gestaltet undmedizinisch getestet. Sie begünstigen eine saubere vertikale Tretbewegung, wasLeistung sowie Wohlbefinden steigert und Verletzungen vorbeugt.
  • SlipNot™ ST Gummisohle für unübertroffenen Flatpedal-Grip
  • Das Obermaterial aus Leder und Textil mit zusätzlichem Schutz sorgt für Komfort undLanglebigkeit.
  • Die angenehm dämpfende EVA-Zwischensohle sorgt für hohen Tragekomfort undwirkt stoßabsorbierend.
  • Der Relaxed-Fit sorgt für ein ausgewogenes Pedalgefühl und Off-Bike-Komfort
  • Die Flat Pedal Roost Schuhe sind in zwei Farben erhältlich: Black/Slate und Oak Green/Black
  • Gewicht/Schuh: 360 g (Herstellerangaben)

Mehr Informationen zu den neuen 2FO Roost Schuhen findet ihr auch: www.specialized.com

Video: Oisin O’Callaghan – “One Dream”

Oisin O'Callaghan

Vor einem Jahr bewies sich Oisin O’Callaghan vor dem YT-Mob und wurde das neue Mitglied im Rennstall von Teambesitzer Martin Whiteley. 2020 wurde seine erste Junioren-Worldcup-Saison, doch keiner konnte mit solch beeindruckenden Resultaten rechnen . Der junge Oisin wurde in seiner ersten Downhill Worldcup Saison Weltmeister und ist der erste irische Träger des Regenbogen Jerseys.

Oisins O’Callaghan erzählt in “One Dream” seine Geschichte vom ersten Fahrrad, bis hin zum Sieg der Weltmeisterschaft in Leogang.

5. November 2020 – Forchheim: Vor einem Jahr wartete Oisin O’Callaghan gespannt darauf, ob er 2020 einer der beiden neuen Fahrer für den YT MOB werden würde. Mit seiner großartigen Performance bei der MOB World Tour 2019 hat Oisin bewiesen wie motiviert er ist und so Teambesitzer Martin Whiteley davon überzeugt, ihn ins Team zu holen. Dieses Jahr sollte seine erste Junioren-Worldcup-Saison der Kick-off in eine glänzende Zukunft seiner Downhill-Karriere sein. Aber keiner konnte ahnen, dass der 16-jährige eine echte Achterbahnfahrt erleben würde, bevor er am Ende seines ersten ‚großen‘ Rennens das Rainbow Jersey überziehen würde. Aber wer ist Oisin (sprich: Ush-een) und wie begann seine MTB-Geschichte? ‚One Dream‘ gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen und außerdem haben wir mit dem jungen Iren über seinen erstaunlichen Start seiner jungen Karriere sprechen können.

 

Oisin, zunächst einmal: Herzlichen Glückwunsch! Wie waren die letzten Wochen für dich?
Die letzten Wochen waren für mich die verrückteste Zeit meines Lebens! Angefangen bei meinem ersten Rennen mit den Besten der Welt, bei dem ich einfach nur sehen wollte, wo ich im Vergleich zu den anderen stehe – und am Ende gewinne ich und werde Junioren-Weltmeister! Dann ging es weiter nach Slowenien zu den Runden 1 & 2 des World Cups und ich gewinne beide! Es war verrückt, aber auf eine gute Art und Weise. Davon habe ich geträumt, seit ich ein kleines Kind war. Diesen Traum jetzt zu leben, ist einfach unbeschreiblich.

Auch in ‚One Dream‘ sagst du, dass du schon als Kind davon geträumt hast, Weltmeister zu werden. Dieses Ziel hast du in deinem allerersten UCI-Rennen der Saison erreicht. Was waren deine Gedanken, als du an den Start gegangen bist?
Mein Ziel waren die Top 5. Das hätte ich schon krass gefunden und darüber wäre ich auch echt glücklich gewesen, schließlich war das mein erstes Rennen auf dem Level. Mir war es wichtig herauszufinden, wie gut ich im Vergleich zu den Junioren im zweiten Jahr bin, damit ich an einigen Dingen arbeiten kann, die ich für die nächsten Rennen noch verbessern muss.

Wusstest du zu diesem Zeitpunkt, dass du der erste irische Mountainbike-Fahrer überhaupt bist, der das Rainbow Jersey tragen darf? Wie war die Reaktion zu Hause in Irland?
Zu dem Zeitpunkt konnte ich nicht glauben, dass ich geschafft hatte, was ich geschafft hatte. Das habe ich erst begriffen, nachdem mir gesagt wurde, dass noch nie jemand aus Irland die Regenbogenstreifen getragen hat und ich Geschichte geschrieben habe. Die Leute zu Hause drehten durch, und ich bekam so viele Nachrichten, dass ich mein Telefon erstmal ausschalten musste. Jetzt freue ich mich riesig darauf, wieder nach Hause zu kommen und alle zu sehen.

Oisin O'Callaghan

Letztes Jahr hast du an der YT MOB World Tour teilgenommen. Wenn du darauf zurückblickst, wo du damals warst und wo du heute bist, was hast du deiner Meinung nach am meisten verbessert? In welchen Bereichen hast du die größten Fortschritte gemacht, seitdem du dem YT MOB beigetreten bist?
Seitdem ich beim YT Mob bin, habe ich sehr an meiner Positionierung auf dem Bike gearbeitet, damit ich besser angreifen kann. Das ist etwas, das ich im Winter viel geübt habe, Woche für Woche. Ich glaube, das ist jetzt schon ganz gut, kann aber trotzdem auch noch besser werden.

Dieses Jahr war eine ziemliche Achterbahnfahrt, weil die Rennen nach und nach abgesagt wurden und dein erstes Jahr im Junioren-Weltcup immer wieder verschoben wurde. Wie hast du dich vorbereitet und was hat dir geholfen, nicht den Fokus zu verlieren?
Ich hatte mich mental darauf vorbereitet, dass die Rennen wegen COVID abgesagt werden würden, sodass es für mich kein großer Schock war. In diesem Sommer verbrachte ich meine gesamte Zeit in Europa, hauptsächlich in Morzine, wie ich es jeden Sommer tue, um fit zu bleiben – den Fokus habe ich zum Glück nie wirklich verloren.

In ‚One Dream‘ sehen wir dich und deine Freunde auf einem Trail, der während des Lockdowns gebaut wurde. Wie wichtig ist Trail Building für dich und für dein Zuhause in Irland?
Ich selbst baue gar nicht so viele Trails, aber ich helfe gerne anderen dabei. Beim ersten Lockdown musste ich raus und einen Trail bauen, sonst hätte ich nicht trainieren können. Ich denke auf jeden Fall, dass ich in diesem Winter noch ein bisschen mehr machen werde, denn ich finde es echt cool und entspannend, einen Trail mit viel Flow zu bauen. Es macht zudem einfach super viel Spaß, einen Trail zu fahren, den man selbst gebaut hat.

Du arbeitest viel mit einem lokalen Trail Center zusammen. Kannst du uns mehr über die Entwicklung erzählen und wie das Trail Center dich als Rider nach vorne gebracht hat?
Schon als ich noch ganz klein war, bin ich mit meinen Freunden hier hingefahren und habe einfach Spaß auf den Trails gehabt. In meinem Trail-Center hier vor Ort habe ich wahrscheinlich fast alle meine Skills gelernt.

Wo in der Welt fährst du am liebsten und welcher Race Track ist bis jetzt deine Lieblingsstrecke?
Sicherlich Morzine, weil es dort so viele und so unterschiedliche Trails gibt. Von den Race Tracks ist Lousã mein Favorit oder der ganz neue untere Abschnitt von Leogang.

Wie sehen deine nächsten Ziele aus, jetzt wo du bereits die Regenbogenstreifen trägst? Was motiviert den amtierenden Weltmeister?
Ich will den World Cup Overall gewinnen. Die Chance habe ich in Lousã ja leider verpasst, also werde ich nächstes Jahr noch mehr auf diesen Titel hinarbeiten. Meinen Titel als Junioren-Weltmeister im nächsten Jahr zu verteidigen, wäre auch ziemlich gut.

Alles Gute weiterhin Oisin!

YT-Industries im Interview mit Oisin

Oisin O'Callaghan

Mehr über Oisin erfahrt ihr hier: Instagram, YouTube, YT-Industries

Early Rider Helion X – Vollgefedertes Mountainbike für Kids

early rider helium

Bikepark-taugliche Fahrräder für Kinder? Der britische Kinderrad-Hersteller Early Rider hat in Zusammenarbeit mit der US Custom-Kinderradmarke Lil Shredder zwei neue Modelle für Kids ab 6 Jahren entwickelt. 

Mit dem Helix bringt Early Bird ein Bikepark-taugliches vollgefedertes Mountainbike für Kinder ab sechs Jahren auf den Markt. Der leichte Eingelenker-Rahmen besteht bei beiden Modellen aus einer Kombination von dreifach-konifiziertem 6061er und 6066er Aluminium mit einer CNC-gefrästen Dämpferschwinge, ist für das Nachrüsten von Teleskopstützen vorbereitet und kommt im Early Rider-typischen gebürsteten Finish. Die hydraulischen Scheibenbremsen von Shimano sollen auch die jüngsten Shredder zum stoppen bringen und für genügend Grip sollen die grobstelligen 2.25″ Tanwall-Reifen von Vee Tires sorgen. Damit auch im Gelände oder beim Springen genügend Federweg da ist, wurden Beim X24 Federelemnte von RST mit 120mm an der Front und von DMN mit 100/125mm am Heck verbaut.

early rider helium

Mit 100mm Federweg vorne und 95mm hinten lässt sich das Hellion X20 dank eines auswechselbaren Ausfallendes auf ein 16“ Hinterrad umrüsten. Die Schaltung stammt aus dem Hause Shimano und ist beim X24 eine 11-fach und beim X20 eine 10-fach Schaltung.

Bei der 24“ Variante für Kids ab ca. 8 Jahren lässt sich der Federweg im Heck wahlweise auf 100mm oder 125mm anpassen, die RST F1RST Air Federgabel bietet 120mm. Mit einem Gesamtgewicht von 11,5kg kommt das Hellion X24 mit 1×11 Shimano Deore Kettenschaltung auf 2.499,00 EUR UVP. Das kleinere X20 ist ab einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.399,00 EUR erhältlich.

Early Rider Helion X24Early Rider Helion X20

Early_Rider_Hellion_X20_side

  • Rahmen: 24“ Fullsuspension, konifiziertes Aluminium, Disc,-only, gebürstet und lackiert
  • Farben: Alu raw, Moosntone (Anthrazit)
  • Gabel: RST F1RST 15 24“ Federgabel, 120mm Federweg, QR15 Steckachse
  • Dämpfer: DNM AO-38RC, 165x38mm, 100/125mm Federweg
  • Kurbel: Samox Direct Mount, 150mm Länge
  • Innenlager: Samox 24mm mit außenliegenden Lagerschalen
  • Vorderrad: CNC-gefräste Disc-Nabe für Straight-Pull Speichen, 24“ doppelwandige Aluminiumfelge, 28 Loch, Tubeless-ready, 15mm
  • Steckachse
  • Hinterrad: CNC-gefräste Disc-Nabe für Straight-Pull Speichen, 24“ doppelwandige Aluminiumfelge, 28 Loch, Tubeless-ready, 12x142mm Steckachse
  • Kette: KMC X11
  • Bremsen: Shimano Deore hydraulische Scheibenbremse, 160mm Bremsscheiben
  • Kettenblatt: Samox Direct Mount, 30 Z.
  • Kassette: Shimano Deore 11-fach, 11-51 Z.
  • Schaltwerk: Shimano Deore SGS 11-fach
  • Schalthebel: Shimano Deore 11-fach
  • Reifen: Vee Crown Gem 20×2.25” FB 72TPI Tanwall TR (vorne + hinten)
  • Steuersatz: 1-1/8“ Tapered ZS
  • Vorbau: Ritchey Aluminium, 35mm
  • Lenker: Ritchey Aluminium, 640x18mm
  • Griffe: Lock-On 115mm
  • Sattelstütze: Ritchey Aluminium, 30.9x225mm
  • Sattel: SDG Fly Junior
  • Sattelklemme: Promax QR, 34.9mm
  • Pedale: SDG Slater Plattformpedal, Kunststoff
  • Sitzhöhe: 70-83cm
  • Überstandshöhe: 63cm
  • Schrittlänge: 65cm+
  • Gewicht: 11,5kg
  • Alter: 8+ Jahre

Early_Rider_Hellion_X20_side

  • Rahmen: 20“ Fullsuspension, konifiziertes Aluminium, Disc,-only, gebürstet und lackiert
  • Farben: Alu raw, Moosntone (Anthrazit)
  • Gabel: RST Spex 20“ Federgabel, 100mm Federweg, QR15 Steckachse
  • Dämpfer: DNM AO-38RC, 152×25.4mm, 95mm Federweg
  • Kurbel: Samox Direct Mount, 127mm Länge
  • Innenlager: Samox 24mm mit außenliegenden Lagerschalen
  • Vorderrad: CNC-gefräste Disc-Nabe für Straight-Pull Speichen, 20“ doppelwandige Aluminiumfelge, 28 Loch, Tubeless-ready, 15mm Steckachse
  • Hinterrad: CNC-gefräste Disc-Nabe für Straight-Pull Speichen, 20“ doppelwandige Aluminiumfelge, 28 Loch, Tubeless-ready,
  • 12x142mm SteckachseKette: KMC X10
  • Bremsen: Shimano Deore hydraulische Scheibenbremse, 160mm Bremsscheiben
  • Kettenblatt: Samox Offset Narrow Wide, 30 Z.
  • Kassette: Sunrace CSMX0 10-fach, 11-36 Z.
  • Schaltwerk: Shimano Zee SS 10-fach
  • Schalthebel: Shimano Deore 10-fach
  • Reifen: Vee Crown Gem 20×2.25” FB 72TPI Tanwall TR (vorne + hinten)
  • Steuersatz: 1-1/8“ EC
  • Vorbau: Ritchey Aluminium, 35mm
  • Lenker: Ritchey Aluminium, 560x18mm
  • Griffe: Lock-On 115mm
  • Sattelstütze: Ritchey Aluminium, 30.9x225mm
  • Sattel: SDG Fly JR
  • Sattelklemme: Promax QR, 34.9mm
  • Pedale: SDG Slater Plattformpedal, Kunststoff
  • Sitzhöhe: 54-66cm
  • Überstandshöhe: 52cm
  • Schrittlänge: 53cm+
  • Gewicht: 10,15kg
  •  Alter: 6-8 Jahre

 

 

WEB: www.earlyrider.com

UCI World Cup DH Lousa Round 2 – Ergebnisse

Winner Red Bull Stream

Nur zwei Tage nach dem ersten World Cup in Lousa fand schon die nächste Runde statt und sorgte mit abwechslungsreichem Wetter für ein fast schon unfaires, aber trotzdem spannendes Rennen bei den Männern.

Die Frauen starteten noch bei fast perfekten Wetterbedingungen und kämpften um den Sieg und Punkte im Gesamtklassement. Nina Hoffman kam mit einem starken Lauf ins Ziel doch Marine Cabirou wollte sich nicht geschlagen geben und holte den Sieg.

Beim Rennen der Männer sorgte das schlechte Wetter mit starken Regenfällen ab der Hälfte des Events für ungleiche Bedingungen. Doch als die letzten Fünf Athleten an den Start gingen, wurde es nochmal spannend.

 

Ergebnisse Junior Männer

RankNrName / TeamSplit 1Split 2Split 3Split 4Time / Gap
1.n°6SILVA Dante596482:14.5462:52.2633:26.2394:00.349
2.n°7BANDEIRA Goncalo
MIRANDA FACTORY TEAM
59.690
+0.042
2:17.224
+2.678
2:54.480
+2.217
3:27.613
+1.374
4:01.688
+1.339
3.n°4CRAIK Ethan
GT FACTORY RACING
1:00.531
+0.883
2:17.269
+2.723
2:54.653
+2.390
3:28.794
+2.555
4:03.548
+3.199
4.n°22ELLIOTT James1:01.227
+1.579
2:17.641
+3.095
2:53.607
+1.344
3:28.275
+2.036
4:03.952
+3.603
5.n°2REIS Nuno
MIRANDA FACTORY TEAM
1:00.669
+1.021
2:17.223
+2.677
2:54.162
+1.899
3:28.654
+2.415
4:04.944
+4.595
6.n°8WILLIAMSON Luke
PROPAIN FACTORY RACING
1:01.494
+1.846
2:19.142
+4.596
2:56.729
+4.466
3:30.725
+4.486
4:05.550
+5.201
7.n°12SHERLOCK Seth
INTENSE FACTORY RACING
1:00.780
+1.132
2:17.806
+3.260
2:55.246
+2.983
3:29.839
+3.600
4:06.121
+5.772
8.n°43MENOYO BUSQUETS Pau1:01.195
+1.547
2:18.311
+3.765
2:56.602
+4.339
3:30.813
+4.574
4:06.431
+6.082
9.n°34LUFFMAN Dennis
CANYON COLLECTIVE FMD
1:01.206
+1.558
2:18.991
+4.445
2:56.532
+4.269
3:31.227
+4.988
4:06.954
+6.605
10.n°19ROGGE Antoine1:01.740
+2.092
2:19.228
+4.682
2:57.432
+5.169
3:31.647
+5.408
4:07.078
+6.729
11.n°9JOHNSTON Guy
THE YT MOB
1:02.093
+2.445
2:21.131
+6.585
3:00.402
+8.139
3:33.957
+7.718
4:08.755
+8.406
12.n°5GRICE Christopher
SPECIALIZED GRAVITY
1:01.761
+2.113
2:19.648
+5.102
2:58.317
+6.054
3:33.169
+6.930
4:09.658
+9.309
13.n°45WILLIAMS Preston1:01.733
+2.085
2:19.705
+5.159
2:58.972
+6.709
3:33.937
+7.698
4:09.774
+9.425
14.n°18MUMFORD Luke1:02.243
+2.595
2:21.070
+6.524
2:59.154
+6.891
3:34.291
+8.052
4:09.807
+9.458
15.n°50STROM Christopher1:01.688
+2.040
2:20.121
+5.575
2:59.451
+7.188
3:34.041
+7.802
4:10.674
+10.325
16.n°17JOHANSON Robert1:02.394
+2.746
2:21.538
+6.992
3:00.446
+8.183
3:35.521
+9.282
4:11.314
+10.965
17.n°39ERVIN Tyler1:01.983
+2.335
2:21.263
+6.717
3:01.136
+8.873
3:35.960
+9.721
4:11.735
+11.386
18.n°15GONZALEZ GRIMAU Adrian
IJ RACING
1:01.786
+2.138
2:20.692
+6.146
2:59.760
+7.497
3:35.127
+8.888
4:11.870
+11.521
19.n°28DOOLEY Austin1:02.114
+2.466
2:21.453
+6.907
3:01.142
+8.879
3:36.076
+9.837
4:11.881
+11.532
20.n°1O CALLAGHAN Oisin
THE YT MOB
59.956
+0.308
2:26.100
+11.554
3:03.906
+11.643
3:38.301
+12.062
4:13.891
+13.542
21.n°40ROSSIGNOL Eliot1:02.871
+3.223
2:22.944
+8.398
3:03.091
+10.828
3:39.028
+12.789
4:15.455
+15.106
22.n°10GARCIN Johan1:00.131
+0.483
2:18.662
+4.116
3:04.152
+11.889
3:39.593
+13.354
4:15.527
+15.178
23.n°32INIGUEZ Raphael1:03.973
+4.325
2:25.578
+11.032
3:06.529
+14.266
3:43.154
+16.915
4:21.432
+21.083
24.n°16AGUILAR OMODEO Pablo Andres1:05.479
+5.831
2:28.713
+14.167
3:10.273
+18.010
3:47.136
+20.897
4:25.243
+24.894
25.n°20CHAPELET Simon
RACE COMPANY
1:02.096
+2.448
2:39.384
+24.838
3:34.046
+41.783
4:19.929
+53.690
5:01.484
+1:01.135
26.n°3SLACK Dan1:01.188
+1.540
2:36.211
+21.665
3:32.861
+40.598
4:36.303
+1:10.064
5:35.050
+1:34.701

Ergebnisse Junior Frauen

RankNrName / TeamSplit 1Split 2Split 3Split 4Time / Gap
1.n°4CHAPPAZ Lauryne
DORVAL AM PRO RACE TEAM
1:11.2532:42.9563:31.2624:11.8564:52.591
2.n°8GONZALEZ GRIMAU Aina
IJ RACING
1:11.165
-0.088
2:45.301
+2.345
3:34.974
+3.712
4:15.053
+3.197
4:58.284
+5.693
3.n°2VAN DER VELDEN Siel1:12.515
+1.262
2:46.088
+3.132
3:36.121
+4.859
4:17.414
+5.558
4:58.762
+6.171
4.n°1PIERRINI Leona1:13.496
+2.243
2:47.651
+4.695
3:36.102
+4.840
4:17.169
+5.313
4:59.322
+6.731
5.n°3ERICKSON Ella1:13.441
+2.188
2:47.347
+4.391
3:39.032
+7.770
4:20.294
+8.438
5:03.721
+11.130

Ergebnisse Elite Männer

RankNrName / TeamSplit 1Split 2Split 3Split 4Time / Gap
1.n°4BRUNI Loic
SPECIALIZED GRAVITY
589352:12.7432:48.2573:20.8313:54.288
2.n°7MINNAAR Greg
SANTA CRUZ SYNDICATE
59.116
+0.181
2:12.452
-0.291
2:47.996
-0.261
3:20.961
+0.130
3:54.458
+0.170
3.n°2WALKER Matt
MADISON SARACEN FACTORY TEAM
58.802
-0.133
2:12.489
-0.254
2:48.350
+0.093
3:21.776
+0.945
3:55.703
+1.415
4.n°25EDMONDSON Jamie58.424
-0.511
2:13.384
+0.641
2:49.124
+0.867
3:21.952
+1.121
3:56.332
+2.044
5.n°26ATWILL Philip
CUBE GLOBAL SQUAD PROTECTED BY BLISS
58.237
-0.698
2:12.010
-0.733
2:47.676
-0.581
3:21.610
+0.779
3:56.353
+2.065
6.n°5BROSNAN Troy
CANYON COLLECTIVE FACTORY TEAM
59.591
+0.656
2:13.919
+1.176
2:49.663
+1.406
3:22.932
+2.101
3:56.726
+2.438
7.n°3DAPRELA Thibaut
COMMENCAL / MUC - OFF BY RIDING ADDICTION
58.821
-0.114
2:13.625
+0.882
2:49.353
+1.096
3:22.931
+2.100
3:56.967
+2.679
8.n°9SUAREZ ALONSO Angel
THE YT MOB
59.297
+0.362
2:12.863
+0.120
2:49.380
+1.123
3:22.697
+1.866
3:57.154
+2.866
9.n°15TRUMMER David
THE YT MOB
59.172
+0.237
2:13.007
+0.264
2:49.290
+1.033
3:22.521
+1.690
3:57.252
+2.964
10.n°29BREEDEN Joe
POLYGON UR
59.596
+0.661
2:13.314
+0.571
2:49.265
+1.008
3:23.421
+2.590
3:58.117
+3.829
11.n°33REVELLI Loris1:00.291
+1.356
2:14.485
+1.742
2:51.206
+2.949
3:24.425
+3.594
3:58.179
+3.891
12.n°42BRAYTON Adam
HOPE TECHNOLOGY
59.838
+0.903
2:13.658
+0.915
2:50.129
+1.872
3:23.312
+2.481
3:58.192
+3.904
13.n°17MAES Martin
GT FACTORY RACING
1:00.104
+1.169
2:14.997
+2.254
2:50.890
+2.633
3:24.441
+3.610
3:58.836
+4.548
14.n°21KOLB Andreas
GAMUX FACTORY RACING
59.915
+0.980
2:15.141
+2.398
2:51.349
+3.092
3:24.857
+4.026
3:59.374
+5.086
15.n°28KERR Bernard
PIVOT FACTORY RACING
1:00.097
+1.162
2:15.233
+2.490
2:51.231
+2.974
3:24.258
+3.427
3:59.490
+5.202
16.n°8ILES Finn
SPECIALIZED GRAVITY
59.416
+0.481
2:14.743
+2.000
2:51.171
+2.914
3:25.124
+4.293
3:59.562
+5.274
17.n°67LEVESQUE Dylan59.031
+0.096
2:13.722
+0.979
2:50.399
+2.142
3:24.219
+3.388
3:59.638
+5.350
18.n°10SHAW Luca
SANTA CRUZ SYNDICATE
1:00.700
+1.765
2:16.500
+3.757
2:52.482
+4.225
3:25.869
+5.038
3:59.862
+5.574
19.n°1VERGIER Loris
SANTA CRUZ SYNDICATE
59.667
+0.732
2:15.901
+3.158
2:51.902
+3.645
3:25.535
+4.704
4:00.102
+5.814
20.n°20COULANGES Benoit
DORVAL AM PRO RACE TEAM
59.540
+0.605
2:14.669
+1.926
2:51.163
+2.906
3:24.815
+3.984
4:00.230
+5.942
21.n°95LALY Thibault
MS MONDRAKER TEAM
59.359
+0.424
2:14.788
+2.045
2:51.883
+3.626
3:25.430
+4.599
4:00.259
+5.971
22.n°56ZWAR KVIST Benjamin
LUSTY HYPERFORMANCE RACING
1:00.299
+1.364
2:16.248
+3.505
2:52.703
+4.446
3:26.219
+5.388
4:00.305
+6.017
23.n°35READING Jack59.599
+0.664
2:14.153
+1.410
2:50.916
+2.659
3:25.373
+4.542
4:00.566
+6.278
24.n°55ZWAR Oliver
LUSTY HYPERFORMANCE RACING
1:00.548
+1.613
2:15.477
+2.734
2:52.089
+3.832
3:26.272
+5.441
4:00.585
+6.297
25.n°14PIERRON Baptiste
DORVAL AM PRO RACE TEAM
59.130
+0.195
2:14.071
+1.328
2:50.529
+2.272
3:24.900
+4.069
4:00.624
+6.336
26.n°32MULALLY Neko
INTENSE FACTORY RACING
57.922
-1.013
2:12.367
-0.376
2:50.907
+2.650
3:25.490
+4.659
4:00.896
+6.608
27.n°49FISCHBACH Johannes1:00.383
+1.448
2:15.965
+3.222
2:52.791
+4.534
3:26.373
+5.542
4:00.994
+6.706
28.n°22HANNAH Michael
POLYGON UR
59.941
+1.006
2:15.120
+2.377
2:52.235
+3.978
3:26.087
+5.256
4:01.127
+6.839
29.n°34A'HERN Kye
CANYON COLLECTIVE FACTORY TEAM
1:01.211
+2.276
2:17.128
+4.385
2:54.017
+5.760
3:27.739
+6.908
4:01.936
+7.648
30.n°13HART Danny
MADISON SARACEN FACTORY TEAM
1:00.428
+1.493
2:16.158
+3.415
2:53.433
+5.176
3:27.589
+6.758
4:02.078
+7.790
31.n°31VIGE Gaetan
CUBE GLOBAL SQUAD PROTECTED BY BLISS
58.963
+0.028
2:13.591
+0.848
2:49.206
+0.949
3:25.140
+4.309
4:02.113
+7.825
32.n°6THIRION Remi
COMMENCAL / MUC - OFF BY RIDING ADDICTION
1:00.568
+1.633
2:16.349
+3.606
2:52.800
+4.543
3:27.378
+6.547
4:02.148
+7.860
33.n°68GUTIERREZ VILLEGAS Rafael
IJ RACING
59.778
+0.843
2:14.836
+2.093
2:52.850
+4.593
3:26.869
+6.038
4:02.237
+7.949
34.n°40SEHNAL Stanislav
KELLYS FACTORY TEAM
1:00.344
+1.409
2:16.249
+3.506
2:53.294
+5.037
3:27.888
+7.057
4:02.260
+7.972
35.n°70POMBO Emanuel
MIRANDA FACTORY TEAM
1:00.411
+1.476
2:16.313
+3.570
2:53.209
+4.952
3:27.323
+6.492
4:02.780
+8.492
36.n°72CABIROU Rudy1:00.443
+1.508
2:16.036
+3.293
2:54.319
+6.062
3:28.093
+7.262
4:02.929
+8.641
37.n°44RUFFIN Thibaut
COMMENCAL / MUC - OFF BY RIDING ADDICTION
1:00.142
+1.207
2:16.517
+3.774
2:54.327
+6.070
3:27.972
+7.141
4:03.140
+8.852
38.n°51MASTERS Wyn
GT FACTORY RACING
59.851
+0.916
2:16.311
+3.568
2:52.707
+4.450
3:28.270
+7.439
4:03.196
+8.908
39.n°121CAROLI Jérôme1:00.463
+1.528
2:16.083
+3.340
2:53.148
+4.891
3:27.792
+6.961
4:03.230
+8.942
40.n°19ZABJEK Jure
UNIOR DEVINCI FACTORY RACING
1:00.114
+1.179
2:17.285
+4.542
2:54.244
+5.987
3:28.295
+7.464
4:03.241
+8.953
41.n°82KRAL Antonin
KELLYS FACTORY TEAM
1:01.848
+2.913
2:17.332
+4.589
2:54.470
+6.213
3:28.322
+7.491
4:03.455
+9.167
42.n°54MAURER Simon
ASSAULT RACING
1:01.165
+2.230
2:17.848
+5.105
2:55.318
+7.061
3:28.760
+7.929
4:03.471
+9.183
43.n°38PIERRON Antoine
TC CONCEPT
1:00.723
+1.788
2:17.589
+4.846
2:54.427
+6.170
3:28.161
+7.330
4:03.631
+9.343
44.n°12GWIN Aaron
INTENSE FACTORY RACING
59.910
+0.975
2:16.562
+3.819
2:54.095
+5.838
3:28.825
+7.994
4:03.802
+9.514
45.n°23WALLACE Mark
CANYON COLLECTIVE FACTORY TEAM
1:01.055
+2.120
2:17.949
+5.206
2:55.197
+6.940
3:29.181
+8.350
4:03.881
+9.593
46.n°47EDWARDS Kade
TREK FACTORY RACING DH
59.982
+1.047
2:15.005
+2.262
2:53.628
+5.371
3:27.995
+7.164
4:04.288
+10.000
47.n°60VERNON Taylor1:01.196
+2.261
2:17.461
+4.718
2:55.505
+7.248
3:29.670
+8.839
4:04.600
+10.312
48.n°65ATHERTON Gee
CONTINENTAL ATHERTON
59.936
+1.001
2:15.900
+3.157
2:54.413
+6.156
3:28.812
+7.981
4:04.703
+10.415
49.n°52MOLLOY Harry
FS RACING
1:01.094
+2.159
2:18.367
+5.624
2:56.943
+8.686
3:30.740
+9.909
4:05.865
+11.577
50.n°84VIEIRA Douglas1:01.602
+2.667
2:18.453
+5.710
2:57.212
+8.955
3:31.427
+10.596
4:06.369
+12.081
51.n°53WILLIAMSON Greg
COMMENCAL / 100%
1:00.012
+1.077
2:14.871
+2.128
2:59.361
+11.104
3:33.373
+12.542
4:07.975
+13.687
52.n°85GRANDY Silas
MIRANDA FACTORY TEAM
1:02.016
+3.081
2:20.257
+7.514
2:58.650
+10.393
3:33.630
+12.799
4:08.279
+13.991
53.n°78VIEIRA Roger1:01.742
+2.807
2:18.859
+6.116
2:57.603
+9.346
3:32.634
+11.803
4:08.467
+14.179
54.n°96LADEIRA Tiago
MIRANDA FACTORY TEAM
1:02.743
+3.808
2:22.278
+9.535
2:59.729
+11.472
3:34.725
+13.894
4:10.941
+16.653
55.n°27JONES Michael
MS MONDRAKER TEAM
59.317
+0.382
2:16.613
+3.870
2:55.166
+6.909
3:31.123
+10.292
4:12.842
+18.554
56.n°57RUFFIN Gaetan
COMMENCAL / MUC - OFF BY RIDING ADDICTION
1:02.501
+3.566
2:29.649
+16.906
3:08.999
+20.742
3:46.350
+25.519
4:24.722
+30.434
57.n°58INIGUEZ Matteo
TC CONCEPT
1:00.293
+1.358
2:17.066
+4.323
3:12.126
+23.869
3:48.865
+28.034
4:26.217
+31.929
58.n°109STEINER Julian1:25.018
+26.083
2:43.545
+30.802
3:22.769
+34.512
3:57.933
+37.102
4:33.571
+39.283
59.n°16NORTON Dakotah
UNIOR DEVINCI FACTORY RACING
58.903
-0.032
2:14.047
+1.304
2:50.623
+2.366
3:41.107
+20.276
4:49.756
+55.468
60.n°69FAIRCLOUGH Brendan
SCOTT DOWNHILL FACTORY
1:00.199
+1.264
2:31.640
+18.897
3:20.653
+32.396
4:12.634
+51.803
5:04.919
+1:10.631
61.n°18HATTON Charlie
CONTINENTAL ATHERTON
1:04.099
+5.164
2:44.083
+31.340
3:34.389
+46.132
4:24.022
+1:03.191
5:13.875
+1:19.587

Bruni stylish auf den Sprüngen
Loic Bruni in Lousa, Portugal 2020 photo: Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Ergebnisse Elite Frauen

RankNrName / TeamSplit 1Split 2Split 3Split 4Time / Gap
1.n°1CABIROU Marine
SCOTT DOWNHILL FACTORY
1:05.5592:28.1453:08.1393:44.7444:23.362
2.n°3HOFFMANN Nina
NINA HOFFMANN RACING - STIF
1:06.105
+0.546
2:29.534
+1.389
3:11.254
+3.115
3:46.989
+2.245
4:25.064
+1.702
3.n°7SEAGRAVE Tahnee
CANYON COLLECTIVE FMD
1:04.843
-0.716
2:28.159
+0.014
3:10.110
+1.971
3:47.149
+2.405
4:25.771
+2.409
4.n°2NICOLE Myriam
COMMENCAL / MUC - OFF BY RIDING ADDICTION
1:04.885
-0.674
2:29.627
+1.482
3:12.429
+4.290
3:49.937
+5.193
4:28.344
+4.982
5.n°6HRASTNIK Monika
DORVAL AM PRO RACE TEAM
1:07.153
+1.594
2:31.168
+3.023
3:13.654
+5.515
3:50.935
+6.191
4:29.046
+5.684
6.n°8BALANCHE Camille
DORVAL AM PRO RACE TEAM
1:07.292
+1.733
2:32.135
+3.990
3:14.848
+6.709
3:52.391
+7.647
4:30.638
+7.276
7.n°12JOHNSET Mille
CONTINENTAL ATHERTON
1:08.061
+2.502
2:33.494
+5.349
3:16.644
+8.505
3:55.241
+10.497
4:33.652
+10.290
8.n°5HANNAH Tracey
POLYGON UR
1:05.627
+0.068
2:28.580
+0.435
3:10.414
+2.275
3:47.992
+3.248
4:43.258
+19.896
9.n°4FARINA Eleonora
MS MONDRAKER TEAM
1:08.062
+2.503
2:44.639
+16.494
3:28.239
+20.100
4:07.145
+22.401
4:47.192
+23.830

Marine Cabirou feiert ihren World Cup Sieg in Lousa, Portugal photo: Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool